Druckergebnis unleserlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Druckergebnis unleserlich

      Hallo,

      ich wollte eben online eine neue Kfz-Versicherung abschließen und vorher das sogenannte (in diesem Fall 6-seitige) "Beratungsprotokoll" (ein PDF-Dokument) ausdrucken. Ich habe dazu zwei Versuche gestartet und damit für zwölf Seiten Druckertinte in den Sand gesetzt, weil zwar die korrekte Seitenanzahl und auch der richtige Zeilenverlauf ausgedruckt wurden, das Ganze aber keine Buchstaben enthält, sondern irgendwelches unleserliches Zeug.

      Hat Jemand eine Idee, was da schief läuft?
      PC: Windows 10 Pro, Intel Pentium G3240 @ 3.10GHz, RAM 4 GB Single Kanal DDR3, Grafik MD20433, Festplatte HDD 1 TB, Audio Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio

      Laptop: Linux Mint 19 Cinnamon, AMD Quad-Core-Prozessor A4-5000, Festplatte SSD 256 GB, Arbeitsspeicher 4 GB DDR 3, Grafikkarte Radeon HD 8330
    • Adobe Acrobat Reader. Solche Erscheinungen kannte ich bisher nicht.
      PC: Windows 10 Pro, Intel Pentium G3240 @ 3.10GHz, RAM 4 GB Single Kanal DDR3, Grafik MD20433, Festplatte HDD 1 TB, Audio Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio

      Laptop: Linux Mint 19 Cinnamon, AMD Quad-Core-Prozessor A4-5000, Festplatte SSD 256 GB, Arbeitsspeicher 4 GB DDR 3, Grafikkarte Radeon HD 8330
    • Ja, klappt. Sehr schön.

      Kurze Info, warum das so ist, wie es ist?
      PC: Windows 10 Pro, Intel Pentium G3240 @ 3.10GHz, RAM 4 GB Single Kanal DDR3, Grafik MD20433, Festplatte HDD 1 TB, Audio Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio

      Laptop: Linux Mint 19 Cinnamon, AMD Quad-Core-Prozessor A4-5000, Festplatte SSD 256 GB, Arbeitsspeicher 4 GB DDR 3, Grafikkarte Radeon HD 8330
    • Ich habe keine Ahnung, weshalb das so ist. :-D Nur eine Vermutung. Es kann vorkommen, dass beim Herunterladen aus dem Internet in einem PDF nicht systemkompatible Schriften eingebunden sind. Beim erneuten Abspeichern werden diese Schriften "konvertiert". Vielleicht ist das, was ich hier erzähle, aber völliger Blödsinn. Was ich aber mit Sicherheit weiss ist, dass ich das Problem auch schon hatte und es auf diese Weise lösen konnte.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Auch (oder gerade) wenn man nicht weiß, warum das so ist, muss man das erst mal so lösen :top: . Hätte ich nicht ansatzweise gewusst.

      Aber ich weiß, warum ich hier bin.

      Du hast Dir hiermit jedenfalls ein außergewöhnlich schönes Wochenende verdient ;-) .


      Vielen Dank!
      PC: Windows 10 Pro, Intel Pentium G3240 @ 3.10GHz, RAM 4 GB Single Kanal DDR3, Grafik MD20433, Festplatte HDD 1 TB, Audio Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio

      Laptop: Linux Mint 19 Cinnamon, AMD Quad-Core-Prozessor A4-5000, Festplatte SSD 256 GB, Arbeitsspeicher 4 GB DDR 3, Grafikkarte Radeon HD 8330