Erkennen wie ein USB Stick formatiert wurde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Erkennen wie ein USB Stick formatiert wurde

      Hallo und frohes Fest zusammen,

      bei meinem neuen TV wird der USB Stick nur erkannt wenn ich ihn beim laufenden Betrieb einstecke.
      Also unter 'Source' ist er nicht zu finden aber ich kann trotzem meine Filmchen sehen wie auch bei dem Vorgänger TV.
      Die Hotline von SHARP fragt zu diesem Problem:
      Wie wurde der USB-Stick formatiert?
      Ich glaub' ich habe den nie formatiert..
      Wie kann ich die Frage beantworten?

      VG V40
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • DAn

      Volkmar schrieb:

      In den Rechner einstecken und im Explorer Rechtsklick auf den Stick und dann auf Eigenschaften. Wenn Du den nie formatiert hast, wird dort FAT32 als Format stehen.

      Gruß Volkmar
      Danke Euch für die schnell Hilfe!
      FAT32 ist es wie Volkmar vermutete.
      Allerdings erscheint, nicht nur bei diesem Stick kurz die Meldung: 'Bei diesem Laufwerk liegt ein Problem vor. Überprüfen Sie dieses Laufwerk jetzt, und beheben Sie die Probleme.'

      Danach kann ich mit dem PC normal arbeiten.
      Ob der Fernseher das Ding bei anderer Formatierung, wie bei Günther mit NTFS, erkennen kann?
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Dein Fernseher kann wahrscheinlich, aus Lizenzgründen, kein NTFS Formatieren. Dies heißt aber nicht das er das Dateisystem nicht lesen kann. Filme die größer als 4 GB sind, kann man mit FAT32 nicht speichern, bzw. muss diese Aufteilen. Um dieses Problem zu umgehen, sollte man seine Sticks z.B. am PC mit NTFS Formatieren (ExFAT wäre auch noch eine Alternative, was aber zu Kompatilitätsproblemen führen kann).

      Am einfachsten wäre es das ganze mal auszuprobieren!
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      ƃᴉɹǝᴉʍɥɔs ʇsᴉ ɥɔɐɟuᴉǝ
      ComputerInfo für PPF
    • V40 schrieb:

      Allerdings erscheint, nicht nur bei diesem Stick kurz die Meldung: 'Bei diesem Laufwerk liegt ein Problem vor. Überprüfen Sie dieses Laufwerk jetzt, und beheben Sie die Probleme.'

      Dieses Problem tritt auf, wenn andere Geräte wzB Fernseher oder Reciver, Informationen auf einen Stick ablegen; zB einen Index erstellen oder eine Gerätesignatur zur Wiederderkennung hinterlassen; die nicht mit den Konventionen vom Windows 10 im einklang stehen. Selbst Sticks, welche zwischendurch mit Windows 7 betrieben und anschliessend bei Windows 10 angeschlossen werden, können diese Fehlermeldung verursachen.

      Spoiler anzeigen

      Was mich in diesem Zusammenhang eher interessieren würde, ist, ob Windows 10 die "Probleme" behebt in dem es die zusätzlichen Informationen löscht? Bei einem Samsung-TV hab ich zB feststellen müssen, das er jedes mal beim einstecken einer bereits verwendeten USB-Platte, die Signatur neu aufstempeln muss.


      Schöne Feiertage!
    • @ts-soft @Gast 1000
      Auch Euch vielen Danke für die aufschlußreichen Antworten! Wieder etwas dazugelernt :-)

      ts-soft schrieb:

      Dein Fernseher kann wahrscheinlich, aus Lizenzgründen, kein NTFS Formatieren.
      Ich dachte auch nicht dass der Fernseher den Stick formatiert, sondern dass man das NTFS Format auf dem PC installiert und danach die Filmchen. Aber wie Du schreibst: Ausprobieren! :-)


      Gast1000 schrieb:

      Selbst Sticks, welche zwischendurch mit Windows 7 betrieben und anschliessend bei Windows 10 angeschlossen werden, können diese Fehlermeldung verursachen.
      Wenn es dem PC oder dem Stick nicht schadet ist es ja o.k.. Als 'Otto Normaluser' ist man halt bei der Meldung etwas verunsichert. Warum merzt MS das nicht aus?
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • An meinen beiden TV-Geräten gibt es jeweils 2 USB-Buchsen.
      Davon ist eine nur zum Abspielen von Videos von vielseitigen USB-Geräten, die andere jeweils mit angehängter ext. Festplatte nur zum Aufnehmen und Abspielen der vom TV aufgenommen Videos.

      Diese externen Festplatten bleiben immer angehangen und werden nicht anderweitig verwendet, weil das Format TV-abhängig nicht per Windows Betriebssystemen ausgelesen werden kann.
      D.h., ich kann die Videos nicht am PC öffnen, weil sie verschlüsselt werden.
      Sollte an dem für Aufnahme vorgesehenem USB-Eingang mal ein anderes USB-Gerät angestöpselt werden, verlangt der TV automatisch nach einer Formatierung, die bei HDD`S dann auch funktioniert. Sticks werden da bei mir nicht formatiert.
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
    • V40 schrieb:

      Wenn es dem PC oder dem Stick nicht schadet ist es ja o.k..
      Na das ist eine gute Frage! Jede manipulation verbraucht Resourcen und baut die Stabilität der Speicherzellen, welche beeinflusst werden, ab.


      V40 schrieb:

      Warum merzt MS das nicht aus?
      Da kann sich jetzt jeder seine eigenen Meinung bilden.
      Schön wäre es zumindest, wenn MS da mal ein Statement dazu abgeben könnte, warum man sich bei solchen Dingen nicht der Allgemeinheit anpasst. Ext_x.x z.B. ist weitaus verbreiteter als Windows es vielleicht gerne hätte und wesentlich performer als die Standards, welche MS aktuell am laufen hat. Zumindest was den "Normalgebrauch" anbelangt.
    • Eisbär schrieb:

      Davon ist eine nur zum Abspielen von Videos von vielseitigen USB-Geräten, die andere jeweils mit angehängter ext. Festplatte nur zum Aufnehmen und Abspielen der vom TV aufgenommen Videos.
      DAS ist ja mal interessant. Ich probier da mal bei Gelegenheit rum. Das kleine Manual sagt nichts dazu.
      Mein o.g. Problem meldet sich aber bei beiden USB-Buchsen.
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Zwischenstand:

      Bei der NTFS Formatierung passiert das Gleiche. Da hatte ich einen anderen Stick verwendet.

      @Eisbär Tatsächlich haben meine beiden USB Buchsen offenbar unterschiedliche Funktionen. Bei der einen funzt es bei der anderen nicht.

      Mal schauen was mir der bemerkenswert schnelle Service von SHARP antwortet dem ich meine Seriennummer mitgeteilt habe
      .....................

      Bei der Gelegenheit nochmal meine Frage zum externen Laufwerk über USB Siehe: #12 unter diesem Link:

      Blue Ray zu DVD
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )