Mögliche Urheberrechtsverletzungen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • ts-soft schrieb:

      Da sehe ich die Probleme! Dein AVATAR, also der Hund, magst Du ja die Rechte dran haben, aber was ist mit der Privatsphäre des Hundes, hast Du diesen um Erlaubnis gefragt?
      Wie Hunde haben Rechte? :lol2:
      Die müssen doch "nur" knuddelig sein, und auf Haus, Hof, Auto, und dem Besitzer aufpassen. :grinz:
    • ts-soft schrieb:

      IdefixWindhund schrieb:

      Kommt für dich, dank DSGVO
      Da sehe ich die Probleme! Dein AVATAR, also der Hund, magst Du ja die Rechte dran haben, aber was ist mit der Privatsphäre des Hundes, hast Du diesen um Erlaubnis gefragt? :-D

      Das stellt allerdings ein Problem dar; zumindest hier in D, da Haustiere "nur" als "Sache" und somit nur als "Eigentum" des jeweiligen Besitzers angesehen werden.
      Ich kann also rain Rechtlich soviele Bildr meiner eigenen Haustiere im Netz verbreiten, muss aber einen anderen darum Fragen, ob ich seiner Tiere fotografieren und dann auch noch veröffentlichen darf.


      Ein gsundes neues Jahr.. :|
    • Gast1000 schrieb:

      Ich kann also rain Rechtlich soviele Bildr meiner eigenen Haustiere im Netz verbreiten,
      Das kann ich auch, obwohl Tiere in der Schweiz rechtlich schon seit 2003 keine "Sache" mehr sind. Das Blöde an der Geschichte ist, unabhängig vom rechtlichen Status, dass die Tiere sich nicht gegen eine Veröffentlichung ihrer Bilder wehren können. Und es ist ihnen sowieso egal. Aber es ist dem Besitzer nicht egal, ob jemand anderes Bilder von seinem Eigentum veröffentlicht, sei das nun sein Tier (auch wenn es keine Sache ist, ist es im weitesten Sinne trotzdem sein Eigentum, weil er sich darum kümmert), sein Haus, seine Wohnung, was weiss ich.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • EstherCH schrieb:

      Und es ist ihnen sowieso egal.
      Bist Du Dir da sicher? Hast Du z.B. schon vom natürlichem Schamgefühl bei Hunden gehört? Da gehen Hund ins Gebüsch um zu koten. Es ist den Tieren also nicht alles sowieso egal, sondern man sollte sie Fragen! :-D
      Man sollte den Tieren also nicht die Privatsphäre absprechen, weil sie sich nicht wehren können.
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • Also von Insgesamt 10 Hunden, 4 Katzen, war ein einziger Rüde dabei der sein Geschäft im Gebüsch vollrichtet hat.

      Ein Schamgefühl, insbesonderes bei Tieren, ist Grundsätzlich nicht vorhanden. Um ein Schamgefühl zu haben, müsste man sich seiner Sache, oder des anderen bewusst sein. Zumindest bei Hunden und Katzen ist dies mangels rationales denken nicht vorhanden/ möglich.

      Katzen machen neben dir im Katzenklo ihr Geschäft. Es ist ihnen Wurst ob du dabei bist, oder nicht. Hund, und Katz juckt es auch nicht ob jemand gerade nackt ins Bad geht/ oder nackt ins Schlafzimmer geht um sich anzuziehen.

      Haustiere lecken sich auch egal wo, egal wann, und wie zum sauber machen im Intimbereich.

      Haben Herrchen/ Frauchen Sex, ist die Regel dass es den Haustieren nicht die Bohne interessiert. Wenn Sie gehen, ist es ihnen meist zu laut, oder fühlen sich anderweitig gestört. Laut div. Tierforen Mitglieder/ innen gibt es auch dreiste Hunde/ Katzen die neugierig zuschauen. Gerade Jungtiere interpretieren das "treiben" falsch, als Spiel, und wollen mit herum rangeln. Andere interpretieren das Ganze als Kampf, und gehen schützend dazwischen.

      Was ich eigentlich damit sagen will, Tiere wie Hund, und Katze, haben keinerlei Bewusstsein für Scham.
    • Das ganze Urheberrecht hat ja einen (für mich) unnatürlichen Umfang angenommen, dass ich auf Nummer "sicher" gehe und nur Bilder nehme
      unter dem Stichwort "clip art free" und auch dort nachsehe, ob die wirklich "free" sind und dann kann ich die hier bedenkenlos einfügen.

      Bei Texten habe ich mir per Mail die Erlaubnis des Kopierens mit Quellenangabe bestätigen lassen.
      Alles andere ist mir entweder zu kompliziert oder zu aufwendig.

      Also, liebe Leser, lasst euch nicht irre machen und unseren Administrator nicht arm werden, denn so exclusive Bilder, dass es keine Alternative gäbe, braucht man ja hier nicht, um verstanden zu werden, gelle?
      Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren (B.Brecht)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Foxin ()

    • Foxin schrieb:

      Dier ganze Datenschutz hat ja einen (für mich) unnatürlichen Umfang angenommen, dass ich auf Nummer "sicher" gehe und nur Bilder nehme
      unter dem Stichwort "clip art free" und auch dort nachsehe, ob die wirklich "free" sind und dann kann ich die hier bedenkenlos einfügen.
      Ich muss es einfach noch einmal wiederholen, damit nicht Äpfel und Birnen vermischt werden: Der Datenschutz hat nichts mit dem Urheberrecht zu tun. Das Urheberrecht gibt es schon seit Ende des vorletzten Jahrhunderts, wobei natürlich seither daran gefeilt, gebastelt und gewurstelt wurde.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • ts-soft schrieb:

      Man sollte den Tieren also nicht die Privatsphäre absprechen, weil sie sich nicht wehren können.
      Also das geht mir wirklich zu weit, bei aller Tierliebe. Ich habe noch keinen Hund erlebt dem es auch nur ansatzweise was ausmachen würde wer im alles beim k... zuschaut.


      IdefixWindhund schrieb:

      Tiere wie Hund, und Katze, haben keinerlei Bewusstsein für Scham
      Sehe ich auch so. Und es ist dem Hund auch vollkommen egal ob ein Bild von ihm auf Facebook gepostet wird. :-D
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Eine Erlaubnis einzuholen kostet halt entsprechend Vorlaufzeit. Da kann man dann nicht erst 10 Minuten vor Mitternacht nach einem Bild für die Neujahrsgrüße im Forum googeln. Und für ein Bild mit Neujahrsgrüßen braucht es wahrscheinlich noch mehr Vorlaufzeit, denn der Rechteinhaber des Bildes könnte ja zwischen den Jahren in einer einsamen, verschneiten Berghütte weilen und sich mal 14 Tage bis 3 Wochen nicht um seinen Online-Kram kümmern.

      Übrigens: anstatt das Bild unerlaubterweise direkt hier einzubinden, könnte man auch einen Link zum Bild setzen. Das wäre unproblematisch.


      PS: Wer meine oft fehlerhafte Kommasetzung kopiert, den mahne ich teuer ab. Das ist Kunst! :grinz:
      Grüßle,

      Claudia
    • IdefixWindhund schrieb:

      Ein Schamgefühl, insbesonderes bei Tieren, ist Grundsätzlich nicht vorhanden.

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Sehe ich auch so.
      Teilweise aber falsch. Der Evolutionsbiologe Marc Bekoff hat mehrere Dinge zu diesem Thema bereits geschrieben. Die Theorie und Praxis haben bereits ergeben, dass auch Tiere solche Emotionen zeigen, dazu gehört auch der Scham. ;-) Da kommt es immer aufs Tier und dessen Charakter an. :-)

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Ich habe noch keinen Hund erlebt dem es auch nur ansatzweise was ausmachen würde wer im alles beim k... zuschaut.
      Echt nicht? Dabei gibt es so einige, die so ticken. Die Katze meiner Großmutter hat ihre Geschäfte auch nie erledigt wenn noch jemand im Bad war. :-D
    • Adell Vállieré schrieb:

      Die Katze meiner Großmutter hat ihre Geschäfte auch nie erledigt wenn noch jemand im Bad war.
      Gut möglich, aber ich glaube einfach nicht, dass die Katze hierbei ein Schamgefühl gezeigt hat. Da man aber die Tiere nicht fragen kann, wird sich diese Frage nie eindeutig klären lassen. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.