Suche preiswertes Smartphone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Suche preiswertes Smartphone

      meierkurt schrieb:

      Motorola G5, Nokia 5, auch Huawei, selbst einfach Samsungs
      Möchte mir nun auch so ein Ding zulegen. Habe Motorola Moto G6, Play (Amazon €157,50) oder Nokia 5.1, 16 GB, blau (Amazon €163,99) ausgesucht. Was würdet Ihr empfehlen? Bin auf diesem Gebiet absoluter Neuling.

      Gruß
      Boso
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)
    • Bosco schrieb:

      Was würdet Ihr empfehlen?
      Wenn es noch ein bissel mehr sein darf, dann würde ich das Motorola One (von Lenovo) empfehlen (ab 199€). Da macht man dann IMHO keine Abstriche mehr.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Dann erklär ich mal warum, aber nur das wichtigste: Es vereint die Vorteile des Moto G6 und des Nokia 5.1, ist dabei aber etwas Aktueller, Besser und natürlich Teurer ;-)
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Die Eckdaten des Ulephones zum Preis gesehen, nicht schlecht! Aber für mich kämme es nicht in Frage weil ich da so meine Zweifel bezüglich Service und Garantie hätte. Bei meinem defektem Motorola Handy (ist schon ein paar Jahre her), gab es Aussetzer aufgrund kalter Lötstelle. Hab ich bei Motorola im Service angerufen und dort wurde mir gesagt, ich solle Sim und Akku entfernen und das Handy bereithalten, morgen kommt German-Parcel-Service und tauscht direkt aus. Nächsten Tag, gegen Mittag kam dann der Paketdienst und tauschte das Handy problemlos aus, wollte noch nicht mal eine Rechnung sehen. Das nenne ich Service :top:
      Ähnliche Erfahrungen hab ich z.B. auch bei Samsung wegen einem Fernseher gemacht.

      Dafür Zahl ich dann, gerne mal nen € mehr :-)
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • ts-soft schrieb:

      Wenn es noch ein bissel mehr sein darf, dann würde ich das Motorola One (von Lenovo) empfehlen
      Jetzt bin ich mir doch nicht sicher - die Daten von Moto 6G-Plus sind meiner Meinung nach auch interessant:

      connect.de/testbericht/motorol…g6-plus-test-3198849.html

      Kostet halt leider noch etwas mehr, könnte sich aber lohnen.

      Gruß
      Bosco
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)
    • Für mich eins der wichtigsten Features ist "Android One", was heißt lange Sicherheitsupdates und keine Bloatware.
      Das ist Android One

      Außerdem gibt es von dem Smartphone auch eine Plus-Version!
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • EstherCH schrieb:

      Thomas, ich verstehe diese Android One-Geschichte nicht so ganz.
      Man erhält für einen Zeitraum von mindestens 3 Jahren alle sicherheitsrelevanten Updates von Google und ist nicht mehr drauf angewiesen, ob der Provider die entsprechend anpasst und auch ausliefert. Dies ist also so, wie es vorher mit reinen Google Handies (Nexus, Pixel usw.) war.

      Es wird keine Bloatware mehr von Hause aus vorinstalliert, man bekommt also auch keine besonderen GUI's mehr, sondern erst mal nackiges Android, was ein Updaten ohne Anpassungen überhaupt ermöglicht.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Ich hatte mal vor ca. 3 Jahren ein Samsung S5 für Bekannte eingerichtet. Unglaublich, was da für ein überflüssiger Krempel mit installiert wurde. Fitness-Tracker und co., überall sollte man Zugangsdaten eingeben und loswerden / überspringen war wohl nicht vorgesehen.

      Ist ja in Ordnung, wenn es so was gibt, jemand das haben will und sich installieren kann. Aber doch nichts als Zwang.

      Dagegen lobe ich mir Android One Geräte, ich habe ein Nokia 5. 2017 gekauft mit Android 7.x, inzwischen 8.1, 9 ist angekündigt fürs erste Quartal 2019.

      Aufgeräumt, es kommt wirklich nur ein pures Android und die Google Apps. Außer dem obligatorischen Gmail-Konto musste man nichts eingeben.

      Wenn man das einmal hatte, will man nichts anderes mehr.
      Wieder Arm dran
    • Oldviking schrieb:

      Habe mein Handy, egal welches, immer gerootet, damit ist man auch in der Lage vorinstallierte Systemapps zu deinstallieren. :P

      Wohl war. Aber das dürfte das Wissen der meisten Anwender übersteigen. Bei einem alten Huawei habe ich das auch mal gemacht. Ist aber nicht wirklich sprechend.

      Bein einem Motorola G1 hatte ich mal Lineage OS installiert. Also die harte Tour über Freischaltung des Bootmanagers, Rooten, TWRP, Image draufziehen, GAPPS. Aber das macht keinen Spaß.

      Das ist Android One ein vernünftiger Kompromiss. Nur das notwendigste installiert, aktuell.
      Wieder Arm dran
    • ts-soft schrieb:

      Für mich eins der wichtigsten Features ist "Android One"
      Für mich eigentlich auch ein wichtiges Argument, jedoch habe ich mit "Android One" noch kein Gerät gefunden, das mich mit den anderen Daten (Kamera, Display-Aufösung/Helligkeit, usw.) voll überzeugt und der Preis nicht über € 250,00 liegt. Aber vielleicht muss ich in Ruhe einfach weiter danach suchen - nun bin ich bisher gut ohne Smartphone klar gekommen, sodass es auf ein paar Tage/Wochen auch nicht ankommt ;-)

      Gruß
      Bosco
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)
    • Danke, aber ich tue mir schwer damit, obwohl mir schon klar ist, dass ich in dieser Preisklasse gewisse Abstriche machen muss. Werde mir wohl voraussichtlich das Motorola G6-Plus kaufen, wenn ich bei meinen weiteren Recherchen nichts anderes finde. Es soll ja auch das Update auf Android 9.0 Pie erhalten.

      Nochmals danke an alle, die mir mit Ihren Antworten geholfen haben.

      Gruß
      Bosco
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)