"Abstürze" bei neuer Grafikkarte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • "Abstürze" bei neuer Grafikkarte

      Huhu, ich habe auch mal wieder ein Problem... Hatte für unsere PC's neue Grafikkarten (RX580) und Netzteile bestellt und an der einen Karte verzweifeln wir grad dezent.

      Das Problem ist, dass die Karte ganz sporadisch "abschmiert" mit Artefakten und anschließendem Blackscreen. Mal kommt das Bild direkt wieder, mal muss man einen Neustart erzwingen. Die Ereignisanzeige sagt dann immer: Für ein Zeigegerät fehlen Informationen zum Monitor, mit dem es verbunden ist. (Quelle: win32k)


      Die Treiber der alten Karte wurden mit DDU im abgesicherten Modus entfernt, bevor die neue Karte eingebaut wurde. Die Treiber der neuen Karte wurden ebenfalls bereits einmal auf die selbe Art entfernt und neu installiert, ebenso ein anderer HDMI-Port getestet und das Kabel getauscht.


      Hat jemand noch Ideen? Oder müssen wir die dann doch zurück schicken?

      Die Karten sind von Haus aus bereits leicht übertaktet, falls das was zur Sache tut.



      Danke schonmal.
    • Solche Probleme tauchen doch immer wieder auf. Ich hab mal meine RAM-Riegel getauscht, wobei der Händler mir mitteilte, der RAM sei doch in Ordnung. Ich hab im gesagt, er möchte doch mal einen Stresstest durchführen!

      Der ausgetauschte RAM funktioniert seit dem, wie es sein sollte. Solange also sporadische Fehler auftauchen und man merkt es rechtzeitig, immer Tauschen. Ohne Wenn und Aber ;-)
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      ƃᴉɹǝᴉʍɥɔs ʇsᴉ ɥɔɐɟuᴉǝ
      ComputerInfo für PPF
    • Wenn die Karte mit FurMark funktioniert, dann ist es wohl sehr unwahrscheinlich, dass die Karte einen Fehler hat bzw. einen Defekt hat. Ist zwar nicht ausgeschlossen, aber unwahrscheinlich. @liliac Deaktiviere oder aktiviere einmal bitte die Hardwarebeschleunigung in deinem Browser. Teste dann bitte erneut einen Stream.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Haben auch grad 3D-Mark mehrmals laufen lassen, auch keine Bildfehler oder sonstiges. Bei Chrome gibt es bisher auch keine Fehler und Abstürze bei Streams. Alles irgendwie strange.
      Die Deaktivierung der Hardwarebeschleunigung hatte leider nichts gebracht, danach lief der Stream zwar länger problemlos, aber am Ende gab es auch wieder wunderschöne Artefakte und einen Treiberabsturz (dieses Mal stand auch in der Ereignisanzeige nur, dass der Treiber nicht funktioniert hat).
    • Ein ähnliches Problem habe ich derzeit mit meiner RTX Karte und Firefox. Macken im Spiel oder bei den Tests sind aber absolut keine vorhanden? Dann würde ich mir das "Problem" noch einige Tage anschauen. Eventuell auch andere Browser testen. Funktioniert es NUR im Firefox nicht, dann passt da seitens AMD und Firefox etwas nicht. Meine RTX hat genau dieselben Probleme, beispielsweise bei Twitch. In Games läuft alles wie es soll.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Nur ganz am Anfang sind Spiele kurz nach dem Start ähnlich abgeschmiert, als mein Freund die Einstellungen hochgedreht hatte. Da ist ihm aber aufgefallen, dass die interne Vega-Grafik plötzlich wieder im Gerätemanager aufgetaucht ist, die eigentlich völlig ignoriert werden sollte (was bisher auch anstandslos der Fall gewesen war). Da dachte er noch die hätte irgendwie reingepfuscht, später liefen die Spiele ja.
    • Dann vielleicht einmal im Control Center von AMD schauen, ob dort Einstellungen bezüglich der internen Grafikkarte vorhanden sind. Bei Nvidia gibt es dort einen Punkt, wo man auswählen kann, für welche Anwendung welcher Grafikprozessor angwendet wird. Gibt es da so etwas?
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Da müsste ich später noch einmal genau schauen. Hatten die igpu aber sogar im Bios deaktiviert. DDU hatte bei dem PC von meinem Freund aber auch ein paar "Vega-Leichen" gefunden, was bei mir nicht der Fall war. Trotzdem ist ihm der Treiber dann beim Stream noch mal abgeschmiert.
      Bei Chrome lief der jetzt aber echt durchweg problemlos.
    • Steht die Auswahl bei nVidia nicht erst parat wenn die nVidia Optimus Technik verbaut ist? Die wäre exklusiv nur in Laptops vorhanden. Auf dem Desktop, wo keine Umschaltung erfolgt, steht die Option nicht zur Wahl.

      Bei AMD hieße dies AMD Switchable Graphics. Allerdings auch Laptop exklusiv. Nicht auf Desktops.
    • Ich weiß nur, dass ich das bei einem Spiel mal hatte, dass man da fix einstellen konnte mit welcher Hardware das läuft.
      Komme mit dem AMD Control Center aktuell echt noch nicht ganz zurecht, hatte ja vorher auch nvidia, da konnte man ja ziemlich einfach anwendungsspezifische Einstellungen machen.

      Gestern hat die Karte übrigens konsequent getan was sie soll, es gab keinen Absturz. Also erstmal weiter beobachten?
      [list]
      [/list]