Stromversorung scheinbar defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Stromversorung scheinbar defekt

      Hei, nach dem Betätigen des Startknopfs am PC-Gehäuse tut sich nichts mehr. Mein erster Verdacht, dass das Netzteil defekt ist, konnte sich nicht bestätigen, da auch ein neues Netzteil zu dem gleichen Ergebnis führte. Hat jemand ´ne Idee, woran das liegen könnte und, idealer Weise, wie dieser Defekt evtl. zu beheben ist?
      Gruß
      Michael
    • Ich habe seit Jahren nur noch Laptops ;-) , kann also nur vermuten, daß der entweder eingeklickt oder eingeschraubt ist. Für den Weiterbetrieb würde auch ein beliebiger Taster (keinen Schalter verwenden) parallel dazu angeklemmt reichen. Das ist dann allerdings keine Dauerlösung.

      Gruß Volkmar
    • Bis jetzt konnte ich im jeden Gehäuse die Taster zum einschalten ausbauen, und gegebenenfalls tauschen. Die Hürde dabei ist, noch mal genau so ein Taster passend zu finden.

      Was ich aber auch schon gemacht habe, Loch durchs Gehäuse gebohrt, ein Taster aufs Gehäuse geklebt, und die Startkabel mit dem Taster verbunden. Hat so auch nicht jeder.
      DSC03839.jpg

      Was allerdings auch sein kann, dies wäre der schlimmste Fall ---> Motherboard defekt.
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten
    • Wenn ich so was könnte, würde ich zu Bill Gates bereits Schwiegervater sagen (der hat doch Töchter, oder?) :grinz:

      Die Idee finde ich nämlich echt gut. :repekt:
      Spoiler anzeigen
      Computer sind wie Frauen - Zicken periodisch herum, man gibt ein Schweinegeld für Sie aus, investiert fast seine komplette Freizeit, keine Sau rafft was eigentlich in ihnen vor geht, machst du einmal etwas Falsch wird es dir ewig nach getragen, und sie befriedigen einen in Form von Informationsbeschaffung, soziales Miteinander, Spieltrieb, Entspannung, ... und ab und zu brauchen sie ihre Streicheleinheiten