Die Dienstagsumfrage: Wie alt ist Dein Computer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Die Dienstagsumfrage: Wie alt ist Dein Computer?

      Wie alt ist Dein Computer? 39
      1.  
        < 1 Jahr (5) 13%
      2.  
        1 - 2 Jahre (3) 8%
      3.  
        3 - 5 Jahre (13) 33%
      4.  
        6 - 9 Jahre (16) 41%
      5.  
        > 10 Jahre (2) 5%
      In einem Jahr läuft die Unterstützung für Windows 7 aus und viele Anwender machen sich nun Gedanken, wie sie verfahren sollen. Reicht der alte Computer noch für Windows 10 oder ein anderes System, oder muss vielleicht doch ein neuer Rechner her? Daraus möchte ich nun mal die Frage ableiten, wie alt eigentlich Euer Computer ist. Da viele von Euch mehrere Rechner haben, bewertet bitte das Gerät welches Ihr am häufigsten einsetzt, also den Haupt-Rechner. Ob das nun ein Desktop-PC ist oder ein Laptop etc., spielt dabei keine Rolle.

      - Die abgegeben Stimme kann nicht verändert werden.
      - Das Ergebnis ist erst nach Abgabe der Stimme sichtbar.
      - Die Teilnehmer sind nicht sichtbar.
      - Die Umfrage läuft 1 Woche, bis Dienstag, 0:00 Uhr.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Beim Black Friday letztes Jahr im November das LENOVO V130, Notebook gekauft.
      Also gut zwei Monate jung.
      Daher bei Punkt 1 < 1 Jahr abgestimmt.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 73.0.1 - Thunderbird 68.5.0 - uBlock Origin
    • Da die älteste Datei auf meinem jetzigen Hauptrechner (DPC11CESPRW662.INI) vom 23.03.2011 ist und ich diesen seinerzeit mit Windows 7 (64 Bit) beim Mediamarkt gekauft hatte, gehe ich davon aus das das genannte Datum das Datum der Erstinstallation ist. Mithin ist der Rechner demnächst 8 Jahre alt.

      Mein aktueller Hauptrechner ist der zweite aus meiner Signatur, da der Erstgenannte nach einem gewitterbedingten Stromausfall Mitte letzten Jahres sich konsequent weigert zu booten. Selbst eine Rücksicherung oder Neuinstallation von Windows 10 verweigert er. (Die Fesplatte ist aber mit einem Notfallsystem oder Linux-Live-CD noch komplett lesbar, so dass keine Daten verloren gegangen sind.)

      Gruß
      Roland
      (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
      AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


      http://www.xprofan.de
    • Mein einziger Desktop-PC ist am 27.02. exakt ein Jahr alt und wurde nach meinen Wünschen vom einem kleinen Computerhändler zusammengebaut und geliefert. :-)
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Mein PC ist nun 6 Jahre alt und läuft absolut einwandfrei wie am Anfang. Ich sehe im Moment keinen Grund, einen neuen zu kaufen.

      Gruß
      Bosco
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)
    • Adell Vállieré schrieb:

      Weniger als ein Jahr, weil dort zuletzt aufgerüstet wurde.
      Ich würde sagen, das zählt nur, wenn das Mainboard gewechselt wurde. Aufrüsten ist ja, mehr oder weniger normal ;-)
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • ts-soft schrieb:

      Adell Vállieré schrieb:

      Weniger als ein Jahr, weil dort zuletzt aufgerüstet wurde.
      Ich würde sagen, das zählt nur, wenn das Mainboard gewechselt wurde. Aufrüsten ist ja, mehr oder weniger normal ;-)
      Wurde, weil der neue Prozessor auf dem alten Board nicht laufen würde. Eigentlich sind nur Netzteil, Kühler und Ram geblieben. :-D
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Hach je, in meinem PC werkelt noch ein Athlon XP 3000 auf AM2-Sockel... seit bestimmt 10 Jahren...

      Früher war meine Devise immer:
      a) Mein neuer Prozessor liegt leistungsmäßig im Mittelfeld (50% des High-End PC-Games-Liste)
      b) er wird erneuert, wenn der aktuell dort liegende doppelt so viel Leistung hat wie mein bisheriger.

      Das war so ca. alle 4 - 5 Jahre der Fall...

      Die letzte anstehende Erneuerung ist auf Grund persönlicher Schicksalsschläge ausgefallen...
      Allerdings fahre ich auch keine High-End-Spiele, und der Umstieg auf Win10 klappte problemlos, daher ist die Leistung momentan für mich voll ausreichend. In Kürze kommt allerdings ne SSD rein... Liegt schon bereit...

      Rabe
      Computer setzen logisches Denken fort!
      Unlogisches auch....
    • Ist bei Eigenbau Systemen immer so eine Sache:
      Die Basis ist 5 Jahre alt. Gehäuse, sowie CPU gewechselt, sind nun 3 Jahre alt. Grafikkarte wurde aufgerüstet, und wird nun 2 Jahre alt. SSD ist mittlerweile zum 3. mal gewechselt, und wird auch so ihre 2 - 3 Jahre haben.
    • ts-soft schrieb:

      Ich würde sagen, das zählt nur, wenn das Mainboard gewechselt wurde. Aufrüsten ist ja, mehr oder weniger normal
      Sonst kommt hier noch jemand mit einer neuen Maus :-D
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • EstherCH schrieb:

      Ist ja sonst wie die Katze im Sack.
      Och nö, nicht wenn man vor Kauf in einem guten PCForum nachfragt ;-)

      Die Kiste läuft nach wie vor für meine Ansprüche gut :-)


      Ja, das hat Wikipedia auch ausgepuckt, aber das heisst ja nicht dass der PC dann gebaut wurde.
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )