Anbieter Internet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Anbieter Internet

      hallo
      Wer hat scjon einmal bei seimem Anbieter vor Ablauf der vertragslaufzeit einen günstigeren preis rausgehandelt und wie? Bin beim großen riesen und hab vdsl 50 unf möchte es gerne behalten, aber nur günstiger. Bis jetzt kein erfolg. Irgendwelvhe Tipps oder Erfahrungen?
      Lg lisa
    • Tja, da wird sich der "Magenta Riese" wohl nicht mit sich handeln lassen. Bei Vodafone Kabel Deutschland hatte ich mal mehr Glück: Weil ich schwerhörig bin, habe ich jemanden aus meiner Familie telefonisch verhandeln lassen und so wurde es ein Jahr lang 7€ pro Monat billiger...

      Biste erstmal "Bestandskunde"; guckste leider meistens in die Röhre....
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JochenPankow ()

    • Vertrag kündigen. Dann kommen die von selbst auf dich zu, Ob man den Vertrag nicht doch verlängern lassen möchte, günstiger.
      Direkt ansprechen hilft da nicht.

      PS. Das habe ich nicht so gemacht. Habe ich in einer Reportage gesehen.
      Wo es darum ging, das Stammkunden mehr zahlen, wenn man die Verträge nicht erneuert.
    • Dem rosa Riesen die Pistole auf die Brust zu setzen, wird Dir nicht helfen. Wenn Du bei ihnen kündigst, nehmen sie dies zur Kenntnis und bereiten sich auf den Abschied vor. Noch ein Dankesbrief und dann heißt es Lebwohl.

      Nein! Ich gebe Dir den Rat, Dich nach einem anderen Anbieter umzuschauen und bei diesen anzugeben, dass Du Deine bereits vorhandenen Nummern mitnehmen möchtest. Der neue Anbieter wird für Dich alles in die Wege leiten und den Wechsel Deiner Daten veranlassen. Du musst Dich um nichts weiter kümmern, als die Bestätigung einer Kündigung nachzukommen. Der neue Anbieter wird Dir aber vermutlich alles genau erklären, denn dieser wird ein Interesse daran haben, Dich dem rosa Riesen abzuspannen.
      Es gibt sogenannte Reseller (zb 1&1), die die überschüssigen Kapazitäten des rosa Riesen mieten und weiterverkaufen. Man kann aber auch einen anderen Telefonanbieter wählen. Vodafon währe so ein Beispiel.
    • lisa1 schrieb:

      Irgendwelche Tipps oder Erfahrungen?
      Bleib bei deinem jetzigen Anbieter, ich mache es auch und bleibe bei Telekom.
      Du ersparst dir Ärger, den du noch nicht genau kennst und es bringt auf Dauer auch nicht wirklich etwas.
      Erhaltende Nerven sind unbezahlbar.
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
    • DerUnwissende90 schrieb:

      lisa1 schrieb:

      hiwas hast du nicht so gemacht. Hab angst, wenn ich kündige, dass dann meine Telefonnummer und Zugangsdaten futsch sind.lg lisa
      Mit dem Risiko muss man ja auch bei einem Umzug leben.

      Zum Glück sind diese Zeiten vorbei! Im TMG ist geregelt, wie ein Wechsel des Anbieters zu erfolgen hat und auch welche Kosten dafür erhoben und wer diese zu tragen hat.
      Also bitte keine Panikmache.

      Eisbär schrieb:

      lisa1 schrieb:

      Irgendwelche Tipps oder Erfahrungen?
      Bleib bei deinem jetzigen Anbieter, ich mache es auch und bleibe bei Telekom.Du ersparst dir Ärger, den du noch nicht genau kennst und es bringt auf Dauer auch nicht wirklich etwas.
      Erhaltende Nerven sind unbezahlbar.

      tobbi schrieb:

      Hallo Lisa.

      Ich bin auch bei der Telekom und es läuft alles bestens! :-) Ich kann Dir auch empfehlen alles so zu lassen wie es ist. Eisbär hat es genau auf den Punkt gebracht. :top:

      In diesem Sinne,

      LG, Tobbi

      Das ist wirklich nicht Hilfreich!
      Wenn sich jemand einen Anbieter nicht mehr leisten kann oder möchte, dann ist die Meinung, das man selber damit zufrieden ist, völlig irrelevant und deplatziert. Ihr springt ja auch nicht aus einem Fenster, nur weil es einem anderen gefällt und er damit seinen Kick beruhigen kann. (s.U.)


      Preiswerter! Also auf Check24 ein Angebot herauszusuchen ist währe eine Alternative, sollte aber möglichst nicht die einzige sein. Einen Taschenrechner und Plan für die nächsten Jahre sollte man auch noch haben.

      s.U.: Es gibt doch wirklich immer noch Anbieter, die es sich erdreisten Ihr Dienste mit den gleichen Konditionen, zu geringeren Preisen auch ohne auf die Unterstützung werbefinanzierter Vermittler anzubieten und ein eigenes Geschäftsmodel damit etabliert hat. Und wie konnten sich die Politiker dazu bewegen lassen, diesen auch noch einen fast gleichen Status; also "Telekommunikationsanbieter"; zu zusprechen? Übrigens: Die Telekom hat damit kein Problem, wenn ihre Leitung "missbraucht" wird.
      Sorry! Aber das konnte ich mir heute mal wieder nicht verkneifen.

      Also Lisa! Lass Dich nicht verrückt machen und nutze die Möglichkeiten, die geboten werden um den eigenen Geldbeutel für die schönen Dinge des Lebens zu missbrauchen und nicht nur in die Notwendigkeiten investieren zu müssen.
      Frag lieber Löscher in die Ohren als mit Schuhen herumlaufen zu müssen, die nicht gefallen! "Girls have Fun"!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alina () aus folgendem Grund: -haben +hat

    • Wenn man schon nachfragt, nehme ich mal an, das man nicht rundum zufrieden ist und ein Anbieterwechsel sollte man dann in seine Überlegungen einbeziehen. Der Anbieterwechsel ist gesetzlich geregelt und solange man die Reihenfolge einhält (neuer Anbieter, der auch die Kündigung übernimmt), gibt es hier eigentlich keine Probleme oder Ausfälle!

      Als schwieriger sehe ich die Vergleichsmöglichkeiten an. Vor allem nicht alles glauben, was einem die Vergleichsportale einreden wollen.

      Wenn Preis, Leistung usw. stimmen und alles auch verfügbar ist, sollte man ruhig Wechseln. Es kommt evtl. einmal ein Techniker vorbei oder es ist die Hardware (Router) zu tauschen, aber es sollte am selben Tag weiter laufen.

      Das selbe gilt auch für z.B. Stromanbieter und ähnlichem.

      Kundentreue wird heutzutage leider nicht mehr belohnt!
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      ƃᴉɹǝᴉʍɥɔs ʇsᴉ ɥɔɐɟuᴉǝ
      ComputerInfo für PPF
    • Ich habe vor kurzen den Anbieter gewechselt und wollte meine Nummer mitnehmen. Beim neuen Anbieter sollte alles problemlos gehen nur der alte hätte die Nummer nur mit Gebühren herausgegeben. Ich habe dann verzichtet und ich habe jetzt eine neue Nummer. War auch nicht schwiegrig alle zu Benachrichtigen. In Wat´s App ist das schnell erledigt.
      Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.
    • MichiW schrieb:

      Beim neuen Anbieter sollte alles problemlos gehen nur der alte hätte die Nummer nur mit Gebühren herausgegeben
      Der neue Anbieter gibt meist ein Bonus bei Mitnahme der alten Nummer. Denn der freut sich auf einen neuen Kunden.
      So hätte das für Dich nichts gekostet.

      teltarif.de/mobilfunk/portierung-kosten.html

      Teltarif schrieb:

      Beim neuen Anbieter fallen für die Portierung, also das Mitbringen der eigenen Rufnummer, bis auf wenige Ausnahmen keine Kosten an. Im Gegenteil: Oft bietet der neue Mobilfunk-Anbieter dem Kunden ein Startguthaben oder eine Gutschrift an, mit der die Kosten der Portierung - zumindest rechnerisch - ausgeglichen werden.
      War bei mir auch so.
      Ich glaube im ersten Jahr eine reduzierte Monatliche Gebühr.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 66.0.3 - Thunderbird 60.6.1 - ABP 3.4.3 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab
    • Tja dann hast Du Pech gehabt.

      Ich hatte Prepaid und jetzt Vertrag. Nummer habe ich mit genommen. (Siehe mein letzter Beitrag)
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 66.0.3 - Thunderbird 60.6.1 - ABP 3.4.3 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab