SSD bei Installation eingefroren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • SSD bei Installation eingefroren

      Hallo, ich habe an meinem Laptop (Asus F751M) die HDD entfernt und mir eine neue SSD eingebaut. Danach Neuinstallation von CD Win 10 Pro. Zuerst lief alles normal, aber ab diesem Bild [Blockierte Grafik: https://www.win-10-forum.de/attachments/windows-10-installation-and-upgrade/24819d1549660825t-ssd-eingegfroren-one-drive.jpg] war Ende, ab hier ging es nicht mehr vor oder zurück. Egal wo ich drücke, es passiert nichts.Habe die SSD wieder ausgebaut, in einem anderen PC getestet. Die SSD wird überhaupt nicht erkannt. Nochmal in den Laptop eingebaut, kam gleich wieder das selbe Bild. Ist die SSD defekt, kann ich sie mit irgend einem Programm wieder "sauber" bekommen oder was habe ich noch für Möglichkeiten? Bitte um Hilfe, bin völlig ratlos. :-( :??: :-( :roll: :pfeifend: :??:
      mfg. wolla50
    • Hallo wolla50,

      ich denke da wie Olidi-40: Die neue SSD ist ein "Montagsei", also defekt. Was willste da noch rumdoktern, wenn die an einem anderen PC nicht erkannt wird? Ab zum Händler und umtauchen!
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Neu

      Hallo

      Initialisieren brauchte ich bis jetzt noch keine Festplatte oder SSD. Dies und die Partitionierung sollte während dem Setup machbar sein.

      Und die Zeiten von IDE - Jumper ist schon länger vorbei :-)

      Ich denke die sollte reklamiert werden.
      Viele Grüße von sea
      ----------------------------------------------------------------------
      SUPPORTER DES MONATS FEBRUAR 2010 von PCVISIT
      ----------------------------------------------------------------------
      meine Homepage: http://www.pcdietmar.de
      meine Wettercam : wettercam1.click2stream.com/
    • Neu

      Oldi-40 schrieb:

      Die Installation lief doch an und dann hat sich die SSD verabschiedet.
      Sorry, ich habe das Bild nicht als Installationsdetail gesehen.
      Dann würde ich sie vor einem Umtausch trotzdem mit einem Partitionsmanager prüfen/formatieren als MBR oder GPT je nach Uefi-Einstellung bzw. mit einem Adapter anschließen und über die Datenträgerverwaltung kontrollieren und evtl. bearbeiten.
      Umtauschen kann man auch 2 Tage später immer noch und wenn es an fehlerhafter Bios-Einstellung liegt, bringt das eh nichts.

      So ganz ohne Details und evtl. ohne AHCI- Einstellungen kann man nur raten.
      Im Bios sollte die SSD schon erkannt werden, auch das wissen wir nicht, ob es so ist.
      Wenn eine SSD.M2 Verwendung findet, ist es u.U. auch nicht so einfach, diese einzustellen. :-(

      Da sich der User nicht mehr meldet und in anderen Foren die gleiche Frage stellt, hat sich das für mich hier sowieso erledigt. :-D
      Gruß Eisbär

      Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten.
      Es ist ja schließlich seins.
      Mein aktuelles System
      Kein Backup? Kein Mitleid!
    • Neu

      Im Prinzip brauchst du nicht neu installieren, spiegel die alte Platte auf die SSD, irgendeine Einstellung muss dann noch gemacht, weiß im Moment nicht, welche das war. Aber eine Samsung SSD bringt zum Beispiel die erforderlichen Programme bereits mit, also Klon und Optimierung. Beim spiegeln hast du auch den Vorteil, das die Recovery Möglichkeit funktioniert. Ob die Samsung Tools auch bei anderen Herstellen gehen, weiß ich nicht.

      Ich kenne das Programm zwar nicht, aber es gibt zu Samsung Data Migration auch Alternativen:
      easeus.de/backup-wiederherstel…a-migration-software.html

      Führ also ein Recovery aus, bis das System mit allen Updates läuft, anschließend Klon die Platte auf die SSD, dabei sollte im Vorfeld das Klon-Tool die SSD Partiton autom. löschen und neu anlegen, die alte SATA kann dir dann als System Backup dienen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michi

    • Neu

      Hallo,

      Eisbär schrieb:

      Sorry, ich habe das Bild nicht als Installationsdetail gesehen.
      macht nix. :-D


      Eisbär schrieb:

      Dann würde ich sie vor einem Umtausch trotzdem mit einem Partitionsmanager prüfen/formatieren als MBR oder GPT je nach Uefi-Einstellung bzw. mit einem Adapter anschließen und über die Datenträgerverwaltung kontrollieren und evtl. bearbeiten.
      Umtauschen kann man auch 2 Tage später immer noch und wenn es an fehlerhafter Bios-Einstellung liegt, bringt das eh nichts.
      Jo, kann man machen.

      Michi schrieb:

      Im Prinzip brauchst du nicht neu installieren, spiegel die alte Platte auf die SSD, irgendeine Einstellung muss dann noch gemacht, weiß im Moment nicht, welche das war.
      Der ist Gut. :top:

      Tschau
    • Neu

      Hi an alle,
      ich habe die SSD inzwischen zum Verkäufer zurück gesendet, er wird mir eine neue zusenden. Damit hat sich das Thema hoffentlich erledigt. Noch eine kurze Bemerkung zu Eisbär: Das ist mein gutes Recht, auch an einer andere Stelle um Hilfe zu bitten. Ich hatte wohl vergessen zu erwähnen, daß ich absoluter Laie bin, aber willig bin zu lernen, das ist mir hier halt alles zu unverständlich (zu viele Fachbegriffe). Deshalb werde ich mich von diesem Forum gleich wieder abmelden, wenn hier solche Mimosen am Werk sind. Also denn, Tschüüüs und viel Spass noch. :flopp: :!!: :thumbdown:
    • Neu

      Hallo wolla50

      Du hast da vielleicht etwas missverstanden. Es wird in keinem Forum gerne gesehen, wenn in anderen Foren die gleichen Fragen gestellt werden. Das hat nichts mit Mimose zu tun. Es ist einfach nur so, dass, wenn der User die Lösungsvorschläge aus den jeweiligen Foren gleichzeitig probiert, daraus ein grosses Kuddelmuddel entstehen kann, was den Fehler unter Umständen nicht behebt, sondern im Gegenteil verschlimmert, so dass schlussendlich niemand mehr helfen kann. Das ist weder im Interesse des Hilfesuchenden noch der Helfer.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Neu

      Hallo wolla50,

      vielleicht noch als Ergänzung. Wenn Du das gleiche Thema in mehreren Foren zur gleichen Zeit postest, kümmern sich zeitgleich mehrere Personen um Lösungen und investieren für Dich viel Zeit. So kommt es vor, dass sich erarbeitete Lösungsvorschläge als hinfällig erweisen, weil der gleiche Vorschlag im anderen Forum auch schon getätigt wurde. Dieses Crosspostings sind in keinem Forum gerne gesehen und es gibt nicht wenige Foren in denen ein Nutzer der dies tut, kommentarlos gesperrt wird. Lies Dir hierzu auch mal diesen Wikipedia-Artikel durch und hier vor allem den Abschnitt "Crossposting in Webforen". de.wikipedia.org/wiki/Crossposting

      Vermutlich hast Du mit Foren noch nicht so viel Erfahrungen gesammelt. Kurz gesagt, im nächsten Forum in dem erkannt wird, dass Du Crosspostings erstellst, wirst Du gleichlautende Reaktionen hervorrufen. Wegen dieses Hinweises auf die Nettiquette musst Du Dich ja aber nicht gleich wieder verabschieden. Da fällt mir dann das Stichwort Mimose wieder ein. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.