Bundesamt warnt vor falscher Microsoft-Mail

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Bundesamt warnt vor falscher Microsoft-Mail

      Das Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor einer falschen Microsoft-Mail. Die Mail ist täuschend echt einer Nachricht von Microsoft nachempfunden und gaukelt dem Empfänger vor, es gäbe neue Nutzungsbedingungen für einen angeblichen Servicevertrag. Wer den Bedingungen nicht zustimmt wird aufgefordert sein Microsoft-Konto zu löschen. Der in der Mail angegebene Link ist aber natürlich fingiert und wer ihn anklickt, lädt sich die Schadsoftware Emotet herunter. Emotet greift auch aus verschiedenen Mail-Programmen Inhalte und Kontakte ab und schickt ebenfalls gefälschte Nachrichten im Namen des Opfers an die gefundenen Kontakte.

      Solltet Ihr also eine E-Mail von Microsoft erhalten die eine angebliche Änderung der Nutzungsbestimmungen enthält, löscht diese und kommt der Aufforderung zur angeblichen Löschung des Kontos auf keinen Fall nach. Leitet diese Warnung bitte an Freund und Bekannte weiter, damit möglichst viele von der Bedrohung erfahren und sich keine Schadsoftware einfangen.

      Quelle: twitter.com/certbund/status/1094895999347249152
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ts-soft ()