Brauche Hilfe bei PC-Datensicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • meierkurt schrieb:

      Im Netz wird so viel Unsinn geschrieben, da sollte man in der Lage sein, die Spreu vom Weizen zu trennen.
      Und das geht nur mit dem von Dir erwähnten Grundwissen. Da beisst sich die Katze dann in den eigenen Schwanz.

      Fragen ist OK, wir sind ja da, um Hilfestellung zu leisten und Fragen zu beantworten. Wenn die Antworten wegen fehlenden Grundwissens nicht verstanden oder nicht richtig gelesen werden, dreht man sich dann aber oft im Kreis. Das macht es manchmal etwas schwierig.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Hallo Silvia,


      um Dich mal etwas zu motivieren, das nötige Grundwissen anzueignen, zeige ich gerne mal meinen "Computer-Führerschein" aus dem letzten Jahrtausend:

      CF01.jpg

      CF02.jpg


      Zum Vergrößern bitte drauf klicken... Wie Du siehst, ist es bei mir schon lange her - fast schon "historisch" <lach> :-)

      Damals waren die Inhalte noch nicht so umfangreich. Darauf aufbauend habe ich mich autodidaktisch weiter fortgebildet, immer das Ziel vor Augen, mir möglichst selbst zu helfen.

      Bereits am Ende des ersten Kurstages wurde ich von zwei Frauen gefragt. ob ich Lust hätte, mit den beiden 1 Stunde vor Beginn und nach dem Kurs noch 1 Stunde zu üben und ihnen die schwierigeren Bergriffe der EDV zu erklären und mit der Software zu üben. Deren Männer machten selbstständig und die Frauen sollten die Büroarbeit übernehmen.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Da im Netz auch viel Unsinn erzählt wird, schaue ich auch meistens nur nach Antworten von Magazinen wie Chip, PC-Welt oder Heise.

      Bosco, was die VHS anbelangt, da bin ich kein großer Freund von. Das Niveau des Lehrstoffs steht und fällt doch sehr mit dem Kursleiter(in).

      Esther, was Windows angelangt gebe ich dir recht, aber mit Word und Outlook komme ich für meine Verhältnisse gut zurecht. Ich bin in der Lage Briefe und andere Dokumente zu erstellen. Mit den E-Mails komme ich auch gut klar.
      Ich kenne viele, die, wenn sie mal was zu schreiben haben, Word-Pad verwenden, weil sie mit Word
      überfordert sind. Einen Mail-Client verwenden sie auch nicht, sondern gehen direkt auf die Anbieterseite.
      Und mit anderen Programmen aus Office arbeite ich sowieso nicht.


      Ich bin ein Durchschnitts-User, von denen es Millionen gibt. Ich habe auch nicht den Anspruch, mit euch mitzuhalten. :-)
      Das ist ja auch der Grund, warum viele sich nicht getrauen, in einem Forum wie diesem nach Hilfe zu fragen, weil sie Angst haben, die Antworten nicht zu verstehen oder nicht ernst genommen zu werden.
      Diese Hemmung hatte ich aber früh abgelegt und bin von euch auch immer fair behandelt worden.

      Aber ein Kurs oder ein Buch mit Windows, das wäre schon nicht schlecht, da bin ich ganz bei euch.

      Gruß

      Sylvia
    • Sylvia2004 schrieb:

      aber mit Word und Outlook komme ich für meine Verhältnisse gut zurecht.
      Ich weiss nicht, was Du mit Word machst. "Nur" Briefe schreiben oder auch mal etwas anspruchsvollere Texte bearbeiten. Aber ich behaupte jetzt einfach mal, auch Du hast keine Ahnung, was man mit Word alles machen und wie man sich das Leben vereinfachen kann, wenn man ein bisschen tiefer in die Materie geht. Aber natürlich musst Du wissen, ob Deine Kenntnisse für Deine Verhältnisse ausreichend sind oder nicht. :-)

      Was ist damit: ;-)

      EstherCH schrieb:

      Mich würde jetzt erst einmal brennend interessieren, ob das Backup sauber durchgelaufen ist.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Hallo Sylvia2004,


      Sylvia2004 schrieb:

      Da im Netz auch viel Unsinn erzählt wird, schaue ich auch meistens nur nach Antworten von Magazinen wie Chip, PC-Welt oder Heise.
      Upps, die rot markierten waren früher seriöse Magazine, aber heute nicht mehr.


      EstherCH schrieb:

      Aber ich behaupte jetzt einfach mal, auch Du hast keine Ahnung, was man mit Word alles machen und wie man sich das Leben vereinfachen kann, wenn man ein bisschen tiefer in die Materie geht.
      Eine gewagte These. :-D
      Die User sind schon sehr kreativ im Umgang mit Word. :pfeifend:

      Tschau
    • Hallo Sylvia,

      der Anfang ist gemacht. :top:
      Nun noch am besten regelmäßig ein Backup machen das sich ja bestimmt in dem Programm terminieren lässt.
      Zum Beispiel jeden 1. im Monat oder jeden 15. im Monat.
      Kommt wohl auch darauf an was so alles am Computer gemacht wird.

      Ich mache das bei mir jeden 1. im Monat um 00:00 Uhr.
      Lässt sich leicht merken.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 66.0.1 - Thunderbird 60.6.0 - ABP 3.4.3 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab
    • Guts Nächtle.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 66.0.1 - Thunderbird 60.6.0 - ABP 3.4.3 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab
    • Hallo,

      *Nobbi* schrieb:

      der Anfang ist gemacht.
      Nun noch am besten regelmäßig ein Backup machen das sich ja bestimmt in dem Programm terminieren lässt.
      Zum Beispiel jeden 1. im Monat oder jeden 15. im Monat.
      Kommt wohl auch darauf an was so alles am Computer gemacht wird.
      Ja aber, das ist ein proprietäres Format.

      Also die wichtigen Daten noch einmal im orginal Format kopieren.

      Tschau
    • Die Datei "Datensicherung.adi" ist eine Sicherung Deines gesamten Systems. Diese brauchst Du im Notfall, um via die Recovery-Funktion des Backupprogramms Dein System wieder herzustellen. In der *.adi-Datei selbst darfst Du nichts verändern, rauskopieren oder reinkopieren, weil sie damit u. U. beschädigt wird und dann nicht mehr brauchbar ist.

      Deine Daten, also Dokumente, Bilder, Musik, und, und, und solltest Du so auf die externe Festplatte sichern:

      Oldi-40 schrieb:

      Also die wichtigen Daten noch einmal im orginal Format kopieren.

      Oldi-40 schrieb:

      Aber wichtige Sachen sollte man im orginal Format sichern, denn da stellt sich deine Frage nicht.
      Lies doch einfach bitte hier unter "Backup" das Thema "Datei- und Ordnersicherung".
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Hallo ihr Lieben,

      besten Dank für eure Tipps!

      Zu anfangs mal eine Frage: Wäre es nicht sinnvoll, wenn ich mir ein gängiges Datensicherungs-Programm herunterladen würde, das ihr auch kennt? Wenn ja, bitte Vorschläge machen.

      Die ganze Materie ist doch komplizierter, als ich angenommen hatte...

      Gruß
      Sylvia