Die Dienstagsumfrage: Verwendest Du Tastenkombinationen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Die Dienstagsumfrage: Verwendest Du Tastenkombinationen?

      Verwendest Du Tastenkombinationen? 30
      1.  
        Ja, aber nur sehr selten (4) 13%
      2.  
        Ja, gelegentlich schon (14) 47%
      3.  
        Ja, sehr häufig (9) 30%
      4.  
        Nein (3) 10%
      Bei der heutigen Dienstagsumfrage geht es um das Thema Tastenkombinationen. Ich bin ein großer Fan von Tastenkombinationen. Mit Windows :winta: + E öffnen ich den Explorer. Windows :winta: + I nutze ich um die Windows-Einstellungen zu nutzen. STRG + A um alles zu markieren, STRG + C zum Kopieren und STRG + V zum Einfügen. Mit Windows :winta: + V öffne ich die neue Zwischenablage und mit STRG + F durchsuche ich eine Internetseite nach Stichworten. Natürlich sind das nur ein paar Tastenkombinationen, es gibt ja noch unzählige mehr. Meine Frage daher an Euch. Nutzt Ihr, außer vielleicht der typischen Tastenkürzel STRG + C und STRG + V, weitere Kombinationen? Natürlich gibt es auch unter Linux Tastenkombinationen und die Frage richtet sich daher an Windows- und Linux-Anwender.

      - Die abgegebene Stimme kann nicht verändert werden.
      - Das Ergebnis ist erst nach Abgabe der Stimme sichtbar.
      - Die Teilnehmer sind nicht sichtbar.
      - Die Umfrage läuft 1 Woche, bis Dienstag, 0:00 Uhr.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Außer dem typischen Tastenkürzel STRG + C und STRG + V kommen auch andere zum Einsatz.
      Aber keine speziellen sondern die wohl üblichen. Wenn auch nicht so oft.

      Windows + A, D, E, R, U, X, [Pause]
      Strg + A, F, N, O, P, S, T, [Druck], [Mausrad]
      Alt + [Druck]

      Viel mehr kann ich mir eh nicht merken. :lol:
      Und viel mehr benötige ich wohl auch nicht.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • *Nobbi* schrieb:

      Und viel mehr benötige ich wohl auch nicht.
      Das sind ja schon so einige! :top: Ich denke wenn man noch weitere kennt, wird man diese vielleicht auch nutzen. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • So sie denn für einen relevant sind.
      Wer zum Beispiel Programmiert oder viel mit Textverarbeitung macht nutzt sicher mehr Tastenkürzel bzw. Tastenkombinationen.
      Der Normalanweden ist wohl eher bescheidener.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • Moin...

      ich gehöre auch zu den "Mausschubsern" (danke Achilles für dieses geniale Wort :thumbsup: )
      Aber ich nutze ab und an auch mal die Tastatur, kommt halt drauf an für was und ob das grade sinnvoll (schneller?) ist oder eher nicht... :saint:
      LG Mac :super:

      Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

      "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super:
    • Ich nutze häufig

      Strg + C
      Strg + V
      Strg + F

      Weitere Tastenkombinationen benutze ich dagegen fast nie.
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)
    • Den ich schon lange nicht mehr nutzen musste.
      Auf den neueren Tastaturen: STRG + Alt + Entf: Öffnet dann ein Notfallmenü, besonders praktisch wenn der Computer mal hängt.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • Ich habe mal NEIN gesagt, ich bin bekennender Mausschubser. CTRL+ALT+DEL geht mit der Maus leider nicht, da muß ich dann zur Tastature greifen ;-) Das Menü ist übrigens Teil des Betriebssystems, und nicht vom Baujahr der Tastatur abhängig. Und die unterschiedliche Schreibweise ist eine Laune der Hersteller:
      STRG = Abkürzung für Steuerung
      CTRL = Abkürzung für Control, zu deutsch Steuerung
      So wie ENTF für Entfernen und DEL für Delete, also Löschen (oder Entfernen) steht.

      Gruß Volkmar
    • Das es Teil des Betriebssystems ist, ist mir klar.

      *Nobbi* schrieb:

      Auf den neueren Tastaturen
      Oder gibt es noch Tastaturen mit der alten Bezeichnung?
      Also jetzt zu kaufen und nicht bei den noch in Benutzung befindlichen älteren Computer.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • *Nobbi* schrieb:

      Oder gibt es noch Tastaturen mit der alten Bezeichnung?
      Also jetzt zu kaufen und nicht bei den noch in Benutzung befindlichen älteren Computer.
      Das hat nichts mit dem Alter der Tastatur zu tun, sondern mit der Länderversion.

      Auf einer Schweizer Tastatur heisst es z. B. nach wie vor

      ts-soft schrieb:

      Ctrl+Alt+Del
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Was bezeichnest Du als alte Bezeichnung? Eben mal gerade nachgesehen, ein namhafter Hersteller bietet eine Tastatur mit voll deutscher Beschriftung (STRG, ENTF, Pos1, u.s.w.) aktuell an. Aber genau so gut gibt es auch aktuell Tastaturen mit deutschem Layout und englischer Beschriftung der Funktionstasten. Ist also keine Frage des Alters sondern des Herstellers.

      Gruß Volkmar
    • Nun ja wenn die Hersteller meinen es ist noch gefragt warum nicht.
      Schallplatten gibt es ja auch noch. ;-)
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 68.0.1 - Thunderbird 60.8.0 - ABP 3.5.2 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • *Nobbi* schrieb:

      Das es Teil des Betriebssystems ist, ist mir klar.

      *Nobbi* schrieb:

      Auf den neueren Tastaturen: STRG + Alt + Entf: Öffnet dann ein Notfallmenü, besonders praktisch wenn der Computer mal hängt.
      Da widersprichst Du Dir aber selbst etwas. Es hat nichts mit der Tastatur zu tun, sondern in dem Fall mit Windows 10.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Ich benutze:

      STRG + ALT + T (Terminal unter Ubuntu öffnen)

      STRG + A (Alles markieren)
      STRG + C (kopieren)
      STRG + V (einfügen)

      STRG + F (Durchsuchen)

      Leertaste (Pausiert Wiedergabe im Mediaplayer bzw. Youtube)

      Edit:

      ALT + Druck (Bildschirmfoto des aktiven Fensters)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ts-soft ()