Fritzbox 7590

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Fritzbox 7590

      hallo
      Ich habe jetzt den Router speedport 921 von der telekom und wollte wohl gerne fritzbox 7590 kaufen. Das Problem wir haben telefonanlage mit der ich intern anrufen kann und über einen code die haustür öffnen kann. Der eine sagt es passt, der andere wiederum da braucht man einen Adapter dazu sonst kann man nicht nach draußen telefonieren. Was stimmt nun hab magenta m zu Hause.
      Lg lisawas ist ein ntba?
    • Ein NTBA ist ein Abschluß einer ISDN-Leitung beim Teilnehmer. Beschreibung siehst Du hier. Die Fritzbox 7590 braucht keinen Adapter zum telefonieren. Siehst Du hier, eventuell etwas nach unten scrollen rechts sind alle relevanten Merkmale durch Icons dargestellt, Telefonie ist ausdrücklich dabei. Einzige Frage wäre die Art des Haustüröffnens. Aber ich denke mal, als Code bezeichnest Du eine interne Rufnummer, die mit Sternchen * oder Raute # beginnt. Eventuell wird sich diese Nummer ändern, da die Macher einzelen Routerfamilien andere Vorstellungen über die verfügbaren Nummernbereiche und deren Aufteilung haben.

      Gruß Volkmar
    • Die Teledatbox wäre der Anschlußadapter für herkömmliche Telefone an einen ISDN-Anschluß, wenn ich das jetzt richtig sehe. Dann wären alle Telefone und die Türanlage daran angeschlossen.
      Kann aber eigentlich nicht sein, denn Magenta M ist ein sog. Komfortanschluß, IP-Telefonie mit bis zu 3 Rufnummern, das kann die Fritzbox auch selbst. Dürfte eigentlich nur noch aus ISDN-Zeiten übrig geblieben sein. Dein jetztiger Speedport 921 macht ja das Gleiche, wie die Fritzbox, er fungiert für IP-basierte Telefonie als Telefonanlage und braucht sowas nicht.

      Gruß Volkmar
    • hi volkmar
      Ja ich hatte 2012 von isdn auf entertain comfort gewechselt vdsl 50 tv ohne splitter . Dann hab ich den mediareceivrr zurück veschickt, da ich kein tv wollte war damals so ein Angebot.na h den 2 Jahren hab ich dann auf magenta. M Zuhause gewechselt. Was ich jetzt immer noch habe.behalte ds auch wie gesagt möchte nur die fritzbox und den alten Router zurück schicken miete sparen. Muss nur wissen ob es passt und wie ich es anschli muss. Schick mir doch ne pn.
      Lg lisa
    • Das Kabel, was jetzt im Speedport in der Buchse DSL steckt, kommt auch in der Fritzbox in die mit DSL bezeichnete Buchse. Für Telefone gilt das Gleiche, analoge Telefone werden wie beim Speedport in Fon1 und Fon2 eingestöpselt, für ISDN-Geräte ist eine ISDN-Buchse vorhanden. Da kommt unverändert die ganze ISDN-Verkabelung wieder so dran, wie zuvor im Speedport. Also einfach nur alles abziehen und in der Fritzbox in die gleichen Buchsen einstöpseln. Für die Stromversorgung dann das Netzteil der Fritzbox verwenden.
      Rechner dann an die Buchsen LAN1 bis LAN4 oder eben über WLAN verbinden. Ist auch gleich wie beim Speedport.

      Gruß Volkmar
    • hallo
      ich hab ja kein kabel zum router. sonst hätten wir löcher durch die wand bohren müssen. in meinem,rechmer steckt ein 300mbit wlanstick der das signal zum router gibt, der nämlichin dem anderen raum steht wo auch die telefonanlage und teledatbox ist. lg lisa
      schick mir doch sonst ne pn. guck morgen wieder rein.
    • Sagte ich doch, Rechner an eine der Buchsen LAN1 bis LAN4 oder WLAN. (WLAN ist das ohne Kabel ;-) ) Telefone an die Buchsen Fon1 und Fon2 oder eben drahtlos an der Fritzbox anmelden, die kann als Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone dienen. Auch gemischt mit ISDN-Geräte und an Fon1 und Fon2 angeschlossene Analogtelefone. Im Idealfalle fast alles drahtlos, nur die DSL-Strippe muß genau so wie am bisherigen Speedport an die DSL-Buchse dran.

      Gruß Volkmar
    • Mir stellt sich die Frage, warum wechseln, wenn doch alles wunderbar läuft?!

      Ansonsten musst Du Dir ja sowieso einen Fachmann kommen lassen (keinen Deiner sogenannten "Freunde"!) und da soll er es doch einrichten, dann hast Du auch Garantie darauf.
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
    • lisa1 schrieb:

      warum wechseln meinst du? Wegen miete und einigen wlanabrüchen.

      buena_vista2 schrieb:

      Ansonsten musst Du Dir ja sowieso einen Fachmann kommen lassen (keinen Deiner sogenannten "Freunde"!) und da soll er es doch einrichten, dann hast Du auch Garantie darauf.
      Dann lass einen Fachmann kommen, der Dir, wie oben beschrieben, alles einrichtet!
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.