Oster-Aktion der PC Zeitschriften

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Oster-Aktion der PC Zeitschriften

      Hallo,

      durch einen anderen Post (danke an Nobbi) darauf aufmerksam geworden, dass es zu Ostern wohl wieder kostenlose Software geben wird.

      Chip beginnt am Karfreitag und geht bis Ostermontag - 4 Tage.
      chip.de/events/osternest

      Bei PC-Welt ist es leider schon vor ein paar Tagen losgegangen - 15. - 26. April
      Heute gibt es : Soda PDF 9 Home
      pcwelt.de/news/Oster-Aktion-Je…sion-gratis-10576758.html

      CU
    • Heise.de macht auch mit.


      Die große Osteraktion
      Viele Gratis-Vollversionen, Verlosungen und Schnäppchen


      heise.de/hdl/blog/Die-grosse-Osteraktion-4366071.html
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 67.0 - Thunderbird 60.7.0 - ABP 3.4.3 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab
    • Bei Chip muss man doch nur aufpassen, den richtigen Download zu erwischen. Also den, ohne deren DL-Manager. Allerdings darf man bei der ganzen kostenlosen Software nicht vergessen, dass die Hersteller damit neue Kunden gewinnen möchten. Die Titel sind also meist in den Funktionen eingeschränkt oder es ist eben nicht die neuste Version. Man soll sich Appetit holen und dann irgendwann die Vollversion oder die neue Version kaufen. Aber das ist ja alles kein Geheimnis. ;-) Zur Anmeldung nimmt man natürlich eine separate Mail-Adresse die man extra für solche Fälle nutzt.

      Gruß
      Schwabenpfeil!
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • :lol2: :lol2: :lol2:
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Hallo,

      kann mir bitte jemand erklären, woher dieses Chip-Bashing hier im Forum kommt?

      Wenn ich "Manuelle Installation" auswähle, habe ich einen sauberen Download.
      Und diese Osteraktion? Das ist ein Angebot, welches A) Chip nicht machen müsste und B) ich als User auch einfach ignorieren kann (was ich persönlich mit der Steam-Aktion machen werde).

      Dass es sich i.d.R. um Vorgängerversionen handelt, finde ich nicht wirklich schlimm. Vielleicht reicht mir ja diese Version aus? Und wenn nicht, dann habe ich eine günstige Upgrademöglichkeit, da ich ja nun eine Vorversion besitze. Dass man dafür nicht seine private Haupt-E-Mail nimmt, dürfte offensichtlich sein. Und wenn nichts für einen dabei ist? Abhaken und vielleicht freut sich jemand anders.

      CU
    • newbie123 schrieb:

      Dass es sich i.d.R. um Vorgängerversionen handelt, finde ich nicht wirklich schlimm.
      Ich auch nicht. Ich habe das auch nur erwähnt, weil manche doch recht hohe Ansprüche stellen. Man liest das immer wieder beim Chip-Adventskalender. Ich sehe das aber auch ganz entspannt, entweder mir gefällt die Software ich nutze sie, oder ich deinstalliere sie eben einfach wieder. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      newbie123 schrieb:

      Dass es sich i.d.R. um Vorgängerversionen handelt, finde ich nicht wirklich schlimm.
      Ich auch nicht. Ich habe das auch nur erwähnt, weil manche doch recht hohe Ansprüche stellen. Man liest das immer wieder beim Chip-Adventskalender. Ich sehe das aber auch ganz entspannt, entweder mir gefällt die Software ich nutze sie, oder ich deinstalliere sie eben einfach wieder. ;-)
      da hast Du leider Recht. Wenn ich an so manche Kommentare zu den Adventskalendern von Chip, heise, PC-Welt und Co denke - als ob die User erwarten Adobe Photoshop, MS Office oder ähnliche Kaliber vorzufinden.

      Zum Testen solcher Software nehme ich gerne eine virtuelle Maschine. Snapshot und gut ist.
    • newbie123 schrieb:

      Hallo,

      kann mir bitte jemand erklären, woher dieses Chip-Bashing hier im Forum kommt?
      Du sagst es doch selbst:

      newbie123 schrieb:

      Wenn ich "Manuelle Installation" auswähle, habe ich einen sauberen Download.
      Das weiss der Unbedarfte mitunter nicht, weil ja der Download-Manager hervorgehoben und hoch gelobt dargestellt wird. Lädst Du die Software beim Hersteller, brauchst Du nicht zu suchen, welche schwer auffindbare Option der Download ohne Zugaben ist.
      Das betrifft nicht nur Chip, auch andere Downloadportale versuchen mit kleine "Zugaben" etwas Geld nicht unbedingt zum Nutzen des Anwenders zu machen. Deshalb wird eben beim Hersteller laden als bessere Variante empfohlen.

      Gruß Volkmar
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Warum nicht? Die App kann man danach doch auch wieder deinstallieren.
      Für einen Random Steam Key? Dafür pushe ich nicht die Zahlen im App-Store. ;-) Zu viel Werbung. 8-)

      newbie123 schrieb:

      kann mir bitte jemand erklären, woher dieses Chip-Bashing hier im Forum kommt?

      Wenn ich "Manuelle Installation" auswähle, habe ich einen sauberen Download.
      CHIP hat die User in den letzten Jahren immer mehr ignoriert. Die haben immer mehr Werbung geschallten, ihren Installer als wichtig und gut angeworben usw. Es häufen sich auch immer mehr die Berichte, dass selbst bei manuellen Installationen zusätzliche Software seitens CHIP geliefert wird. Der Laden ist nicht mehr, was er einst war. Clickbait steht auch ganz oben. Und mir soll jetzt keiner kommen mit: "Aber die Kosten müssen ja gedeckt sein...." die sind nämlich weitaus mehr als gedeckt, da will man noch zusätzlichen Gewinn haben. CHIP ist beim Chip Communications Verlag und dieser Verlag gehört zu vollen 100% zu Hubert Burda Media, die auch für weitere Zeitschriften und Co. zuständig sind. Darunter so Dinge wie: CHIP, Bunte, XING, Debitor Inkasso, InStyle, Superillu, Freizeit Revue, Focus, Digital Life Design, Cyberport usw. und der Verlag hat in den letzten Jahren stetig seinen Gewinn gesteigert. ;-)
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Wenn auch nicht 100% sicher denn 100% tige Sicherheit gibt es nun mal nicht, so kann Unchecky doch etwas dabei helfen das nicht gewollte Zusatzsoftware nicht installiert wird.

      Geändert ;-)
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 67.0 - Thunderbird 60.7.0 - ABP 3.4.3 - MBAM Premium 3.7.1 - Tablet PC-LifeTab

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

    • SAW schrieb:

      Stimmt genau, auch bei manueller Installation hab ich mir schon eine Menge Käse auf den Rechner geholt.Und dann immer die Fallstricke mit doppelverneinung, rückwärts / vorwärts Formulierungen. Schnell hat man hier falsch geklickt.

      Das liegt aber wiederum nicht an Chip. Das liegt am Installer der Software. Würdest du das z. B. bei Heise runterladen, wäre das auch drin. Chip sattelt mit dem "sicheren Installer" halt noch einen drauf, was andere wie z. B. Heise nicht machen.

      Das grundsätzliche Problem ist halt die Zahlungsbereitschaft der Anwender. Jeder will alles haben und nichts bezahlen.

      Einige setzen sogar Keygeneratoren für AntiVirensoftware ein. Gestern noch so ein Fall mit nem gecrackten Malwarebytes. So was muss man dann wirklich nicht mehr verstehen. Wollen die Pest suchen und installieren sie direkt selbst.

      Generell sollte man halt nicht jedes Giveaway mitnehmen, sondern nur, wenn man es wirklich braucht. Was auch empfehlenswert ist: Eine virtuelle Maschine mit Windows. Dann kann man Sachen in Ruhe darin installieren. Testen. Und ggf. wieder rückstandsfrei beseitigen durch Snapshotfunktionen.