Support für Fritzbox endet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Support für Fritzbox endet

      Ende des Jahres endet der Support für meine Fritzbox 7360.Nun muss die dann besser in die Tonne oder kann man sie noch etwas weiter benutzten?
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • So wie ich den Artikel verstehe (Support eingestellt-was tun?), ist auch der Einsatz als Repeater, nach Support Ende nicht mehr sinnvoll.
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Sowohl als Router als auch als Repeater kannst Du das Teile eben in dem Rahmen weiter nutzen, wie Du glaubst, es sei vertretbar. Es kommen eben keine Updates mehr, falls mal Sicherheitslücken bekannt werden. Es ist dann aber zu befürchten, daß das gar nicht mehr groß publiziert wird. Man weiß es dann gar nicht, daß die Kiste nicht mehr sicher ist.

      Gruß Volkmar
    • ja mal sehen, ich bin schon ein großer Fritzboxfan.Ich halte mal bis Ende des Jahres, die Augen nach einem guten Angebot auf.Hab mir das hier mal durchgelesen.Nicht ganz ohne die Installation.
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Nach Erscheinen des Modells, so ca. 7-8 Jahre.Ist eine lange Zeit und zusammen mit der guten Bedienbarkeit und 5 Jahren Garantie, eine gute Sache.
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • DerUnwissende90 schrieb:

      Nur 8 Jahre?
      Da muss, ich erst mal überlegen, ob ich nicht doch die Anbieter Router nehme.
      Mein Lieber, dass ist eine enorm lange Unterstützung :8O: Wenn du mit 5 Jahren Garantie und einem so langen Support nicht zufrieden bist, weiß ich auch nicht mehr. :0ahnung:
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Für teilweise 100 € erwarte ich schon so lange Unterstützung, bis das Teil ganz kaputt ist.
      Aber ich vergaß, wir leben in einer Zeit, wo man nur noch zahlen soll.
      Aber zurück zu der eigentlich Frage vom Themenersteller.

      Danke für die Antwort.
    • Unsinn,nur mal auf die Garantiezeit gerechnet.5 Jahre Speed Box 60 Monate x 4,95 Euro =297 Euro .
      5 Jahre Spitzenmodell Fritzbox 7590 Anschaffungspreis ca.200 Euro :60 Monate= 3,33 Euro .Ca.20 Monate vor Erreichen des Garantiezeitraums, bist du schon im plus.7 Jahre lief jetzt meine Box klaglos und die 7170 davor genau so.
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Okay ich bin ruhig, wenn die einen guten Support liefern okay.
      Aber ich finde halt man sollte die Geräte so lange unterstützen bis die auseinander fallen oder gar nicht mehr funktionieren.
      (Ausbeutung der Erde)
      Geräte nicht bis zu ihrem Lebensende voll ausnutzen ist eigenltich unnötig.
    • Damit wirst Du aber nicht weit kommen. Eine Fritzbox von vor 20 Jahren ist schon rein technisch nicht mehr in der Lage, das zu bringen, was heute notwendig ist, um überhaupt zu funktionieren. Deine Theorie, so nett die auch klingt und okologisch sinnvoll ist, würde aber auch bedeuten, technische Weiterentwicklkungen dürfen erst dann gemacht werden, wenn alle vorhandene Technik an Altersschwäche ausgefallen ist :hmmm:

      Gruß Volkmar
    • Gerade, weil hier AVM eine so lange Garantie bietet, leistet sie hier mehr Umweltschutz als die meisten Hersteller. Viele andere Geräte werden nur Stundenweise genutzt und sind trotzdem schon kurz nach der Garantiezeit defekt.Eine Fritzbox steht meistens , von Anfang bis Ende jahrelang unter Dauerstrom und Nutzung.

      Und merke, Dialekt on: "A Ding wo mer mit dut, geht halte maa irgendwann kapudd :grinz: "
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Der Support für meine 7272 wurde auch schon vor einer Weile gestoppt. Wann genau, weiß ich gar nicht, aber es ist schon über ein Jahr her.
      Trotzdem erhält die Box weiterhin automatisch die neuesten Updates für das FRITZ!OS, zuletzt im Oktober 2018 die Version 6.85.
      Die Box funktioniert auch ansonsten weiterhin problemlos.
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)