Video-Tipp: Die besten Alternativen zu WhatsApp

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Volkmar schrieb:

      Wechseln, auch wenn's nur ein paar Mausklicks sind, fällt im Allgemeinen schwer
      Das können mehr als nur ein paar Mauskklicks werden.

      In WhatsApp mehrere Gruppen erstellt.
      (Familie-Freunde-Arbeitskollegen)
      Für verschiedene Anlässe. Denn jedes Ereignis ist ja nur für die jeweilige Gruppe bestimmt.
      Sollten da jetzt einige wechseln müsste man also in den anderen Messenger auch wieder Gruppen erstellen.

      Jedes Ereignis müsste dann in den jeweiligen Messenger auch dort in den Gruppen verteilt werden.

      Drei Kontakte nutzen den Messenger, fünf nutzen den und xx nutzen den.
      OK so viel Nachrichten verteilt man nicht am Tag/Woche.
      Doch kann das stressig werden.


      Das jetzt aus meiner Sichtweise. :hmmm:
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1803 [64 Bit] Firefox 69.0 - Thunderbird 68.1.0 - ABP 3.6.3 - MBAM 3.8.3 - Tablet PC-LifeTab
    • ..by the way....

      Meine Handynummer habe ich seit ca. 1993 Noch mit der Städtevorwahl '89' für München gelistet :-) Welch Nostalgie!

      Somit habe ich durch berufliche Tätigkeiten hunderte von Telefonnummern die natürlich auch WhatsApp aufgreift.

      SIGNAL wird allerdings immer beliebter. Immer wenn sich jemand bei SIGNAL anmeldet kriege ich eine kurze Meldung dass jemand dort zu erreichen ist.
      Längst vergessene Menschen.
      Aber immerhin scheinen mehr und mehr Leute zu verstehen dass man der Datenkrake WhatApp mal Contra geben kann.
      Ich denke für Europa ist SIGNAL besser.
      de.wikipedia.org/wiki/Signal_(Messenger)
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • V40 schrieb:

      Somit habe ich durch berufliche Tätigkeiten hunderte von Telefonnummern die natürlich auch WhatsApp aufgreift.
      Und genau da liegt ja der Hase im Pfeffer. WhatsApp greift auf, wie es ihm beliebt. Und keiner schert sich darum, ob die Inhaber aller dieser Telefonnummern damit einverstanden sind.

      Aber viel wichtiger ist scheinbar: ;-)

      V40 schrieb:

      Über WhatsApp u. a. Messenger kann man so viel schönen Blödsinn verbreiten
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Adell Vállieré schrieb:

      Wenn die Leute, die in der Liste des anderen sind, selbst WhatsApp nutzen, dann ist es ja egal.
      Darum geht es ja nicht. Aber auch das ist egal. Muss jeder selbst wissen, was er macht und wem er seine Telefonnummer überhaupt noch gibt. Aber sich dann wundern, wenn man auf genau dieser Nummer Anrufe von wildfremden Menschen bekommt ... Die Nummern werden unkontrolliert verbreitet und der Inhaber verliert jegliche Übersicht. Oooch, Mööönsch, wieso haben die meine Nummer? Tja, Wunder gibt es immer wieder.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EstherCH () aus folgendem Grund: ^

    • EstherCH schrieb:

      Adell Vállieré schrieb:

      Wenn die Leute, die in der Liste des anderen sind, selbst WhatsApp nutzen, dann ist es ja egal.
      Darum geht es ja nicht. Aber auch das ist egal. Muss jeder selbst wissen, was er macht und wem er seine Telefonnummer überhaupt noch gibt. Aber sich dann wundern, wenn man auf genau dieser Nummer Anrufe von wildfremden Menschen bekommt ... Die Nummern werden unkontrolliert verbreitet und der Inhaber verliert jegliche Übersicht. Oooch, Mööönsch, wieso haben die meine Nummer? Tja, Wunder gibt es immer wieder.
      Wer bei sowas eh seine richtige Nummer angibt, der hat eh verloren. Gibt genug Wege... :freude:
    • Für mich war von Anfang an klar: Kein Facebook und kein WhatsApp.
      Ich habe mich für Threema entschieden - o.k., damit habe ich nur wenig Kontakte, aber wer über diesen Weg mit mir Kontakt möchte, soll halt Threema installieren
      Gruß
      Bosco

      PS: Das hat den Vorteil, dass ich überwiegend nur Nachrichten von mir ausgewählten Personen bekomme und nicht ständig mit irgendwas zugemüllt werde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bosco ()

    • Bosco schrieb:

      Für mich war von Anfang an klar: Kein Facebook und kein WhatsApp.
      Wegen des Datenschutzes? Die Bedenken sind natürlich berechtigt und ich beobachte dass mehr und mehr Leute SIGNAL nutzen. Gut so! :-)

      Facebook ist für mich, auch und gerade in der lokalen Nutzung, sehr sinnvoll auch wenn es wie WhatsApp eine Datenkrake ist.

      Wer weiss, vielleicht verschwindet Facebook irgendwann so schnell wie StudiVZ u.ä. !?

      Ein Europäisches FB shätte man zu Wahl schön bewerben können
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • SAW schrieb:

      Kann ich nicht so wirklich nachvollziehen.Dazu hätte ich gerne näheres gewusst?
      Simple Geschichten.

      Hier gibt es ein s.g. NETTWERK bei FB das es wohl in verschiedenen Städten gibt. Vorletzte Woche hatte ich Karten für's Kabarett auf den letzten Drücker verkaufen können die ungeplant übrig warren. Letzte Woche einen verlorenen Schlüsselbund gefunden der wieder zu seinem Besitzer findet.
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )