Europawahl 2019 - Wir müssen es in die Hand nehmen! Mehr Klimaschutz, mehr Demokratie!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Europawahl 2019 - Wir müssen es in die Hand nehmen! Mehr Klimaschutz, mehr Demokratie!

      In wenigen Tagen findet die Europawahl 2019 statt und dies könnte die bisher wichtigste Wahl überhaupt werden. Ich hoffe sehr, dass jedes Mitglied sein Wahlrecht in die Hand nimmt und dazu beiträgt, dass wir in Zukunft Dinge verändern können. Hierzu gehört besonders der Klimaschutz. Wir sind für unsere Kinder und Enkel zuständig, lassen wir ihnen keine kaputte Erde zurück und gehen die Probleme endlich an!

      Ein interessantes Video geht derzeit durchs Netz, welches mit allen Quellen belegt ist, hier kann man sich einige Zustände anschauen, die die von uns gewählten Politiker zu verantworten haben. Anschauen lohnt sich wirklich!

      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Ich für meinen Teil stelle mich besser auf kommende schwerste stürmischste Zeiten ein.

      Da die Politik und die sie tragenden Parteien egal welcher Couleur meine individuellen Bedürfnisse und Wünsche als anerkannter Schwerbehinderter seit Jahrzehnten torpediert, werde ich nunmehr ab Juni Mitglied im Sozialverband VdK. Denn in den nächsten Jahren werde ich auf dessen Rechtsberatung und Vertretung vorm Sozialgericht mehr als je zuvor angewiesen sein bei den kommenden und geplanten "Attentaten" der Politik auf mich und andere behinderte Menschen, denen größenteils oft noch gar nicht klar ist, was ihnen künftig blühen wird... Stichwort "Novellierung / Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung für die Zeit nach 2022".
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Etwas zum Video u d den angesprochenen Kritik seitens Rezo: Die CDU hat sich mal wieder blamiert.

      amp.welt.de/debatte/kommentare…__twitter_impression=true
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • meierkurt schrieb:

      Da haben sie noch mal die geballte Medienkompetenz herausgeholt:

      der-postillon.com/2019/05/cdu-vhs-rezo.html
      Die CDU weiß eh nicht wie sie mit den Fakten aus Rezo's Video umgehen sollen. Rezo hat hier durch Fakten und Aufzählungen einen enormen Schaden angerichtet, bestes Beispiel dafür, dass unsere Generation sich traut richtig anzugreifen! Das geht durch die Medien, durch Nachrichtensender usw. Richtig heftig! Da werden die sich nur sehr schwer raus reden können, weil sich die Leute, auch aus den Quellen, ganz klar auf eine Seite stellen. Denke die CDU wird bald weiter unten stehen.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • meierkurt schrieb:

      Ich denke, du überschätzt das gewaltig. Die ältere Generation interessieren eher andere DInge, die sehen das Video gar nicht an.
      Immer mehr Stammwähler springen ab. Und unter "bald" ist nicht die Europawahl gemeint, auch wenn diese am wichtigsten ist. Das oben verlinkte Video ging durch die Medien, kam auf den öffentlich rechtlichen, wurde sogar bei uns in Technikmärkten abgespielt. Junge Menschen reden mit ihren Eltern und Großeltern, machen sie auf Dinge aufmerksam, erklären Sorgen und Nöte.

      Schon zur Artikel 13 Debatte sind viele ältere Menschen "wach geworden" und haben ihre Ansichten geändert. Auch haben enorm viele alte Menschen an den Demonstrationen teilgenommen und die Sache unterstützt. Auch sind enorm viele alte Menschen für eine gute Klimaschutzpolitik und unterstützen Aktionen wie FridayForFuture.

      Es gibt sicher noch viele alte Menschen, die einfach aus Gewohnheit was wählen gehen, aber die Anzahl der Leute schwindet. Bei der letzten Bundestagswahl hat die Unionspartei viele Stimmen verloren und diese werden weiter sinken. Die Lügen, Intrigen, Manipulationen und Korruption, die betrieben werden, kommen immer mehr ans Licht. Man sollte hier die "Alten" nicht unterschätzen und glauben, die machen jeden Mist mit. Wenn bei uns auf dem Parkfest schon die Leute "buhhhh" rufen, weil man in einer Rede, um auf die Themen aufmerksam zu machen, dann wird dies nicht nur unsere Stadt betreffen.

      Die Artikel 13 Debatte hat eine Sache wirklich gut gemacht! Sie hat die Interesse der Jugend geweckt, die Spiele der Großen aufgezeigt und dafür gesorgt, dass nicht mehr alles abgenickt wird.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Adell Vállieré schrieb:

      Man sollte hier die "Alten" nicht unterschätzen und glauben, die machen jeden Mist mit.
      Das hat auch schon anders getönt:

      Adell Vállieré schrieb:

      Fakt ist, dass jeder, der jetzt noch CDU und CSU wählt, sich nicht korrekt informiert. Ein Glück fällt diese Wählergeneration langsam weg.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Genau, da sag ich teilweise nicht, dass sich mittlerweile viele alte Menschen arrangieren. Die eigenen Kinder und Enkel leisten hier Aufklärungsarbeiten. Und ja, die Wählergeneration fällt weg, weil eben jene Generation nach und nach stirbt oder aus anderen gesundheitlichen Gründen gehindert ist.

      Viele alte Menschen da draußen unterstützen das Vorhaben der Jugend. Zwar nicht alle, aber es werden immer mehr. Die Medien kamen auch am CDU Zerstörungsvideo nicht vorbei, das hat auch noch einige Leute wachgerüttelt.

      Fakt ist aber, dass ich mit meiner damaligen Aussage teilweise falsch lag, da habe ich zu viele über einen Kamm geworfen, war falsch. Diejenigen, die weiterhin die Union wählen, informieren sich nicht korrekt, aber viele Teile der Wählerschaft vollziehen einen "Wandel", sie wollen der Jugend eine sichere Zukunft zurücklassen.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Guten Morgen,

      also erst einmal vorweg. Ich habe 3 Kinder und 5 Enkel (noch), auch wenn ich immer wieder froh darüber bin, dass die Kinder diese; also die Enkel; am Abend nicht vergessen auf's Fahrrad oder in's Auto zusetzen. Ergo bin ich durchaus daran interessiert, dass meine Lieben ein langes und glückliches Leben führen und ich werde, solange es mir möglich sein wird, sie dabei begleiten und mit aller Macht dabei unterstützen und beraten.

      Ich muss mich aber wirklich ernsthaft fragen, was diesem Jungen nicht bekommen ist?
      Er hackt ~50´ auf eine; und nebenbei auch auf andere; Partei(en) herum und macht diese permanent Schlecht. Irgend wann habe ich mich wirklich schon fast von diesem Fauxpas angewiedert gefühlt und gefragt, wann er endlich mit den Punkten beginnt, die es ihm Heute ermöglicht haben, in einer derartig abwertenden Form darüber zu schimpfen, das nicht alles so gelaufen ist, wie er sich dies von den Parteien jetzt; im Nachhinein; wünschen oder erwarten würde?

      Aber, das nun endlich auch einmal die Judend von ihrem Wahlrecht gebrauch machen möchte, ist zumindest ein positiver Nebenefekt, auch wenn er vermutlich nicht der Ausschlaggebende gewesen sein wird, sondern dies eher von Aktionen wie Fridays for Future kommt, welche im wesentlichem auch zum Umdenken der Best Ager+ beigetragen haben.


      Uwe
    • Das die Jugend zum umdenken kommt hat mehrere Gründe. Einmal Friday's for Future, die Debatte rund um die Urheberechtsreform und Aufklärung von Propagandatechniken. Natürlich spielt auch allgemeines Interesse eine wichtige Rolle.

      Ich muss dir aber in deinem zweiten Absatz widersprechen. Da wird nicht auf Parteien herumgehackt oder sie schlecht geredet. Hier werden Fakten aufgezählt und durch guter Recherche mit Quellen belegt. Da fließt kaum eine eigene Meinung mit hinein, da kann also nicht wirklich was schlecht geredet werden. Eine Dokumentation ist auch keine Meinung, sondern anhand von Fakten und Quellen bezogenen Aussagen.
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Adell Vállieré schrieb:

      Ich muss dir aber in deinem zweiten Absatz widersprechen. Da wird nicht auf Parteien herumgehackt oder sie schlecht geredet. Hier werden Fakten aufgezählt und durch guter Recherche mit Quellen belegt. Da fließt kaum eine eigene Meinung mit hinein, da kann also nicht wirklich was schlecht geredet werden. Eine Dokumentation ist auch keine Meinung, sondern anhand von Fakten und Quellen bezogenen Aussagen.

      Es ist durchaus verständlich, dass wir, die Best Ager+ und die U30 Generation in verschiedenen Welten kommunizieren und das manche Begriffe bei uns eine andere Bedeutung genießen als bei Jenen.
      Aber wenn ich permanent über etwas; einseitig berichte, würde ich dies schon als meinungsbildenden Kommentar einstufen. Zumal seine eigene Meinung immer wieder mal zum Vorschein kommt. Schon allein das Statement zu seinem Beitrag macht eine klare Aussage.

      Der Ansatz, dies mit einer Dokumentation zu vergleichen? Ich weis nicht? Da fehlen mir zu viele Qualitätsmerkmale wie Verständlichkeit, Übersichtlichkeit, Vollständigkeit, Objektivität.
      Eine Frage hab ich noch.: Wie vereinbart sich "Integrität" mit geschäftlichen Interessen auf einer Plattform wie Youtube? Dabei geht es mir nicht um Youtube, sondern um die Interessen, die der Ersteller damit verfolgt.

      Uwe


      Anmerk: Anreden scheinen wohl nicht üblich zu sein, also werde ich versuchen mich zukünftig anzupassen.
    • UweF schrieb:

      Es ist durchaus verständlich, dass wir, die Best Ager+ und die U30 Generation in verschiedenen Welten kommunizieren und das manche Begriffe bei uns eine andere Bedeutung genießen als bei Jenen.

      EstherCH schrieb:

      Hallo Uwe

      UweF schrieb:

      Anmerk: Anreden scheinen wohl nicht üblich zu sein, also werde ich versuchen mich zukünftig anzupassen.
      Irgendwie fände ich es schade, wenn Du Dich in dieser Sache der "Unüblichkeit" anpasst. :-)
      Ich würde es begrüßen, wenn du trotzdem gute Umgangs-Formen benutzt Wir müssen uns ja nicht anpassen ;-)
      In der Tat ist es unendlich schwierig, die Jugend mit ihren Interessen mit der reiferen Generation zu vergleichen. Schade ist nur, dass die Jugend die Älteren oft verschmäht und die "Alten" die Jugend oft als spleenig darstellt. Man könnte sich mehr austauschen, so manche kleine Dorfgemeinschaft macht das ganz gut vor
      Gruß Maco

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SAW ()

    • UweF schrieb:

      Adell Vállieré schrieb:

      Ich muss dir aber in deinem zweiten Absatz widersprechen. Da wird nicht auf Parteien herumgehackt oder sie schlecht geredet. Hier werden Fakten aufgezählt und durch guter Recherche mit Quellen belegt. Da fließt kaum eine eigene Meinung mit hinein, da kann also nicht wirklich was schlecht geredet werden. Eine Dokumentation ist auch keine Meinung, sondern anhand von Fakten und Quellen bezogenen Aussagen.
      Aber wenn ich permanent über etwas; einseitig berichte, würde ich dies schon als meinungsbildenden Kommentar einstufen. Zumal seine eigene Meinung immer wieder mal zum Vorschein kommt. Schon allein das Statement zu seinem Beitrag macht eine klare Aussage.


      Der Ansatz, dies mit einer Dokumentation zu vergleichen? Ich weis nicht? Da fehlen mir zu viele Qualitätsmerkmale wie Verständlichkeit, Übersichtlichkeit, Vollständigkeit, Objektivität.
      Wo wird denn einseitig etwas berichtet? Es werden Fakten und Quellen genannt. Ist nun jeder Klimaforscher jemand, der einseitig berichtet? Ich denke nicht. Alles was in dem Video erklärt wird ist, was auch in den Quellen zu finden ist. Man kann sich sicher über die Art und Weise der Gestaltung streiten, aber Fakten bleiben nun einmal Fakten. Da gibt es keine zweite Meinung, da gibt es kein "aber", es sind Fakten. Wenn in Medien berichtet wird, dass eine Bombe unschuldige in Syrien tötet, dann kann man auch nicht sagen, dass aber auch Terroristen starben. Fakt ist, es starben unschuldige. Ist hier genau dasselbe.

      Dann mal etwas Statement, weil ja alles einseitig ist. Die CDU prallte damit, dass ein Antwort Video erscheint, kam natürlich keins. Irgendwann kam ein offener Brief, ein PDF, welches kaum Inhalt bot. Dann versuchte man dem Thema auszuweichen. Propagandatechniken eben, ist nichts neues. Würde man auf die Kritik eingehen, dann würde eine Debatte entstehen. Problem ist nur, dass Fakten nicht zu widersprechen sind.

      Wenn dir gewisse Fehlen, beispielsweise Verständlichkeit, Übersicht, Vollständigkeit und Objektivität, dann rate ich dir das Video nochmals anzuschauen und genau zu zuhören. Übersicht und Vollständigkeit sind in vollkommen vorhanden und auch wurden Dinge verständlich umschrieben und verfasst. Das sehe nicht nur ich so, sondern ebenfalls die knapp 26.000 deutschsprachigen Forscher und viele Institute die nach dem Video ebenfalls sich auf die Seite des creators gestellt haben.

      In diesem Sinne: Ein schönes Wochenende euch allen. Hoffen wir auf Veränderungen. 8-)
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()