Rekursion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Hallo,
      ich möchte mir ein XProfan-Programm zum Lösen von Sudoku-Rätseln erstellen. Dafür benötigt man die Rekursion.
      Ein Beispiel wie sowas geht, gibt es in Python programmiert. Ich habe eine XProfan-Programmdatei erstellt, welche die Lösung
      mit einem Pythonteil, welches von meinem Sohn und mir angepasst wurde, durchführt. Die Ein- und Ausgaben erfolgen mit
      dem XProfanteil. Das kann aber nicht eine endgültige Lösung sein. Doch sie funktioniert einwandfrei.
      Das Problem ist, Python muss installiert sein, damit überhaupt eine Lösung des Rätsels möglich ist. Bei mir geht das. Aber
      andere User müssten sich um die Installation von Python kümmern.
      Ich kriege es nicht hin, alles in XProfan zu programmieren, so dass es läuft.
      Zur Ansicht hänge ich die Python- und die XProfanversion an.
      Wer interessiert ist, und die Rekursion lösen will und kann, dem stelle ich mein XProfanprogramm zum Probieren zur Verfügung,
      weil dort bereits die Ein- und Ausgaben für ein 9er und ein 12er-Sudoku enthalten sind.
      An der fertigen Lösung wäre ich allerdings interessiert.

      Windows 10 Pro, 64 Bit, 6 GB, Notebook DELL Vostro 3550

      Vielen Dank im voraus

      Das Programm wird natürlich, wenn überhaupt, immer Open Source sein. Es ist für mich nur Beschäftigung, bin Jahrgang 1930.

      Bei den Anhängen muss die 2. Endung (.pdf) entfernt werden Die Originalendungen wurden nicht akzeptiert.
      Dateien
    • Hallo P. Specht,
      habe mir Deine Überarbeitung ausführlich angesehen. Konnte für ein 9er-Sudoku eine Eingabe erstellen, alles funktioniert einwandfrei.
      Mein Problem ist aber das 12er-Sudoku. Leider ist dafür der Befehl: Board[] = %111111111 nicht geeignet.
      Eine Änderung in Board[] = %111111111111 funktioniert nicht, weil dieses Array nur einstellige Zahlen verarbeiten kann. Insofern komme ich nicht weiter. Die Eingabe für ein 12er-Sudoku ist fertig.
      Danke für Dein Programm.
      Gruß :cry:
    • Hallo,
      endlich habe ich ein Profan-Programm erstellt, um 9er- und 12er-Sudokus zu lösen.
      Ich werde es hier mal als Anhang beifügen. Sollte jemand eine bessere und vor allem schnellere Lösung finden, wäre ich erfreut davon zu hören bzw. zu partizipieren.
      Im Mai d. J. hatte ich hier mal ein Anfrage gestellt, wie man per Rekursion das Problem löst. Jetzt habe ich eine Lösung.

      Grüße an Alle, die sich für das Thema interessieren.
      Dateien
      • Sudoku.zip

        (562,73 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ich hab nur mal kurz reingeschaut. Du nutzt viele While-Schleifen und erhöhst immer wieder eine Variable bis sie einen Wert überschreitet. Es wäre eleganter eine Whileloop-Schleife zu nutzen oder, noch etwas schneller, For-Schleifen.
      XProfan-Semiprofi (XProfan X4a+XPIA+LemonEd)
      Ryzen 1700X/MSI B350 PC MATE/16GB RAM@2933MHz/Radeon HD7770 OC/Creative X-Fi XTreme Music/65TB HDD+256GB Samsung 960 EVO/28" Samsung 4k
      XBox Classic/360S/One S/One X Scorpio Edition/PS3 Super Slim 500GB/PS4 Pro (XBL-ID: jacdelad, PSN: jacdelad84) auf 60" 4k/3D LG
      OnePlus 7 8GB/256GB
      jacdelad.bplaced.net