Von Lehrern, sprachlichen Eigenheiten und Tomatensuppe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • EstherCH schrieb:

      Adell Vállieré schrieb:

      Wenn ein Kind kein Deutsch spricht, dann kommt es auf eine Förderschule und wird nicht auf einer weiterführenden Schule zugelassen.
      Da habe ich aus erster Quelle von einer Lehrerin in NRW ganz andere Informationen.
      Just wow, srsly? Ein Lehrer nur? Ist nicht so, als könnte ich dir da keine Lehrer nennen. Sicher gibt es da auch Schulen, die sich absolut darum nicht scheren. Dann ist aber bei deiner "Information" die Frage, um wen handelt es sich hier? Jemanden mit Migrationshintergrund, der erst hier her kam oder um jemanden, der bereits hier auch die Grundschule besucht hat?

      Wenn ein hier geborenes Kind kein oder kaum deutsch spricht, dann schalten sich Jugendämter und dementsprechend die Pädagogen ein, weiß ich ebenfalls aus direkter Quelle (Schwester). Dafür muss aber natürlich eine Meldung ans jeweilige Amt gemacht werden. Dann geht es in den meisten Fällen ab auf eine Förderschule oder erhalten Sprachkursmöglichkeiten, sofern eine Angeboten wird. Bei uns beispielsweise an der VHS finden fast täglich Kurse statt.

      @JochenPankow Sehe ich teilweise auch so. Wenn in einem Elternhaus kaum oder gar kein Deutsch gesprochen wird, dann lernt das Kind diese Sprache nicht, außer die ganze Familie bemüht sich dann deutsch zu lernen, da gibt es auch sehr gute Beispiele. Wir haben an der VHS bei uns eine syrische Familie, die fing an deutsch zu lernen indem man die Lieder von Helene Fischer nachgesungen hat. :thumbsup:
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Adell Vállieré schrieb:

      Dann ist aber bei deiner "Information" die Frage, um wen handelt es sich hier? Jemanden mit Migrationshintergrund, der erst hier her kam oder um jemanden, der bereits hier auch die Grundschule besucht hat?
      Was tut das zur Sache? Erstens: Es ist eine Lehrerin ohne Migrationshintergrund. Zweitens: Wäre eine Lehrerin mit Migrationshintergrund weniger glaubwürdig?
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • EstherCH schrieb:

      Was tut das zur Sache? Erstens: Es ist eine Lehrerin ohne Migrationshintergrund. Zweitens: Wäre eine Lehrerin mit Migrationshintergrund weniger glaubwürdig?
      Ich spreche vom Schüler... Ich habe deinen Satz, auf mein Zitat bezogen, und der Quelle zitiert, sonst würde ich ja Quelle und nicht Information schreiben. Geht also immer noch um den Schüler. Die Lehrerin juckt mich die Bohne. 8-)
      ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
      beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
      Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
      Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
    • Ich kann im Bildungssektor einen Föderalismus in der BRD auch nicht versehen.
      Genausowenig wie die Unmengen an Angeordnete im Bund, über 700 glaub ich.
      Dann noch die ganzen Posten in den Landesregierungen. Und dann noch Kleinstländer, Stadt-Länder
      Und ganz obendrauf die teuren EU Mandatsträger und Bediensteten.

      Die sind alle bis zum bitteren Tode zu bezahlen. Weniger ist mehr.
    • Eine solche Diskussion hatten wir schon einmal. Ich bedauere, da erneut etwas los getreten zu haben. Jede Diskussion, um Schuld und Unschuld, Können und Versagen, bringt bei diesem Thema so gut wie "nix"!
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!