Ich verstehe die Welt nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

  • Warum sollte man ihn verhaften? Er ist nicht zu schnell gefahren, hat nicht falsch geparkt, ist nicht schwarz gefahren.

    Man muss es wirklich nicht verstehen. Hochgradig Kriminelle dürfen bleiben und es passiert nichts. Rechtschaffene, die sich integrieren, werden vermutlich wegen der Quote abgeschoben.

    Hiermal ein krasses Beispiel aus meinem näheren Einzugsbereich. So was finde ich eine Tragödie. Niemandem auf der Tasche gelegen, ehrlich, beliebt, integriert. Und dann zur Belohnung abgeschoben.

    luu-nfb.de/html/luu_s_geschichte.html
  • meierkurt schrieb:

    Man muss es wirklich nicht verstehen. Hochgradig Kriminelle dürfen bleiben und es passiert nichts.
    Lieder. Der Typ aus dem Artikel ist auch mir bekannt. Sommer 2018 habe ich den Typen in einem McFit Studio, wo ich trainiere, gesehen. Echter Abschaum. Der treibt sich, genau wie andere Gestalten, in der nähe des Zentrums in einer Spielhalle oft herum. Die Spielhalle ist der Treffpunkt für solchen Abschaum. Mitte 2
    ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
    beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
    Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
    Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
  • Hier ein Link einer schweizerischen Zeitung, die ich lese, mit einer in meinen Augen widersprüchlichen These, der ich in der Form mich nicht anschließe.

    nzz.ch/meinung/warum-der-fraue…hichte-gehoert-ld.1487559
    Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.
  • Ich verstehe so einiges derzeit nicht...

    Fangen wir mit etwas aktuellem an:

    Die USA brach kurzfristig den Vergeltungsschlag gegen den Iran ab. Vergeltung für den Abschuss einer Drohne? Die laut Iran über Ihrem Territorium war? Was die wohl dort gemacht hat...

    Link: deutschlandfunk.de/angst-vor-m….html?drn:news_id=1019595


    Dann kommen wir zum nächsten Punkt:


    Derzeit wird sich lieber große Sorgen darum gemacht, dass man einen Präsidenten fürs Eu-Parlament bekommt, wie man das Netz reguliert usw. anstatt sich um ernste Themen zu kümmern. Zum Thema Klimaschutz konnte ebenfalls keine Einigung getroffen werden. Die Staats- und Regierungschefs haben sich nicht auf eine klimaneutrale EU bis 2050 einigen können.Polen, Ungarn, Tschechien und Estland haben blockiert.Das ist nicht hinnehmbar! Wundern tut es mich aber nicht, die Leben zu dem Zeitpunkt schon längst nicht mehr, zumindest ein großer Teil. Das passiert, wenn man auf die Zukunft einen Scheiß gibt.


    Die CDU Sachsen Anhalt flirtet derzeit mit AfD und will das soziale mit dem nationalen verbinden...ebenfalls unbegreiflich...


    Freuen tut mich allerdings die Tatsache, dass die Maut vom EuGH gebrochen wurde! Lustig nur, dass bereits Verträge diesbezüglich gemacht wurden.


    Bei dem ganzen Mist kann man nicht aufhören den Kopf zu schütteln.
    ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
    beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
    Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
    Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
  • Das passt schon. Wenn die Zeit gekommen ist, dann lehne ich mich zurück und genieße den Untergang. Kannst dich ja dazu gesellen, gibt auch Freibier. :-D
    ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
    beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
    Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
    Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
  • fori schrieb:

    Schüttle nicht den Kopf zuviel, weil du ihn dein Leben lang schütteln wirst.
    Könnte jetzt doch stattfinden... Ist ja wieder eine ganze Menge passiert:

    Im Bundestag gab es eine namentliche Abstimmung zum Antrag auf Anerkennung des Klimanotstands.Wie viele anwesenden Abgeordneten haben dafür gestimmt?
    100% Die Linke + B90/Grüne
    38% FDP & 33% Fraktionslose
    0% CDU/CSU + SPD + AfD

    No comment...


    Nun soll unsere Bundes-Uschi auch noch Kommissionpräsidentin im Parlament werden, zumindest läuft da etwas. Erst will man am Spitzenkandidaten System Festhalten und jetzt das? So was ist ein sehr Falsches Signal! Vor allem mit dem Hintergrund, dass die Bundes-Uschi mit ihrer Berater Affäre und anderen Niederschlägen genug zu tun hat. Jetzt jemand anderen den Scherbenhaufen Aufräumen lassen? Soll wohl die Aufstellung des neuen, jungen und hippen Europa sein, NICHT! Wir sind es der Demokratie schuldig, uns nicht von einer Hinterzimmerrunde diktieren zu lassen, wer die wichtigsten Ämter des Kontinents bekommt.


    Bin da auf weitere Informationen gespannt!


    Eine gute Nachricht aber gibt es! Rackete kommt frei! :thumbsup:
    Über die Kapitänin gab es ja hitzige Debatten. Zwar finde ich es auch nicht gut, aus dem Meer gefischte Flüchtlinge in irgendein Land zu bringen, aber besser als auf dem Meer ertrinken ist es allemal. Wobei man auch hier sagen muss, den Weg haben sich die Flüchtlinge selbst ausgesucht, aber ein Menschenleben ist verdammt kostbar. Hoffe das war auch für die Betroffenen eine Lektion.
    ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
    beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
    Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
    Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫
  • Schreck laß nach.... Ups "Flinten-Uschi", au weia... Da iss unsere Kanzlerin ganz schön vor allem vor den osteuropäischen Populisten eingeknickt, na toll! Ist nichts anderes als'n Rückfall in die Hinterzimmer-Diplomatie der 1980er, wo der Kohl die eiserne Lady fast schon "am Arsch leckte" nur um sein Ziel zu erreichen. Sorry für den derben Ausdruck.....

    Hätte mir eigentlich Margrethe Vestager als Kommissionspräsidentin und Ska Keller als Präsidentin des EU-Parlaments gewünscht...
    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
  • JochenPankow schrieb:

    Hätte mir eigentlich Margrethe Vestager als Kommissionspräsidentin und Ska Keller als Präsidentin des EU-Parlaments gewünscht...
    Frau von der Leyen, ist da fast schon eine Clankriminelle wenn man sieht wie ihr Vater agiert hat und welches Netzwerk sie hat.

    Die EU war schon immer ein konservativer Wirtschaftsverein. Mont Pelerin lässt grüssen ( de.wikipedia.org/wiki/Mont_P%C3%A8lerin_Society)

    So wird es bleiben wie es war: Steueroasen innerhalb Europas damit das Geld der Reichen die noch reicher werden auch juristisch korrekt geparkt wird.
    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
  • Adell Vállieré schrieb:

    Eine gute Nachricht aber gibt es! Rackete kommt frei!
    Wie dumm muss man bloss sein! :cursing:
    Die gehört weggesperrt und der Schlüssel weggeworfen.

    SAW schrieb:

    wir könnten aber etwas mit unserem Reichtum tun, damit es in deren Ländern lebenswerter wird.
    Zuerst schaut mal zu euren eigenen Mitbürgern, also allen Deutschen, denen es dreckig geht!

    Ist wie in der Schweiz, da ist für alles Geld da, nur nicht für die Eidgenossen, die sind nur dazu da, um ausgepresst zu werden!
    Gruss, Martin



    Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
  • Martin, leg Dich mal mit Deinem Staatschef Rodrigo Duterte an! Dann will ich mal sehen, ob Du dann immer noch dergleiches äußerst... :-)

    Und im Übrigen wäre viel hilfreicher, wenn die "reicheren" Europäer in den Ländern Afrikas Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort leisten, was ja auch geschieht; jedoch das Geld in den Kanälen korrupter Machthaber verschwindet... Dazu kommt auch noch die "wirtschaftliche Ausbeutung" durch die europäischen Industrienationen mit fast unstillbaren Rohstoff-Hunger.
    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
  • SAW schrieb:

    Nein, den Weg haben die sich nicht selbst ausgesucht. Wie verzweifelt und arm, muss man sein, um solch ein Risiko einzugehen.
    So gesehen haben sie sich den Weg ausgesucht. Ob es Alternativen gab spielt da erst einmal keine Rolle, aber sie wussten, dass der Weg gefährlich ist. Man muss auch abwägen, ob sich die Betroffenen am Ende selbst gemeldet hätten oder sich illegal in den Ländern aufgehalten hätten. Moralisch aber auf alle Fälle verständlich, ich würde, wenn es nicht anders ginge, auch die Gefahr auf mich nehmen und den Weg übers Meer nehmen.

    buena_vista2 schrieb:

    Adell Vállieré schrieb:

    Eine gute Nachricht aber gibt es! Rackete kommt frei!
    Wie dumm muss man bloss sein! :cursing: Die gehört weggesperrt und der Schlüssel weggeworfen.
    Du gehst mir mit deiner rechts-aggressiven Art gewaltig aufn Zeiger. Warum gehört die Frau weggesperrt? Weil sie Menschlichkeit gezeigt hat? Weil sie Menschenleben rettete? Weil sie gegen gültiges Recht verstoßen hat? Ich sehe da keine kriminelle Energy, keine bösen Absichten bzw. keine Absichten jemanden zu schaden. Man hat Menschen vor dem Tode bewahrt. Solche Menschen sind Helden, und niemand den man wegsperren muss. Weggesperrt gehören diejenigen, die weg sehen, wenn unzählige im Meer ertrinken, die eben solche Heldentaten mit denen von Kriminellen gleichstellen, die hunderte Morde als gerecht akzeptieren, weil dadurch ja ein Problem gelöst wird, also Menschen wie du!

    Richtig, es gibt Gesetze und Reglungen und auch dieser Rettungsakt war gesetzlich gesehen sehr kritisch, aber Helden tun das Richtige, auch wenn es manchmal gegen das Gesetz geht.

    Aber hier einmal speziell dich, warum man Rackete frei gelassen hat:

    1. Die Richterin verwarf den Vorwurf Gewalt gegen Kriegsschiffe & vertrat die Auffassung, dass der Widerstand gegen Beamte "in Erfüllung einer Pflicht" der Pflicht, Leben auf See zu retten vollkommen gerechtfertigt war.
    2. Die Richterin betonte, dass der Entschluss der Kapitänin, den Hafen von Lampedusa als nächsten Ort der Sicherheit anzulaufen, notwendig war. Libyen und auch Tunisien können nicht als sichere Häfen angesehen werden.
    3. Darüber hinaus sei die neue Verordnung nicht auf Rettungseinsätze anwendbar, da sie sich nur auf das Handeln von Schmugglern beziehe. Die Verordnung war kurz nach der Rettung am 12 Juni noch hastig vom italienischen Innenministerium in Kraft gesetzt worden. Damit war die Reglung auch zu spät getroffen, um diese anzuwenden.
    Die Richterin kann man hier getrost als Ehrenfrau (Ehrenrichterin) bezeichnen. Die Frau hat die Lage verstanden und dementsprechend gehandelt.Die ganze Nachricht war nicht nur für die Crew und die Kapitänin positiv, sondern auch für meinen Glauben an Rechtsstaatlichkeit und Unabhängigkeit der Gerichte. Wieder einmal hat ein Gericht gezeigt, dass etwas ganz gewaltig falsch läuft! Genau dafür hat man unabhängige Gerichte!

    Du hingegen hast schon oft gejubelt, wenn der nächste Drogenkriminelle von Beamten niedergeschossen wurde, weil dieser nur einen Joint geraucht hat. Bei den Aktionen deines Präsidenten sind schon viele Menschen verstorben, die nachweislich nur gelegentlich was geraucht haben und ohne genaue Prüfung auf offener Straße erschossen werden. Aber tolle Einstellung von dir. Ich wünsche dir auch, dass du einen deiner Liebsten in einer Situation verlieren wirst, wo jeder wegsieht oder nicht eingreifen darf, dann merkst du am eigenen Leibe, dass in gewissen Situationen doch gehandelt werden muss, egal wie die Konsequenz aussehen mag.
    ♫ Sie verbieten uns alles, Bruder, sie machen uns mundtot, doch wir steh'n dagegen, wieder alle vereint,
    beseitigen grundlos, so als wären wir untot, doch macht euch keine Sorgen, wir bring'n alle zu Fall.
    Wir zusammen gegen 13! Wir lassen sie einseh'n, dass sowas keiner will und dafür müssen sie einsteh'n.
    Jeder weiß, diese Welt ist gefickt, doch mit so einer Scheiße, da helft ihr hier nicht! ♫