Upgrade von Win 7 Home Premium auf Win 10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Info! Wir verlosen 3 x das Nacken- und Schultermassagegerät Optimus New Generation Jade! - Spiel mit!

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Upgrade von Win 7 Home Premium auf Win 10

      Hallo liebe Foristen des gesamten Universums.

      Bekanntlich endet alles Irdische... (Bisher mit der Ausnahme von mir... :zorro: )

      Im Laufe des Jahres werde ich irgendwann von Win 7 Home Premium auf Win 10 (neben Linux Mageia) umsteigen.

      Folgende Fragen habe ich:

      1.) Stimmt es, daß mir Win 10 Home reicht? Ich habe nämlich gelesen, daß jetzt auch bei Home ein Update verschoben werden können soll.

      2.) Stimmt es, daß es noch möglich ist, gratis hoch-zu-stufen?

      Herzlich
      Abifiz
      Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.
    • Um mal ausschweifend zu Antworten: Mein Vater hat Win 10 Home für:

      Surfen,Musik,Video,3D-Druck usw.

      Das einzige Feature das für uns interessant wäre ist eine Sandboxfunktion in 10 Pro, man kann also Software in einer Schicht installieren die dann einfach wieder gelöscht werden kann. Ohne weitere Spuren im System zu hinterlassen.

      Von Linux aus ist es unmöglich das zu verlinken, deshalb nur der Name: Media Creation Tool findest du per Suchmaschine, nimm den Link der auf Microsoft-Website zeigt.

      Damit kannst du Win 7 auf Win 10 heben, per Upgrade. 1x aktiviert kannst du Win 10 auch zb. per USB installieren. Erstellung des USB-Stick zum installieren ebenfalls mit Media Creation Tool.
    • Abifiz schrieb:

      Stimmt es, daß mir Win 10 Home reicht? Ich habe nämlich gelesen, daß jetzt auch bei Home ein Update verschoben werden können soll.

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Mit dem Frühjahrs-Update wird eine neue Funktion kommen, über die sich sicherlich viele Anwender freuen werden. Microsoft hat seine Update-Politik überdacht und hört nun endlich auf die zahlreichen Wünsche und Verbesserungsvorschläge seiner Anwender. Mit der neuen Version wird es nun möglich sein, selbst zu entschieden wann das Update heruntergeladen und installiert werden soll. Das Funktionsupdate (häufig auch als Feature-Update bezeichnet) wird künftig unter Windows Update seperat aufgelistet und erst geladen und installiert, wenn es vom Anwender explizit angestoßen wird. Eine automatische Installation erfolgt erst, wenn sich die aktuell eingesetzte Windows 10 Version dem Supportende nähert, die dann auch nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt würde. Aktuell wären das Anwender die auf Ihrem System immer noch mit dem Fall Creators Update vom Herbst 2017 unterwegs wären. Am 9. April 2019 endet die Unterstützung für das Fall Creators Update 1709 nach 1,5 Jahren.

      Aber wenn wir gerade beim Thema Update sind. Auch die normalen Updates können künftig auch von Windows 10 Home-Anwender bis zu 35 Tage zurückgestellt werden. Bisher war das nur ab Windows 10 Pro möglich. So kann der versierte oder auch verunsicherte Anwender künftig abwarten und neue Updates auf 35 Tage verzögern, bzw. die halbjährlichen Funktionsupdates auf lange Zeit blockieren.

      Abifiz schrieb:

      Stimmt es, daß es noch möglich ist, gratis hoch-zu-stufen?
      Sollte mit dem Windows 7-Key immer noch möglich sein. Aber das wissen andere besser, da möchte ich mich nicht auf die Äste rauslassen. ;-)
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Ich schätze, ich kann doch bis zweite Mitte Oktober warten: Es leuchtet mir nicht ein, warum Microsoft diesen Weg ohne vorherige Ankündigung sperren sollte... (Ich hab' jetzt den Giga-Artikel gelesen...) Bis dahin hoffe ich, die Folgen der Chemo auch dann überwunden :zorro: zu haben, wenn es fünf statt vier Zyklen werden sollten...

      Der Abschied vom Win 7 wird mir schwer fallen... :cry:
      Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.
    • Der fiel mir seinerzeit auch nicht leicht, war durch Erwerb einer neuen Maschine nötig gewesen und hat mich aber von Windows 10 dann doch überzeugt. Eine Einarbeitung und Gewöhnung dürfte für dich eine Kleinigkeit sein, zumal du auch mit Linux keine Schwierigkeiten hast!
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Abifiz schrieb:

      Ich schätze, ich kann doch bis zweite Mitte Oktober warten: Es leuchtet mir nicht ein, warum Microsoft diesen Weg ohne vorherige Ankündigung sperren sollte.
      Ich glaube, Microsoft wird diese Möglichkeit bis zum Ende / Support überhaupt nicht sperren. ;-)


      Abifiz schrieb:

      Der Abschied vom Win 7 wird mir schwer fallen...
      Ich mochte Win 7 auch seeeeeeeehr gerne. Nun bin ich aber gut bei Win 10 angekommen.


      Abifiz schrieb:

      Bis dahin hoffe ich, die Folgen der Chemo auch dann überwunden zu haben, wenn es fünf statt vier Zyklen werden sollten.
      Hierfür drücke ich die Daumen, dass du es gut überstehst und sich ein guter Erfolg einstellen wird :thumbsup: :thumbsup:
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Abifiz schrieb:

      Es leuchtet mir nicht ein, warum Microsoft diesen Weg ohne vorherige Ankündigung sperren sollte...
      Microsoft kann alles. ;-) Da es aber Interesse daran hat, so viele Windows 7-Nutzer wie möglich vor dessen Supportende im Januar 2020 auf Windows 10 zu bringen, vermute ich mal, dass diese Möglichkeit noch während ein paar Monaten bestehen bleibt.

      Abifiz schrieb:

      Der Abschied vom Win 7 wird mir schwer fallen...
      Mir auch. Aber da ich schon seit längerer Zeit doppelspurig unterwegs bin, kann ich Dir versichern: Man gewöhnt sich auch an Windows 10. Ob man es mag oder nicht, ist eine andere Frage. :pfeifend:
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Hi,
      muss mich jetzt doch langsam mal daran machen von Win 7 auf Win 10 umzusteigen.

      Habe bis jetzt Win 7 Home, ganz legal und mit Win CD.

      1. Frage: wo bekomme ich Win 10 her ( download wo ?, ist das 'noch' kostenlos' ?
      2. Frage: Wie fange ich es an. Muß ich 'einfach' Win 10 auf das alte Win 7 drüber 'bügeln' ?
      3. Frage: Was passiert mit all meinen installierten Programmen ? Sind die von dem upgraden unberührt ?
      Laufen die ( hoffentlich ) anschließend problemlos weiter ?
      4. Frage: Nützt es was wenn ich vorher meine Daten sichere ? Wie am besten ? Habe leider kein Programm dafür, wie z.B. Acronis

      Sorry, hört sich hilflos an, bin ich in solchen Dingen auch. habe einfach Angst ich könnte da was völlig durcheinander machen.
      Dabei brauche ich meinen PC echt, nicht nur zum Spielen. :roll:

      Bin für hilfreiche Tipps sehr dankbar.

      Grüße, Attica
      und immer schön fröhlich bleiben
    • Hallo Attica,
      immer fröhlich bleiben, denn das ist kein Hexenwerk.

      Zu 1. Immer noch kostenlos! Mit Media Creation Tool 1903 wird die entsprechende Version von MS geholt.

      zu 2/3. Es gibt 2 Möglichkeiten. Entweder du bügelst drüber, wie du so schön sagst oder du machst eine saubere neue Installation mit dem Windows 7 -Schlüssel. Ich würde dir zum "Drüberbügeln raten, da du anscheinend kein Backup hast. Bei einer sauberen Installation gehen nämlich deine Daten und die installierten Programme verloren. Bei einem Upgrade von Windows 7 (Drüberbügeln) bleiben persönliche Daten und auch Programme erhalten. Es kann natürlich sein, dass welche nicht mehr funktionieren und verschiedene Treiber (Drucker-Scannertreiber, wenn sie zu alt sind) auch nicht. Aber, das kommt in der Regel selten vor.

      zu 4. Das kannst du sicherheitshalber schon machen!

      Ach, ja: Dein Windows 10 wird automatisch aktiviert, wenn deine Windows 7 Lizenz korrekt ist (war)!

      Und hier noch eine Anleitung von MS: support.microsoft.com/de-de/he…35/windows-10-upgrade-faq

      Also, ran an den Speck. Das dauert in der Regel 3 Stunden und mehr. Bitte den Vorgang möglichst nicht unterbrechen!

      Viel Erfolg
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Guepewi schrieb:

      Bei einem Upgrade von Windows 7 (Drüberbügeln) bleiben persönliche Daten und auch Programme erhalten.
      Müssten sie, aber auch diese Methode würde ich auf gar keinen Fall ohne vorherige Datensicherung machen.

      Attica schrieb:

      Nützt es was wenn ich vorher meine Daten sichere ? Wie am besten ? Habe leider kein Programm dafür, wie z.B. Acronis
      Die Daten kannst Du ja einfach auf eine externe Festplatte kopieren, dafür brauchst du kein Programm.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • EstherCH schrieb:

      würde ich auf gar keinen Fall ohne vorherige Datensicherung machen.

      Guepewi schrieb:

      Das kannst du sicherheitshalber schon machen!


      Guepewi schrieb:

      bleiben persönliche Daten und auch Programme erhalten.
      War bei mir bisher immer der Fall. Ich habe das schon einige Male vollzogen und hat immer geklappt. Da wurde nie etwas entfernt. Wenn der Vorgang natürlich unterbrochen würde, könnte das vorkommen!
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Daten bleiben, aber Anwendungen können gehen. MS führt eine Liste, was nicht kompatibel ist zu Windows 10, wird gelöscht.

      Am besten vor dem Update neue Programmversionen suchen und installieren.

      Und vor allem sollte man vor dem Update die AntiVirus-Software deinstallieren. Die macht am ehesten Probleme beim Update. Nach einem erfolgreichen Update muss die auch nicht mehr installiert werden. Windows hat mit dem Defender eine vollwertige Lösung an Bord, mehr braucht man da nicht.
    • Hi,

      o.k., dann werde ich es mal in Angriff nehmen und starte zunächst mit einem Download von Win 10.

      Media Creation Tool bietet Win 10 aber nicht kostenlos an, oder ? habe mal die MediaCreationtool.exe1809 ( ca. 18 MB ) runtergeladen. Was passiert wenn ich diese exe.datei ausführe ? Ist das der Beginn der Win 10 Installation ? :roll:

      Meine Daten sind bereits gesichert ( backup auf USB-stick ). Meine Sorge galt in erster Linie den installierten Programmen
      ( z.B. Photoshop u.a. ) die ich nicht missen möchte. Für Neuinstallation fehlen mir leider die Original-CDs ( bei Umzug verloren gegangen )
      betr. Deinstallation von Antivirus software, habe da gerade Norton neu für ein Jahr weiter verlängert. Stört das wirklich ? Muß das besser wieder runter ?

      Gruss, Attica
      und immer schön fröhlich bleiben