DropBox

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Hallo allseits.

      Was ist von DropBox zu halten?

      Herzlich
      Abifiz
      Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.
    • Für den Normalanwender in der kostenlosen Version ist es empfehlenswert. Vorteile:
      Plattformunabhängig, Google-Unabhängig, Microsoft-Unabhängig und Windows-Unabhängig :-D
      Viele Sonderfunktionen z.B.
      - Bilder-Upload vom Smartphone.
      - autom. Datei Versionierung (es lassen sich ältere Versionen einer Datei wiederherstellen).
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • DropBox ist wie die meisten bekannten Daten- und Dateisynchronisations-Dienste leider proprietär (Closed Software) mit NSA-Risiko. Als einzige Open Source-Alternative fand ich bisher nur EteSync und überlege, dorthin umzuziehen. Gegenwärtig nutze ich "aus Bequemlichkeit" noch Google Drive zum Datentausch mit dem Tablet.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Möchte mich aus aktuellem Anlass zum Thema DropBox einklinken. Hab mir einen neuen Rechner besorgt (WIN10 64bit), alle Apps und Daten übertragen. Alles läuft wie es soll.

      Nur mit meiner Dropbox (ja, ich weiß um die Sicherheitsbedenken!!) hab ich Probleme.

      Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, wie ich die auf Dropbox.com vorhandenen Daten auf meinen neuen Rechner bekomme? Wie funktioniert das? Hochladen? ok, aber wie?

      Bin für jede zielführende Antwort dankbar.

      GRUSS terry9000
    • terry9000 schrieb:

      Wie funktioniert das?
      Ich nehme mal an, Du nutzt Windows oder Linux. Einfach Dropbox starten (Desktop-Anwendung), den Ordner auf dem lokalen Rechner wählen, am besten den vorgegebenen, und das war es! Dropbox sollte jetzt automatisch alles Synchronisieren.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Hallo Thomas,

      danke für die Antwort. Selektive Synchronisierung käme für mich in Frage.

      Wenn ich Dich richtig verstanden habe, rufe ich meine dropbox ganz normal über's Internet auf dropbox.com.

      Dort finde ich nach dem einloggen meine gespeicherten Ordner und Daten. Da schaue ich mal, dass ich die von Dir gepostete Eingabemaske finde. Dann sollte das doch machbar sein. Sollte ich doch nicht weiter kommen, melde ich mich nochmal. Zusatzhinweis: habe beim übertragen meiner alten Daten auch die Daten die sich im Explorer unter dropbox befinden rübergezoigen. Ob das ein Fehler war, weiß ich allerdings nicht.

      Werd's nachher testen und berichten.

      Vielen Dank und Gruß
      Terry9000
    • terry9000 schrieb:

      Wenn ich Dich richtig verstanden habe, rufe ich meine dropbox ganz normal über's Internet auf dropbox.com.
      Nein! Du solltest Dropbox installieren! Dann rufst Du dropbox über das Kontextmenü im Systray auf und dort findest Du die Einstellungen.

      dropbox.com/de/install

      PS: Meine Dialogmasken sind alle unter Linux, aber das sollte unter Windows so ähnlich aussehen!
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • EstherCH schrieb:

      Edit: Doppelt gemoppelt.
      Das macht rein gar nichts, da ich nur die Linux-Version zu sehen bekomme und Du nur die Windows-Version, ist es auch nicht unbedingt doppelt. :-)
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • EstherCH schrieb:

      Ich weiss gar nicht, was Du hier mit Linux machen willst:
      Dasselbe wie Du, nur z.B. mit geringerer Viren- und Malware-Gefahr ;-) , Dropbox ist unter Linux und Windows nahezu identisch!
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Thomas hat ein Bild zur selektiven Synchro gepostet. Hab inzwischen die Desktop-App heruntergeladen und installiert, mit meinen Daten angemeldet. Meine Ordner und Daten sind vorhanden - aber wie komme ich auf das Eingabefeld selektive Synchro. Finde nichts auf meine dropbox-Seite.

      Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen?
    • Hallo Esther,

      nochmal besten Dank für Deine Unterstützung. Hab schon an mir gezweifelt. Gestern Abend hatte ich den rettenden Einfall. Dropbox in der Basisversion unterstützt seit März 2019 nur noch maximal 3 Geräte. Nachdem ich diese Kontingent ausgeschöpft hatte (2x Desktop + 1 Laptop) war die Ameldung des neuen Desktop natürlich nicht mehr möglich. Hab inzwischen die nicht mehr benötigten Verknüpfungen online aufgehoben. Neu angemeldt. Und endlich läuft die Sache.

      Nochmal vielen Dank an alle und eine gute Woche.
      Gruß Terry9000
    • terry9000 schrieb:

      Dropbox in der Basisversion unterstützt seit März 2019 nur noch maximal 3 Geräte.
      Das wusste ich auch noch nicht. Naja, ich bin ja so ziemlich von Anfang an dabei und ein paar der "neuen" Regeln betreffen auch alte Accounts :-( .
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF