Fritzbox mit Mehren Geräten Verbinden.?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Fritzbox mit Mehren Geräten Verbinden.?

      Hallo
      1. Folgendes Ich möchte meine Fritzbox (6490 Anbieter Vodafone) mit meinen Geräte verbinden
      was ist besser Lan Kabel Depender Oder Powerline Oder Nlan oder ein Prdoukt von Devolder.?
      2. Habe folgende Geräte. 2 Latops 2 Tablets Fernsehr 2Smartphone DECT telefon von GIGAset
      3 die Wohnung ist nicht Groß, und bitte um entschuldigung für die Komische Schreibweise.

      Mit Freundlichen Grüßen

      Markus
    • meierkurt schrieb:

      Äh ja? Was verstehst du unter "Depender", "NLAN" und "Devolder"?
      Depender = spanisch für Abhängig?
      NLAN = Managed WAN?
      Devolder = belgischer Radsportler? :-D

      Die Frage von Mark hab ich gar nicht verstanden. Alle Geräte sollten sich mit der Fritzbox verbinden, damit sie z.B. Internet-Zugriff haben.
      Das DECT-Telefon über Dect, der Rest über W/LAN.
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      ƃᴉɹǝᴉʍɥɔs ʇsᴉ ɥɔɐɟuᴉǝ
      ComputerInfo für PPF
    • Devolo D-Lan.

      Das ist Deine Lösung, wenn W-Lan nicht geht / nicht gewollt ist...

      An die meisten Adapter kannst Du 2 Geräte anschließen, (an einen mit W-Lan nur eines, denn wenn tlw. benötigt, kannst Du mit einem speziellen Adapter auch W-Lan versenden).

      Es gibt auch welche mit 3 Anschlüssen... Die Preise sind gestaffelt..


      Falls Du es nicht kennst, das D-Lan Prinzip geht so:

      Der 1. Adapter wird per Lan-Kabel mit der Fritzbox verbunden und in eine nahe Steckdose gesteckt.
      Der speist das Internetsignal in die Stromleitung ein. (sh. auch unten: Tipp)

      Ein 2. (3., 4., 5....) Adapter an einer beliebigen anderen Steckdose (im selben Zählerkreis, der Stromzähler ist die Barriere!) nimmt das Signal aus der Stromleitung und speist es dann wieder per Kabel - (oder ggf. auch per W-Lan) - ins Gerät, wo es benötigt wird.

      Man muss anfangs 1x die Adapter aufeinander abstimmen, dann läuft die Datenübertragung verschlüsselt.

      Das Abstimmen geht so:
      Am 2. (bzw. 3., 4., neuen) Adapter den entspr. Button drücken (er blinkt),
      zum 1. Adapter gehen und auch da den Kopf drücken. 2 min warten, bis das Blinken aufhört - fertig. Jeder neue Adapter muss 1x auf die Nr. 1 abgestimmt werden.

      Kosten für ein Startkit (2 Adapter): ab 40,- im I'net, z.B. 70 bei MMarkt.

      D-Lan ist kinderleicht installiert, zuverlässig, schnell und stabil. Und variabel, denn Du kannst einen Adapter jederzeit einfach rausziehen und an anderer Stelle im Zählerkreis einstecken - und er läuft nach 1 min wieder wie immer...
      Es gibt - preislich gestaffelt - verschiedene Leistungsklassen, von 500 bis 1500 MBit...
      (Mir hat das 500er bisher immer gereicht... Die meisten W-Lan-Lösungen sind langsamer...)

      Tipp: Es gibt die Adapter mit oder ohne integrierter Steckdose.
      Du erreichst nur dann die beste Leistung, wenn die Adapter DIREKT in der Wandsteckdose sitzen, NICHT an einer Steckerleiste. Schau also vorher, ob eine Steckdose frei ist oder Du Adapter mit integrierter Steckdose brauchst.

      Rabe

      Beispiel: Devolo bei MMarkt: mediamarkt.de/marke/devolo
      Computer setzen logisches Denken fort!
      Unlogisches auch....

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von ravenheart ()

    • Michael H. schrieb:

      Ich verstehe das Problem nicht so ganz

      Moin
      Mein Problem ist
      1. Nach 100Stunden laufzeit wird die Box Ziemlich Heiss, und nach einer Aktualliesierung
      der Sog IPv6
      service.avm.de/help/de/FRITZ-B…kdg/017p2/hilfe_syslog_26
      Habe ich eine Langsame Verbindung, und wenn die Geräte 2Handys 2Tablets und 2Laptops
      darüber Laufen so sinkt die Verbindung,und ich weiß leider nicht woran es liegt, und der
      Support von Vodafone meint immer von Strom nehmen und dann wieder An denn Strom nehmen
      und seid der Letzten GroßStörung ist sie extrem Heiß geworden,und deshalb suche ich nach einer stabile verbindung wo ich ausweichen kann wenn es wieder Probleme gibt mit der Box, und wenn ich Leute Anrufen thue so verstehe ich diese Auf der anderen Leitung nicht mehr so gut, und beim dem Support stand ich das Lezte Mal über 45Min in der Schleife :flopp: :cursing:
      Was ich auch nicht so toll fande :flopp: Auf dem Tablet sagen mir immer die Apps Langsame Verbindung.?
      2 Habe eine 400MBit Leitung und 25 Upload als Tarif im Glasfaserkabel bei Vodafone.

      vieleicht könnt ihr mir ja dabei mal Helfen.

      Gruß Markus
    • Wenn ich das lese, dann frage ich mich, was Du erreichen willst. Die Box ist immer die Zentrale, egal, auf welchem Wege Du die Geräte damit verbindest. Es wird sich am Problem Deiner Box dadurch nichts ändern. Wenn die heiß wird, würde ich in Betracht ziehen, daß die einen Fehler hat und ausgetauscht werden sollte.

      Gruß Volkmar
    • Und WLAN ist auch so eine Sache. Je nach Standard 2,4 GHtz (langsam) bis 5 (schneller), Entfernung zur Box und Hindernisse (Box im Schrank hinter Büchern, Türen, Mauern) bricht die Geschwindigkeit eben ziemlich ein.

      Ohne genaue Kenntnisse der Umgebung bei dir kann dir niemand was dazu sagen.

      PowerLAN als Alternative wurde schon genannt, also Netzwerk über Strom. Bei WLAN setzt man inzwischen auf MESH-Technik. Dazu braucht man aber eine aktuelle Fritzbox, die das kann. Und mehrere Fritz Repeater im Haus verteilt.

      Wenn du überhaupt keine Ahnung von der Technik hast, wäre es evtl. ganz gut, sich mal einen PC-Dienst ins Haus kommen zu lassen und sich beraten zu lassen.

      Blindes Kaufen ohne Ahnung aufgrund von Empfehlungen, die deine Umgebung nicht kennen, führt zu nichts.
    • Neu

      ts-soft schrieb:

      Die Einstellung hätte mich natürlich interessiert
      Hallo
      Guten Tag
      die Einstellungen habe ich mit einen aus den Support bereich zusammen gemacht,er hat mich durch das
      Menü geführt.
      und zwar geht es um den oder die netzwerkeinstellungen im sog Power oder Green Mode, bei mir wurde der Power auf Green Mode gewechselt.
      nun habe ich aber in den letzten Tage mehrer Probleme via Android bekommen, und einen Techniker,beauftrag Störungsticket erstellt und dieser hat mich angerufen und mir eine Neue 6490 zugestellt und die Alte wird an ihn geschickt damit er die sie mal untersuchen Kann.unter android kommt die Meldung IP kann nicht abgerufen werden oder Authentifizierungsfehler
      siehe Artikel hier
      praxistipps.chip.de/android-fe…das-koennen-sie-tun_48481

      Hinzu kommt das ich sog IPv4 bekommen,da ich oder einige Programme oder APPs probleme mit IPv6
      haben.? Mal schauen wie es weiter geht

      Gruß Markus
    • Neu

      Ist auch so mein Gedanke. Wenn die zu warm (heiß) wird, stimmt da was nicht. Meine alte lief fast 8 Jahre ohne Unterbrechung und war nie mehr als handwarm. Aber irgendwann war nun Zeit für eine neue, (kein Support mehr) die rennt nun auch schon Monate lang auch in den heißen Tagen ohne mehr als handwarm zu sein.

      Gruß Volkmar
    • Neu

      Hallo
      Gestern gab es einen sog vorfall wo ich die
      Box auf einen Anderen Kanal im 2,4GHZ
      bringen wollte danach ging die Box weg und hat einen
      Neustart gemacht habe erst heute folgende Meldung bekommen.
      service.avm.de/help/de/FRITZ-B…dg/017p2/hilfe_syslog_780
      und laut Vodafone video

      Soll oder sollen die 1 6 11 die besten Kanäle Sein so das keine Überlappung ist welche ist der beste Kanal.

      Gruß Markus
    • Neu

      Darauf kann man keine allgemeine Antwort geben. Das kommt drauf an, wieviele Nachbarn du hast, welche davon die Kanäle nutzen. Nutzen alle 1, ist 1 schlecht. Bist du der einzige, ist es gut.

      Generell muss man sagen: Hast du keine Ahnung davon, dann ändere die Einstellungen auch nicht und belasse es bei der Automatik. Oder hol dir jemanden ins Haus, der Ahnung hat. Ferndiagnose taugt da nicht viel.
    • Neu

      meierkurt schrieb:

      Generell muss man sagen: Hast du keine Ahnung davon, dann ändere die Einstellungen auch nicht und belasse es bei der Automatik.
      Die Fritzbox findet automatisch den besten Kanal und weiß auch ob 2,4 oder 5 GHz genutzt werden kann.

      Vielleicht klärst Du uns ja jetzt mal auf, welche FritzBox Du hast? Lt. #1 ist es eine 6490, Lt. #18 ist es eine 7490. Eins kann es ja nur sein :-D
      Gruß Thomas
      Meine Hardware
      ƃᴉɹǝᴉʍɥɔs ʇsᴉ ɥɔɐɟuᴉǝ
      ComputerInfo für PPF