Nur ein kleiner piekser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Nur ein kleiner piekser

      Neu

      Wenn man die Zahl von fünf Milliarden Dollar erstmal so hört, denkt man an unvorstellbar viel Geld. Genau genommen ist es das ja auch. Aber bestimmt nicht, wenn man auf der anderen Seite jahrelang 15-18 Milliarden Nettogewinn erzielt. Die Strafe dürfte wohl kaum einen schrecken bei Facebook auslösen und erst recht nicht vor weiteren Datenschutzverletzungen abhalten. So sind wir oder die uns vertreten, mal wieder selber schuld, weil die Konsequenzen eben nicht hart genug waren. Oder wie seht ihr das?

      heise.de/newsticker/meldung/5-…uer-Facebook-4469491.html
      Gruß Maco
    • Neu

      Gut nur, dass ich gegenüber "Fratzenbuch" immun blieb und keinen Account habe. :-) Die Strafe zahlen die doch aus einer größeren Portokasse locker... Die und andere Konzerne werden von den Aufsichtsbehörden; aber insbesondere von der Politik immer noch mit "Samthandschuhen" angefasst und so lange wird sich auch nichts ändern.

      Ich sehe halt z. B. in facebook oder Alexa von Amazon das zeitgemäße "Opium fürs Volk".

      Just my 2 Cents...
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.