Vodafone erhöht Preise auch für Bestandskunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Vodafone erhöht Preise auch für Bestandskunden

      Kunden die bei Vodafone einen Internet- und Telefonanschluss besitzen erhalten aktuell eine nicht ganz so erfreuliche Nachricht per E-Mail zugesandt. Die Deutsche Telekom die einen Teil ihrer Leitungen an Vodafone vermietet, erhöht ab Juli 2019 hierfür Preise. Vodafone teil mit, dass derart viele Kunden davon betroffen seien und man daher die Preiserhöhung nicht für ihre Kunden übernehmen könne. Somit steigen die Preise für alle Kunden ab Juli. In meinem konkreten Fall um 1,39 Euro pro Monat. Klingt im ersten Moment nicht gar so viel, sind aufs Jahr gerechnet eben doch auch wieder über 16 Euro.

      Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen?

      Vodafone teil in der E-Mail mit, dass der Kunde nun zwei Möglichkeiten hat. Entweder man macht gar nichts und akzeptiert die Preiserhöhung bei unveränderter Vertragslaufzeit, oder man nutzt das Sonderkündigungsrecht und kündigt den Vertrag innerhalb von 6 Wochen nach Erhalt der Nachricht.

      [Quelle: Vodafone Kundeninformation]
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Ja habe ich auch bekommen.
      Richtig 1,39 Euro sind nicht viel. Auch nicht aufs Jahr gerechnet.

      Mal sehen wann andere Anbieter nachziehen.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 72.0.1 - Thunderbird 68.4.1- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • Wäre eigentlich die logische Konsequenz wenn nun andere Anbieter entsprechend nachziehen. Wenn die Preiserhöhung schon ab Juli greift wird es ja höchste Zeit die Kunden zu informieren. Bin mal echt gespannt.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Da wird es wohl Anbieter geben, die noch warten mit der Preiserhöhung. Gemäß dem Motto, wer zuerst damit rausrückt, dem laufen die Kunden weg. Und wenn die zu uns kommen, dann gleicht das die Verluste aus :-D
      Zu guter Letzt wird keiner dran vorbei kommen, den einen oder anderen Euro mehr auszugeben, wenn die Telekom die Mieten erhöht.

      Gruß Volkmar
    • Die haben doch alle nichts zu verschenken.
      Was bringt es zu kündigen bzw. zu wechseln.
      OK manch einer ist da pingelig bzw. wartet gerade darauf.
      (Handy/Internet/Strom/Gas/Versicherung etc.)

      Aber sein wir doch mal ehrlich.
      Klar es geht relativ einfach. Der neue Anbieter übernimmt in der Regel die ganzen Formalitäten.
      Aber ist man beim neuen Anbieter, der sich dann freut, dauert es nicht lange und auch dort kommt eine Erhöhung.

      Manchmal lohnt es sich Bestandskunde zu sein.
      So bei meiner Versicherung bei der ich über 30 Jahre bin.
      Da gehe ich jedes Jahr hin, auch ein Vorteil weil direkt vor Ort und man einen Ansprechpartner gegenüber hat und nicht zig Telefongespräche führen muss, und frage nach ob man an den Bestehenden Verträgen etwas schrauben kann.
      Hat auch schon ein paar mal geklappt.


      Da wird bestimmt demnächst wieder was drin sein und ich habe die 16 Euro im Jahr die Vodafone mehr möchte schnell wieder gespart.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 72.0.1 - Thunderbird 68.4.1- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • Mac schrieb:

      Theoretisch müsste jetzt auch O2 nachziehen. Die "Teledumm" hat ja die Miete erhöht.
      Sehe ich nicht so, da o2 hauptsächlich das Festnetz von Telefonica nutzt und nicht Telekom. Meine ursprüngliche Anbindung lief auch noch über Telekom (Anschlussport), das hat sich aber seid Anfang des Jahres erledigt.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Oh, ist da was an mir vorbeigegangen? O2 hat ein größeres eigenes Netz? Dann muss ich doch mal schauen, da ich eh auch den Mobilen Vertrag da habe.
      LG Mac :super:

      Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

      "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super:
    • ts-soft schrieb:

      Sehe ich nicht so, da o2 hauptsächlich das Festnetz von Telefonica nutzt und nicht Telekom
      Inzwischen geht das aber wieder in die andere Richtung und Telefonica baut seit Jahren die eigenen Verteiler wieder ab. golem.de/news/telekom-vectorin…tnetz-ab-1701-125432.html Am Ende hängen alle am Telekom-Tropf.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Ich hab mir das mal angesehen bei O2. So wirklich einen Vorteil sehe ich da nicht, obwohl ich einen Handyvertrag dort habe. Man bekommt 12x 10€, das war es. :pfeifend:
      LG Mac :super:

      Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

      "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super:
    • @Schwabenpfeil!
      Da ist aber noch ein link in Deinem Beitrag: golem.de/news/fibreco-telefoni…aser-ein-1611-124698.html

      Ich denke also, das Bestandskunden von o2 nicht unbedingt betroffen sind, habe auch noch einen Classic S Tarif (richtige Flat), den ich eigentlich, zumindest zur Zeit, behalten möchte :-)

      Man wird also abwarten müssen, die Zeit wird es zeigen.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Am Ende hängen alle am Telekom-Tropf.
      Eigentlich gehört eine Dachgesellschaft her, die sich NUR um den Ausbau kümmert und die Telekom wird genauso Nutznießer dieser Firma, wie andere Anbieter auch. Nur dann kann es wirklich klappen, mit gerechter Abarbeitung von Problemen. :roll:
      LG Mac :super:

      Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

      "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super:
    • Wer die Gigakombi hat, also DSL und Handyvertrag, sollte sich überlegen lieber 1,39€ mehr zu zahlen, als die 10€ Rabatt auf der Handyrechnung zu verlieren, auch die Mobile& Euroflat wären dann futsch.
      Übrigens gilt die Preiserhöhung nicht für alle Kunden, betrifft nur NGN Kunden, nicht für Bitstromleitungen.
      R.I.P. ♥





    • Michi schrieb:

      Ein wechsel bedeutet Stress.
      Nur in den seltensten Fällen. Wer Schlau ist, wechselt häufiger mal seine Anbieter, ob DSL, Strom oder sonst was! Manchmal muss man noch nicht mal Wechseln, da ruft schon die Kundenrückholhotline an und bietet Bestandskunden Nachlässe an.

      Problematisch sehe ich eher die teilweise versteckten Randbedingungen und den unterschiedlichen Support.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF