Was ist bloss mit der Menschheit los?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Ja, ist ja auch kein Wunder, daß es so kommen muß. Noch immer unzureichende Schießausbildung im Kindergartenalter und noch immer ist die Maschinenpistole zur Einschulung nicht in jeder Familie selbstverständlich. Aber Onkel Donald wird's schon richten, gebt ihm eine zweite Chance

      Gruß Volkmar
    • Am besten baut man um die USA eine komplett schallgedämpfte Mauer. Dann können sich die Waffennarren so lange gegenseitig massakrieren, bis Ruhe in dieser Rappelkiste ist!

      Denn weder Administration noch das mittlerweile doch sehr verdummte Volk haben immer noch nicht verstanden, dass Demokratie in ihrem Sinne in viele Länder dieser Welt nicht exportierbar ist und sie als Nation auf dem absteigenden Ast sitzen... politisch wie wirtschaftlich. Bei allem Respekt für das, was die USA nach WK II für Westdeutschland und das freie Europa geleistet haben. Jetzt freilich weht ein völlig anderer Wind und die Europäer müssen sich endlich mal emanzipieren; woran ich auch so meine Zweifel habe...
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Die Nachrichten, die einen echt an der Menschheit zweifeln lassen, nehmen wirklich erschreckend zu. Vor allem was für kleine Banalitäten bei manchen Menschen schon auszureichen scheinen, damit sie mal eben drauf los prügeln oder morden. Da muss man ja bald echt an jeder Ecke Bammel haben.
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Zotac GTX 1070 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro
    • liliac schrieb:

      Da muss man ja bald echt an jeder Ecke Bammel haben.
      Den darf man echt nicht haben, sonst bestimmt die Angst das Leben! Bringt also gar nichts! :-) Und das sage ich, obwohl ich schon vor 21 Jahren selbst Opfer eines Raubüberfalls war...
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Ja, das stimmt. Ich hab ja leider auch schon echt happigen Mist durch, trotzdem will ich davon nicht mein Leben bestimmen lassen. Aber wenn dann immer und wieder solche abschreckenden Horror-Nachrichten kommen, wachsen die Zweifel echt.
      Da muss ja auch schon grundlegend eine Menge Gewaltpotential vorhanden sein bzw. reichtlich kaputt sein, wenn ein Mensch bei Kleinigkeiten schon dermaßen austickt.
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Zotac GTX 1070 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro
    • Hallo,

      liliac schrieb:

      Die Nachrichten, die einen echt an der Menschheit zweifeln lassen, nehmen wirklich erschreckend zu.
      Das bringt das "Internetz" so mit sich.

      JochenPankow schrieb:

      obwohl ich schon vor 21 Jahren selbst Opfer eines Raubüberfalls war...
      Hat sich damals jemand darüber aufgeregt?

      Ich hatte bisher mit 3 Einbrüchen zu tun, also 3 mal wurde bei mir eingebrochen.

      Beim ersten Mal war nur die Polizei vor Ort.
      Beim letzten mal war mehr Presse als Polizei zu sehen.
      Dann wird einem auch noch das Wort im Mund verdreht damit es spannend und abscheulich klingt.

      Tschau
    • liliac schrieb:

      Da muss ja auch schon grundlegend eine Menge Gewaltpotential vorhanden sein bzw. reichtlich kaputt sein, wenn ein Mensch bei Kleinigkeiten schon dermaßen austickt.
      Da ist schon was wahres dran, dass halt zu viele "Irre" in dieser Welt unterwegs sind. Und dann noch die "Kuschel-Justiz" wie bei mir in Berlin. Jedoch meine ich, dass die Medien auch nicht ganz unschuldig dran sind, so wie die die Fälle präsentieren und oft genug aufbauschen und die Fälle auch "gefühlt" zu nehmen. Das mindert die "gefühlte" Sicherheit genauso wie der "Sparwahn", dem die Polizei ausgesetzt ist...
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Ja, über diese "Kuschel-Justiz" könnt ich mich auch schier endlos aufregen, Gerechtigkeit sieht für mich anders aus als das was da manchmal so abgeht. Aber leider bringt das ganze Aufregen ja auch nur nichts.
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Zotac GTX 1070 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro
    • liliac schrieb:

      Ja, über diese "Kuschel-Justiz" könnt ich mich auch schier endlos aufregen, Gerechtigkeit sieht für mich anders aus
      "Rübe ab" wie im Mittelalter ist auch keine Lösung.

      Die Justiz entwickelt sich ja weiter.

      Ich bin da auf der Linie von:

      JochenPankow schrieb:

      dass die Medien auch nicht ganz unschuldig dran sind, so wie die die Fälle präsentieren und oft genug aufbauschen und die Fälle auch "gefühlt" zu nehmen.
      Tschau
    • Tätergetätschel ist aber auch keine Lösung. Manche "Urteil" sind schon weiterer herber Schlag für Opfer und/oder Angehörige. Manchmal fühlt es sich so an als würden eher die Opfer bestraft werden.

      Ich hab in meinem Fall schon gar keine Anzeige gemacht, da hat sogar mein damaliger Betreuer später gemeint, dass das für mich vermutlich besser so war.
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Zotac GTX 1070 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro
    • Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass in Hessen als letztes Bundesland bis zur letzten Landtagswahl am 28. Oktober 2018 die Todesstrafe noch in der Landesverfassung verankert war! Seit Verkündung des Grundgesetzes wurden jedoch keine Todesurteile mehr vollstreckt; denn Bundesrecht bricht Landesrecht.

      Erst mit den am gleichen Tag stattfindenden Volksabstimmungen über vom Landtag beschlossene Verfassungsänderungen wurde die Todesstrafe abgeschafft!
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Hallo zusammen,


      Volkmars Beitrag "Er hat die Drogen (den Alkohol) doch aus eigener Entscheidung genommen, also warum soll das eine Entschuldigung für etwas sein, was er unter dem Einfluß getan hat?" hat mir besonders gut gefallen.

      Natürlich kann man solche Verbrechen nur machen, wenn man dies bewusst tut, oder seine Bewusstsein selbst ausschaltet - also indem man voll für seine Taten verantwortlich ist. Ausnahme: Andere haben den Täter unter Drogen gesetzt...

      Mir fehlt folgendes in der Rechtsprechung. Es muss um drei Parteien vor Gericht gehen. Neben Opfer und Täter muss es noch eine dritte Partei geben und dass ist das Recht der Bürger auf Schutz vor Gewalt.
      Für mich steht das Recht von uns allen auf öffentliche Sicherheit wesentlich höher, als zum Beispiel das Freiheitsrecht von Gelwalttätern.

      Ich hole meine Frau gerne überall ab, finde es aber nicht in Ordnung, wenn ich mir nicht aussuchen kann, ob ich das tue.


      So jetzt muss ich zur Arbeit...

      Gruß
      GORUACH
    • Ich bin tatsächlich grundsätzlich eher gegen die Todesstrafe. Hat aber nichts mit Mileid oder dergleichen zutun.
      Mir wäre es am liebsten wenn dem Täter seine Tat möglichst lange nachhängt und er das auch spürt.
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Zotac GTX 1070 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro
    • Irgendwo las ich, unser Justizsystem ist ausgerichtet auf Einzelfallgerechtigkeit.
      Ja, das war vielleicht mal so.
      Im Zuge der legal tech kommen aber Massenklagen, da geht es nicht mehr mit Einzelurteilen.
      Und der Gesetzgeber ist in einer Demokratie nicht so schnell, hinkt weit hinterher.

      Im übrigen glaube ich, die moderne Welt in den Industriestaaten vermehrt, fördert die seelisch Kranken. Um gesund zu bleiben, muss ein grosses Stück Wissen und Können und Erkenntnis her, sonst verzweifelt man bald.