neuer alter Rechner, der zu langsam ist

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

  • Danke für die Rückmeldung.

    Jetzt hast du sicher eine Ahnung davon, was den Unterschied zwischen einer Magnetplatte und einer modernen SSD ausmacht. Das hättest du mit hier was löschen, dort defragmentieren, da ein Update einspielen niemals hinbekommen.

    Ich denke mal, deine Tochter dürfte zufrieden sein.
    Lieber arm und reich als krank und gesund. Wer den Pfennig nicht ehrt, der kennt seinen Wert.
  • @Edith:
    Echt??? Du?? Dann hast Du es nur noch nicht probiert :-D

    @meierkurt:
    stimmt, so ging es tatsächlich ratz-fatz!
    Am Längsten dauerte die Angst davor :zorro: :-D (am Zweitlängsten die Schraube aufzukriegen :wacko: )

    Danke Euch allen nochmal herzlichst, auch von meiner Tochter <3
    Viele liebe Grüsse,
    Majo
  • MaJo schrieb:

    @Edith:
    Echt??? Du?? Dann hast Du es nur noch nicht probiert
    Wenn Du mit "Edith" mich meinst, nein ich habe es noch nicht probiert, ich kenne meine zwei linken Hände. Auseinander bekomme ich alles, aber nicht mehr zusammen. :-) Bei meinen PC-Jungs kriege ich zudem während der Wartzeit einen feinen Kaffee. :-D
    Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
  • Mit einer SSD kannst du aus einem "alten" Gerät ein neues zaubern :-)

    Was eigentlich schade ist: die heutigen Geräte sind verklebt, da kann man nichts mehr machen.

    Diese "alten" Thinkpads sind da fast die bessere Wahl. Halten ewig und 3 Tage, durch Wartungsklappen kann man RAM und HD tauschen.
    Lieber arm und reich als krank und gesund. Wer den Pfennig nicht ehrt, der kennt seinen Wert.