Nero 2018 Platnium zeigt Netzwerkgerät an - Präsentationswebseite ist nicht verfügbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Nero 2018 Platnium zeigt Netzwerkgerät an - Präsentationswebseite ist nicht verfügbar

      Hallo,

      ich weiß nicht, was das System gegen mich hat, nun habe ich wieder ein Problem gefunden. Zunächst wird mein Nero Platinum 2016 als Nero Platinum 2018 angezeigt. Aber das ist ja eigentlich kein Problem. Aber ... im Windows Explorer, unter Netzwerk springt ein Netzwerkgerät, das Icon ist also mal da und dann wieder weg. Laut Rechtsklick Menü wird das von nero.com verursacht, als Fehler wird die Gerätewebseite angezeigt, „Präsentationswebseite ist nicht verfügbar“.

      Was kann ich dagegen machen?
      Mit freundlichen Grüßen
      Michi

    • meierkurt schrieb:

      Ich dachte nur, weil Nero so eine Riesenklotz ist und es eine sehr schlanke, kostenfreie Alternative gibt mit CDBurnerXP: cdburnerxp.se/de/home

      Sollte sich das jemand ansehen: Unter Download (cdburnerxp.se/de/download) unbedingt "Mehr Downloadmöglichkeiten" auswählen und dann die Variante ohne "InstallCore" nehmen, erspart einem die Adware darin.
      Ich hatte davon eine Altversion im Archiv und bislang war Avast mein Antivirenprogramm, doch seit Windows 10 hat der Defender den Job übernommen und die exe aus dem Archiv als schädlich eingestuft. Ist es so klug, Software zu verwenden, wo im Normalfall Adware enthalten ist? Mir gefällt Nero auch nicht mehr, diese Kacheloberfläche ist der größte Mist, aber das konnte ich vor dem Kauf nicht wissen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michi

    • Michi, die Installation konnte ich bisher per "benutzerdefinierter Installation" und Abwahl der Zugaben ganz gut bewerkstelligen. Zusätzlich nutze ich "Unchecky", das dafür sorgt, dass die Häkchen bei den Zugaben sogar automatisch entfern werden. Aber Kontrolle iss immer besser...

      Blöd nur, dass Du die "gekachelte Software" lizenzierst hast. Bin auch kein Fan von dieser "Kachelei".
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.