Selbstständiges BIOS-Reset beim Start

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Ich werde bei meinem Board vermutlich auch erstmal lieber wieder auf F5 gehen und das Bios-Kram dann ohne das Gigabyte App-Center machen. Mir ist nämlich auch aufgefallen, dass u.a. die AGESA-Version gar nicht mit hoch gegangen ist beim neuen Bios.
      Außerdem hat das Tool direkt von F5 auf F32 geupdatet, obwohl es dazwischen wohl noch ein F30 gab. Keine Ahnung ab das so gut war.
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Zotac GTX 1070 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro
    • Hier ein interessanter Artikel zu AGESA, ob das auch Dich betrifft: Keine Ahnung :-D
      pcgameshardware.de/Mainboard-H…ckgezogen-Fehler-1295202/
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • Inzwischen kann man, denke ich, ziemlich sicher sagen, dass irgendwas mit dem BIOS-Update bei dem einem Rechner nicht ganz richtig war.
      Seit wieder die ursprüngliche Version drauf ist, kam es nicht mehr zu diesem Verhalten. ^^
      MB: Aorus B450 Elite CPU: Ryzen 5 2600 RAM: 16(2x8)GB Ballistix Sport DDR4 3000 MHz GPU: Zotac GTX 1070 PSU: 500W be quiet! Pure Power 11 80+ Gold OS: Windows 10 Pro