Runterfahren des PC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Runterfahren des PC

      Hallo,
      wenn ich den PC (Windows 7) runterfahre, kommt die Meldung, dass noch ein Programm aktiv ist und den Vorgang bisher um <=Sekunde hinauszögert. Jetzt habe ich festgestellt, dass offenbar mein Acronis der Verursacher ist. Denn es gab jetzt die konkrete Meldung, dass Acronis noch arbeitet und der PC erst nach 2 (!) Minuten automatisch runtergefahren wird.
      Dabei mache ich Backups mit Acronis nur zeitweise manuell. Acronis hat also nichts zu überprüfen.
      Woran kann das liegen? Kann man da irgendwo noch etwas einstellen?
      Vielen Dank für einen Tipp.
    • Warum lässt Du nicht einfach Acronis machen?
      Ich vermute mal, wenn nichts anderes Aktiv ist, das es sich um ein Update handelt, das im Hintergrund heruntergeladen wird. Acronis wird sich dann, nach einem Neustart, melden um dieses zu installieren. Ein ganz normaler Vorgang also!
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • Acronis hat 2 oder 3 Dienste, die aktiviert sein müssen, damit es unter Windows überhaupt funktioniert. Updates werden im Hintergrund geladen und wenn fertig, dann Aufforderung zur Installation. Sollte der Benutzer während des Herunterladens den PC ausschalten wollen, so kommt dann die Meldung von Acronis. Dieses Vorgehen gibt es auch bei anderen Programmen, die Updates im Hintergrund laden. Die eigentliche Installation geschieht aber erst nach Anforderung durch den Benutzer.

      Dies betrifft wohl alle Versionen von Acronis in den letzten Jahren, fällt allerdings nicht auf, wenn man nicht zufällig den PC runterfahren möchte, während Acronis seinen Download macht. Wenn eine Version bereits länger auf dem Markt ist, so kommen solche Updates natürlich kaum noch vor (es gibt einfach keine Updates mehr).
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • Abhängig von der True Image Version ergänzt das Programm regelmäßig und automatisch die erstellte Image.
      Das lässt sich unter Optionen abstellen, bei der Version 2016 zum Beispiel die Sicherung auswählen und unten, mittig/rechts steht dann Optionen. Dort auf keine Planung stellen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michi

    • Da braucht man keine Panik zu bekommen.

      Windows sendet beim Beenden eine Nachricht an alle, dass das System jetzt heruntergefahren wird.
      Wenn ein Programm darauf mit "Moment bitte" antwortet (oder es ganz ignoriert), dann dauert das halt ein Bischen länger (Timeout-Einstellung).

      Ich habe einige Programme die, wenn sie einmal gestartet wurden, regelmäßig das Herunterfahren ausbremsen.
      Da ich weiß das die keine Dateien offen halten nutze ich "Sofort beenden" und gut ist's.

      Evtl. könnte man dem Service-Team des Programmes einen Wink geben, das Sie auf die Shutdown-Meldung reagieren sollten, dann kann man diese Wartezeit erheblich verkürzen.
      Programmieren, das spannendste Detektivspiel der Welt.