Remotehilfe - klappt das bei Irgendjemand?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Remotehilfe - klappt das bei Irgendjemand?

      Hallo zusammen,

      unter Windows 10 gibt es eine sehr interessante Funktion mit dem Namen Remotehilfe. Das Tool kann normal über das Startmenü gestartet werden und erlaubt es Hilfe bei einem PC-Problem anzufordern, oder zu gewähren. Also ein Fernwartungstool. In der grauen Theorie startet man das Tool und klickt dann als Helfer auf Unterstützen einer anderen Person. Nachdem man sich kurz mit seinem Microsoft-Konto angemeldet hat, wird ein 6-stelliger Zahlencode angezeigt, den man nun z.BV. fernmündlich, per Mail oder Brieftaube an den Hilfesuchenden übermittelt. Der Code hat eine Gültigkeit von 10 Minuten.

      Der Hilfesuchende startet ebenfalls das Tool und gibt den 6-stelligen Code ein. Nun wird eine Verbindung zwischen den Rechnern aufgebaut und man kann den Bildschirm freigeben. Der Helfer greift nun via Fernwartung auf den Rechner zu. Funktioniert im großen und ganzen wie eine Fernwartung z.B. per TeamViewer.

      So weit, so ungut. Den beschrieben habe ich die graue Theorie. Ich habe 2 Windows 10-Rechner, (Desktop-PC, Laptop, Tablet) und leider gelingt es mir nicht, eine Verbindung aufzubauen. Egal welche Varianten ich ausprobiere. Auf zwei Rechnern läuft Windows 1903 und auf dem Tablet noch 1809. Versuche ich die Verbindung zu starten erhalte ich lediglich die Nachricht, dass der Verbindungsaufbau erfolgt, tatsächlich aber passiert nichts. Nach Ablauf der 10 Minuten kommt dann die Meldung, dass der Code nun abgelaufen sei. Super. :roll:

      Jetzt würde mich mal sehr interessieren, ob jemand von Euch mit Hilfe des Tools eine Verbindung aufbauen kann. Er braucht dazu zwei Windows 10-Rechner.

      Ich bin ja ein bekennender Windows 10-Fan obwohl es ohne Zweifel immer wieder Dinge gibt, die nicht optimal umgesetzt wurden. Oft ist es aber auch ein Jammern auf hohen Niveau. Wenn sich aber bei der Umgebungsfreigabe die Rechner plötzlich nicht mehr finden obwohl es zuvor 30 mal ohne Probleme ging, oder wie hier nun eine Funktion einfach nicht erfolgreich ausgeführt werden kann, dann kann sich meine Gesichtsfarbe auch mal ändern, ohne das es etwas mit der Hitze zu tun hätte. :cursing:

      Gruß
      Schwabenpfeil!
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Volkmar schrieb:

      Könnte es jetzt sein, daß Du beide Geräte hinter dem gleichen Router hattest? Dann haben die beide die gleiche öffentliche IP (die des Routers) und sind damit nicht mehr unterscheidbar?
      Ja, das könnte in der Tat sein! Via TeamViewer oder PCVisit geht es, aber möglicherweise eben nicht über diese interne Funktion. Jetzt muss ich mal sehen, wie ich das umgehen zum Testen kann...


      EstherCH schrieb:

      Ich gebe dann Bescheid.
      Danke! :-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Hallo Esther,

      möglicherweise durch andere Aktivitäten, auch hier im Forum, bist Du wohl noch nicht dazu gekommen die Remote-Hilfe zu testen. :hmmm:

      Ich habe das mal probiert und es klappt auf Anhieb. :top: :freude:
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • Hallo Nobbi

      Die Verzögerung ist auf den Tod einer nahestenden Person bei meinem Freund zurückzuführen, worüber ich Jörg informiert hatte. Vorgestern konnten wir das dann aber testen. Es hat einwandfrei funktioniert. :-)

      Einen Haken hat die Sache für mich aber: Wenn ich jemanden über Remotezugriff unterstützen will, gebe ich dieser Person den Code, der mir dann den Zugriff auf den Computer erlaubt. Beim TeamViewer z. B. ist es umgekehrt. Da bekomme ich als unterstützende Person den Code vom Besitzer des Rechners, auf den ich zugreifen will. Persönlich finde ich das den richtigen Weg.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • Hallo Esther,

      irgendwie ja auch logisch.
      Woher soll ich als Helfender denn wissen wer Hilfe benötigt.
      Ich kann ja nicht auf gut "Glück" meine Freunde anschreiben und fragen ob sie nicht Hilfe bei einem PC Problem benötigen.
      Da hätte ich ja viel zu tun.

      Denn meist ist es ja so, wie auch hier im Forum, das jemand fragt ob irgendeiner bei einem Problem helfen kann.

      Handhabung fast identisch.
      Außer das bei Teamviewer zur ID noch ein vereinbartes Kennwort eingegeben werden muss.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • *Nobbi* schrieb:

      Woher soll ich als Helfender denn wissen wer Hilfe benötigt.
      Ich kann ja nicht auf gut "Glück" meine Freunde anschreiben und fragen ob sie nicht Hilfe bei einem PC Problem benötigen.
      Da hätte ich ja viel zu tun.
      Das muss ich jetzt aber nicht verstehen. :pfeifend: Davon ist ja überhaupt nicht die Rede. Wenn ich meinen Freunden/Bekannten helfe, dann gezielt, wenn die mich anrufen, weil sie ein Problem haben.

      Ich habe echt keine Ahnung, was Du damit sagen willst.


      *Nobbi* schrieb:

      Außer das bei Teamviewer zur ID noch ein vereinbartes Kennwort eingegeben werden muss.
      Das ist dann eben bei Windows der Code, den ich als Helfer generiere.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Mal vereinfacht.
      Dein PC macht Probleme und Du benötigst Hilfe.
      In Deinem Freundeskreis gibt welche die Ahnung haben.
      Also fragst Du die ob sie Dir per Teamviewer helfen können.

      Und nicht anders rum.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • *Nobbi* schrieb:

      Also fragst Du die ob sie Dir per Teamviewer helfen können.
      Sag ich ja:

      EstherCH schrieb:

      Wenn ich meinen Freunden/Bekannten helfe, dann gezielt, wenn die mich anrufen, weil sie ein Problem haben.
      Ist halt insofern umgekehrt, als das ich ihnen und nicht sie mir helfen und sie deshalb mich fragen.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Hallo,

      hier soll es nun bitte nicht um den TeamViewer gehen, sondern um die Remote-Hilfe von Microsoft. Bitte, es ist wirklich ein bisschen mühsam wenn man immer wieder darauf hinwiesen muss beim eigentlichen Thema zu bleiben. Ich trenne das nachher also mal wieder ab. :roll:

      Hier geht´s zum anderen Thema: Fragen zum TeamViewer
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schön zu hören, dass die Remote-Hilfe bei Euch geklappt hat. Da ich zu dieser Zeit im Urlaub war, habe von erfolgreichen Test leider nichts mitbekommen. Jetzt ist aber die entscheidende Frage, wie genau ihr das getestet habt.

      - Waren beiden Rechner im gleichen Netzwerk, oder beide in verschiedenen?

      Gruß
      Schwabenpfeil!
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Mmmhhhh das ist eine gute Frage.
      Also ich habe den Router von Vodafone und beide Rechner sind da über das WLAN drin.
      Sorry aber diese spezifischen Fragen liegen mir nicht so.

      Bin halt ein einfacher Anwender.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • also Nobbi war mit seinen beiden Rechnern im selben Netzwerk.
      Die werden sich dann wohl lokal verbinden (was ja auch sinnvoll ist)
      @Schwabenpfeil: du hast versehentlich Nobbis letzten Beitrag in den Teamviewer-Thread geschoben.
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      XProfan X2.1, X3.1, X4.1 - XP-Pro SP2/3 & W7-Pro 64 - Mint Mate, AntiX
    • Danke Jörg, habe den Beitrag wieder hierher geschoben. :-)

      @nobbi, ja dann waren beide Rechner im gleichen Netzwerk und haben sich über das gleiche WLAN verbunden. Genau das hat bei mir bisher nicht geklappt. :-(
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Frag mich nicht wie das bei mir geklappt hat.
      Remotehilfe auf beiden PC gestartet und schon waren sie miteinander verbunden.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()