PC startet nicht mehr Dauerbootloop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • PC startet nicht mehr Dauerbootloop

      Hallo,
      Ich habe seit heute das Problem das mein ca. 6 Jahre alter wenig benutzter PC mit Win 10 64bit nicht mehr hochfährt. Er piepst immer einmal, wie immer, man sieht wie immer das Mainboard ASRock Logo mit UEFI Zugriff, auf das ich auch problemlos zugreifen kann, das Bild wird schwarz und es kommt Kein Signal und es geht wieder von vorne los. Habe bereits das UEFI zurückgesetzt, die Grafikkarte ausgebaut, es piepte deutlich öfter, für mich ein Zeichen das das Mainboard und die Graka funktionieren. Leider hat mein PC keine Onboard Grafikkarte um da genauer zu testen. Lüfter laufen alle, im UEFI wird meine Festplatte angezeigt sowie 4x 4GB RAM, also alles korrekt. Es wurde vorher auch nichts verändert, ob Windows ein Update beim letzten Mal benutzen hatte kann ich leider nicht sagen. Ich bin mit dem Latein am Ende habt ihr vielleicht ne Idee?
    • Falls ich kurz meine Erfahrung schildern darf da ich bei meinem letzten Desktop Computer vor ca. 10 Jahren, auch beim Hochfahren einmal dieses Piepsen hörte, kurz ein Menü? angezeigt wurde und dann links oben der blinken Cursor zu sehen war.
      Danach war Schluß.
      Nach langen Grübeln und einmal kurz das Gehäuse einen "Schubs" :wacko: gegeben habe hat der Computer gebootet.
      Aus geschaltet > eingeschaltet.
      Das Piepsen hat er dann auch mehrmals gemacht. (Ich auch einen Stoß gegeben ) :wacko:
      Im Netz gesucht.

      Liste der BIOS-Signaltöne
      de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_BIOS-Signalt%C3%B6ne


      Das Ende vom Lied, es war (auch) die Festplatte.
      Der Computer war immerhin auch schon über 10 Jahre alt und Täglich über mehrere Stunden in Gebrauch.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 79.0 - Thunderbird 78.1.0 - uBlock Origin
    • Hallo Toti311,

      mal eine dumme Frage, was willst Du damit sagen:

      Toti311 schrieb:

      Habe bereits das UEFI zurückgesetzt, die Grafikkarte ausgebaut, es piepte deutlich öfter, für mich ein Zeichen das das Mainboard und die Graka funktionieren.
      Ich kenne das anders, 1 Piep = Hardware OK.
      Mehrere Pieps = Hardwarefehler.

      Das kann der Speicher sein, die Festplatte oder das Netzteil. Oder, oder ...

      Auf jeden Fall benötigst Du ein bootbares Medium (USB-Stick oder CD/DVD) mit Testtools.

      *Nobbi* schrieb:

      Nach langen Grübeln und einmal kurz das Gehäuse einen "Schubs" gegeben habe hat der Computer gebootet.
      Die Festplatte mögen solch eine Behandlung. :pfeifend:
      Ich hoffe dein Tipp ist ironisch gemeint.


      Tschau
    • Hi nochmal,
      Also ich habe über den Rechner meiner Freundin diesen bootfähigen Stick erstellt, eingesteckt aber hat auch nichts geändert, wurde nicht erkannt oder muss ich da irgendwie anders drauf zugreifen?

      Mit dem piepen meinte ich als ich die Grafikkarte entfernt hatte und dann ohne Grafikkarte gestartet habe piepte er öfter, also Fehlermeldung Graka fehlt. Mit Graka kommt immer das Standart 1x piepen was er im Normalzustand macht.
    • Jetzt hab ich einfach mal weiter geklickt nun wurden mir unten links dohh Reperaturoptionen angezeigt, leider scheint aber keine zu funktionieren. Er findet keine Rücksetzpunkte, keine Recovery und bei der Diagnose kommt folgende Meldung :

      Device needs repair
      File:\Boot\BCD
      Error Code 0xc0000098

      Ach man ich doofe Nuss wegen der Win7 DVD hab ich echt Win 7 statt 10 geschrieben. Natürlich meine ich 10.
    • Ich glaube auch. Auch die Eingabeaufforderung und bootrec Befehl sagt 0 Windows Installationen gefunden. Naja kann ich wenigstens ne SSD kaufen und da das System da separat drauf packen :-D Ob ich meine Dateien noch gerettet bekomme?