Laptop Kaufempfehlung ca 500 € gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Info! Wir verlosen 3 x das Nacken- und Schultermassagegerät Optimus New Generation Jade! - Spiel mit!

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Laptop Kaufempfehlung ca 500 € gesucht

      Hallo
      meine Frau braucht dringend ein neuen Laptop
      heute gibts bei Saturn die MwSt geschenkt undwir wollten da mal schauen gehen was es da so gibt

      könnt Ihr uns was empfehlen ?

      Budget um die 500 €

      Wird nur zum surfen und Office arbeiten genutzt
      sollte 17 Zoll Bildschirm haben
      SSD mindestens 256 GB

      RAM würd ich so aus dem Bauch 16 GB sagen
      Prozessor hab ich keine Ahnung was momentan so gut ist

      wäre super wenn jemand was vorschlagen könnte

      PS: was ist von Lenovo & Acer zu halten ?



      Danke & LG Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel_525_24V ()

    • saturn.de/de/product/_hp-17-ca1320ng-2578052.html


      Wenn du noch 70 Ocken drauflegst, topaktuelles Gerät.

      Prozessor: Wenn dann Intel i3, i5 oder AMD Ryzen 3, 5.

      Bloss kein Intel Pentium, Celeron. Das ist heute leider Billigware.


      Generell sind die heutigen Geräte so gut wie "unreparierbar". Schrauben und Wartungsklappen wurden ersetzt durch Kleber und Halbschalengehäuse.

      Kaputt? Dann 2 Optionen. Vor Garantie: Neugerät auf Herstellerkosten. Nach Garantie: Arschkarte. Neu kaufen.
    • Für die Aufgaben braucht es weder 16 Gb Ram noch einen Hochleistungsprozessor.

      Mit 8 GB RAM, ein z.B. i 3 Prozessor und einer Kombination aus SSD und einer gewöhnlichen Festplatte, ist man bestens aufgestellt.

      Ich hatte mit Acer schon zweimal kurz nach der Garantie Pech. Kulanz Fehlanzeige. Aber das muss nicht repräsentativ sein.
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • danke
      genau den hat sich meine Frau auch ausgesucht der kostet sogar nur 486 € statt 579 :thumbsup:
      leider nirgends verfügbar, müsste den wenn dann Online bestellen

      hab grad den alten Laptop vermessen, dieser hat 15 Zoll ( 39 cm Diagonale), dieser würde auch vollkommen ausreichen
      haste auch was mit dieser Bildschirmdiagonale ?

      was ich mega Nice finde sind 2 Fesplatten 1x SSD & 1 x HDD
      256 GB sind doch recht schnell voll


      der letzte Lappi hat 999€ gekostet und war eine Sony VAIO hat nun 12 Jahre gehalten und 3 Kinder überlebt :-)
    • Guepewi schrieb:

      @meierkurt
      Hast du bemerkt, dass dort auf dem Planeten ausverkauft ist?
      Hallo, lieber Günter, zu der Zeit der Empfehlung von meierkurt, war das Modell noch nicht ausverkauft ;-) . Es sollte sich aber bei einem Besuch der angedacht ist, durchaus etwas Passendes im Markt finden lassen. Oft schlummern da Geräte aus grauer Vorzeit. Im Läppi Jargon also 5-10 Monate alt und lohnenswert. ;-)
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Guepewi schrieb:

      @meierkurt
      Hast du bemerkt, dass dort auf dem Planeten ausverkauft ist?

      So schnell kann es gehen bei guten Angeboten. Der Preis war fair. Und ein Ryzen 5 / 3. Generation toppt Intel Geräte mit Intel On Board Grafik 3 mal.

      Wenn es auch Online sein darf, schau mal bei Amazon rein. Da kriegst du gute HP Consumergeräte inkl. SSD und 1 TB Platte auch für gutes Geld so um 500 EUR mit Ryzen 3 oder Intel i3.
    • Ja und dann mit einer implizierten Grafik. Das reicht doch uns Normal-bis Mittelanwender locker aus. ;-) ;-)
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SAW ()

    • Reicht es. Solange man kein CAD braucht oder Hardcoregamer ist.

      Ich habe meine fetten PCs verschenkt und durch einen Asrock Mini PC mit Ryzen 3 APU ersetzt. Platzverbrauch ca. 25 % des Vorgeräts, Leistung höher.

      Das AMD mit dem Ryzen endlich wieder was gleichwertiges der Intel Core Reihe entgegenzusetzen hat, das tut dem Markt gut.

      Ansonsten noch eine Frage an den Daniel: Muss das Gerät mobil sein? Wenn es eh immer an der gleichen Stelle steht, könnte auch ein All In One Gerät passend sein. Die haben dann ein schönes großes Display, z. B. 24 Zoll.
    • Noch eine kleine Warnung, falls das vorinstallierte Betriebssystem nicht unbedingt das Gewünschte ist:
      In vielen Laptops ist das vorinstallierte Betriebssystem auch im BIOS hinterlegt, unabänderlich!
      Das gilt u.a. auch für viele Laptops von HP. Ein anderes Betriebssystem, auch ein andere Windows-Version, lassen sich dort dann nicht installieren. Linux fällt dann meist ganz flach.

      Es ist also für die Personen eine gewisse Vorsicht angesagt.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • amd.com/de/products/apu/amd-ryzen-5-3400g für das letzte ca. Zehntel, dürfen Enthusiasten gerne mehr Geld in die Hand nehmen.


      ts-soft schrieb:

      In vielen Laptops ist das vorinstallierte Betriebssystem auch im BIOS hinterlegt, unabänderlich!
      Das ist eine ganz neue Info. Wo und wie kann man das feststellen?
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.
    • Google heißt euer Freund!

      Hab auf die schnelle mal einen etwas älteren Artikel gefunden, aber im Prinzip ist es, das was ich meinte: drweb.de/vorsicht-windows-8-vo…-leidensgeschichte-42784/

      Gerade preiswerte Laptops sind oft so konfiguriert. UEFI-Secure lässt sich nicht deaktivieren, das BIOS stellt immer auf die hinterlegten Daten zurück. Gerade wenn eine Windows 10 Home Edition hinterlegt wurde, kann es sein, man benötigt Windows 10 Pro, wegen Domänenanmeldung. Das geht dann nicht mit diesen preiswerten Geräten.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ts-soft ()

    • Hi, und danke für eire Hinweise
      Das Restposten angebot mit dem HP 17-CA1320NG war sehr gut.


      wir waren dort und haben uns einige Lappis angeguckt. Und ein 17 Zoll war meiner Frau doch zu groß
      es gab leider nicht so viel auswahl in die Endauswahl kamen dann ein Lenovo der sich wie eine PET Flasche angefühlt hat ( i3, 1TB HDD 4 GB RAM) für 320€
      und das ASUS VivoBook

      am Ende hab ich mich für diesen Hier entschieden

      saturn.de/de/product/_asus-viv…507uf-ej355t-2524353.html

      2 kleine Nachteile habe ich endeckt
      kein CD Laufwerk
      keine zweite Festplatte einbaubar ( wurde mir zumindest so gesagt )

      was sagt Ihr zum Lappi ? Ehrliche Meinung erwünscht !!
      i7 ist ein bisschen too much aber was solls...


      lg
    • ts-soft schrieb:

      Google heißt euer Freund!

      Hab auf die schnelle mal einen etwas älteren Artikel gefunden, aber im Prinzip ist es, das was ich meinte: drweb.de/vorsicht-windows-8-vo…-leidensgeschichte-42784/
      Bei Google findet man gar nichts derartiges, ausser offenbar dem von Dir verlinkten Bericht, der nicht nur "etwas älter", sondern etwas mehr als sechs Jahre alt ist.

      Wie kommst Du darauf, aufgrund dieses Erfahrungsberichts, den ich nun nicht gerade als topseriös einstufe, so etwas einfach als eine Tatsache hinzustellen? Und wenn Du dann schon explizit HP erwähnst, wären diesbezügliche Quellen erwünscht.

      Mir kommt das alles sehr schwammig vor.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • ist eine Ecke zu groß. In dem Pfeissegment hätte ich eine andere Auswahl getroffen ;-)
      Gruß Maco
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hüte dich vor allzu großen Höhen, nicht selten wird es eine Erfahrung, nach der nichts mehr kommt.