Energieverschwendung am PC / Mehrfachidentität hinter einem Account.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Adell Vállieré schrieb:

      du hast mich damals gefragt, warum ich Wert auf Anonymität lege
      Das ist was anderes! Ich muss nicht wissen wie Du wirklich heißt oder wo Du wohnst. Hier im Forum sind ja fast alle unter einem Pseudonym angemeldet. Das ist auch völlig OK. Aber ich möchte mit einer Person kommunizieren und nicht mit 5 verschiedenen, die alle den Account nutzen können. Ich sehe gerade hier in einem PC-Forum auch überhaupt keinen Sinn hinter solch einer Aktion.

      Adell Vállieré schrieb:

      Du hast immer, bis auf einmal mit meiner Frau, mit mir geschrieben.
      Leider kann ich halt dieser Aussage nicht vertrauen.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Das ist was anderes!
      Das war eine Aufzählung auf deine Frage hin...

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Aber ich möchte mit einer Person kommunizieren und nicht mit 5 verschiedenen, die alle den Account nutzen können.
      Genau "können". Ich habe gerade noch einmal nachgeschaut. Ein Beitrag wurde von wem anders als meiner Frau oder mir verfasst, dachte es waren ursprünglich zwei. #SaveYourInternet Demonstrationen und Geschehnisse Dort hatte mein Mobilfunkbetreiber Probleme und ich habe dafür gesorgt, dass der Link zum Stream des EU-Parlaments hier gepostet wird. Ich hätte dieses Thema vielleicht nicht anschneiden sollen, aber wie ich vorhin schon schrieb, ich werde mir die Worte zu Herzen nehmen. Was jeder einzelne am Ende daraus macht muss er selbst wissen. Aber wir drehen uns hier im Kreis. Muss jeder selbst für sich wissen. :-)
    • SAW schrieb:

      Wir drehen uns nicht im Kreis, du solltest dich, in die richtige Richtung bewegen . Hast du den gar kein Ehrgefühl?????
      Was hat diese Internetdiskussion nun mit Ehre zu tun bzw. Ehrgefühl? Je nach Definition habe ich welches. Aber gut, wenn wir uns nicht im Kreis drehen, sondern ich mich in die richtige Richtung bewegen soll, welche Richtung wäre dies, wenn ich schon schrieb, dass ich mir die Worte zu Herzen nehme?
    • Das ein Forum nicht gleichzusetzen ist mit einem sozialen Netzwerk wie Facebook; Instagram oder Twitter, ist mir durchaus bewusst. Und das es in einem Forum mit unterer etwas persönlicher zugehen kann, ebenfalls.
      Aber: Es ist ein allgemeiner Trend, das Manager; Prominente oder gar Einzelne in diversen oben genannten Portalformen *hoffentlich* zumeist kompetente Begleiter/Unterstützer hinter sich haben, welche in gegebener Situation den Klienten/Probanden/Charakter vertreten/unterstützen/beraten(1).

      Für mich ist daher unverständlich, das ein derartig modernes Forum wie dieses hier, diesen Trend nicht erkannt hat und eher empörend auf eine derartige Praxis reagiert. Ich persönlich finde es als Bereicherung, wenn mir eine kompetente, dem Anliegen entsprechende Antwort gegeben wird. Ob da jetzt Paul Mustermann oder Maria Nichtangemeldet über diesen Charakter die Antwort gibt, ist doch dabei völlig nebensächlich *also für mich zumindest*. Sollte die Antwort ein Like Würdig sein, dann erteile ich „dieses“ der Antwort und nicht dem Charakter.
      Jetzt bitte nicht mit dem privaten kommen. Auch private Angelegenheiten werden in dem oben genannten Prinzip(1) abgehandelt und von den Besuchern angenommen.

      Adell kann ich nur empfehlen, dieses Prinzip beizubehalten, jedoch die Mitnutzer dahingehend zu sensibilisieren, in diesem Forum künftig eine Fußnote zu setzen. Zumindest könnte dies dann auch Kommentare wie:

      Mollem schrieb:

      Das klingt eher nach Schizophrenie! Sorry!

      verhindern.
    • Mollem schrieb:

      Es ist ein allgemeiner Trend, das Manager; Prominente oder gar Einzelne in diversen oben genannten Portalformen *hoffentlich* zumeist kompetente Begleiter/Unterstützer hinter sich haben, welche in gegebener Situation den Klienten/Probanden/Charakter vertreten/unterstützen/beraten(1).
      Hier halten sich vorwiegend ganz "normale" Menschen auf, die Hilfe bei ihren PC-Problemen suchen, und keine Prominenten und Manager. Wie der Trend bei diesen ist, ist für uns weder relevant noch ein Massstab.

      Mollem schrieb:

      Jetzt bitte nicht mit dem privaten kommen. Auch private Angelegenheiten werden in dem oben genannten Prinzip(1) abgehandelt und von den Besuchern angenommen.
      Gerade der private Austausch muss auf Vertrauen basieren, weshalb das von Dir vertretene Prinzip für uns kein Thema sein kann.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Was Mollem anspricht, ist für mich eine Anleihe (oder mehr) aus dem Kommunismus und der Verfassung nach dem GG entgegengesetzt.

      Mal GG und ein kommunistisches Manifest zur eigen Überzeugung lesen:

      Hier bei uns in D steht die P e r s o n im Mittelpunkt - es gilt die Freiheit des Einzelnen, Parteien sind zur politischen Willensbildung da. Im Kommunismus ist der Einzelne unwichtig, die P a r t e i ist der Mittelpunkt.
    • Mollem schrieb:

      Adell kann ich nur empfehlen, dieses Prinzip beizubehalten, jedoch die Mitnutzer dahingehend zu sensibilisieren, in diesem Forum künftig eine Fußnote zu setzen. Zumindest könnte dies dann auch Kommentare wie:
      Wir sind derzeit noch am überlegen, wie wir die Situation und die allgemeine Sache handhaben werden und ob wir Veränderungen vornehmen. Hier wird auch eine Sache ganz groß missverstanden: Es können hier theoretisch 5 Individuen zugreifen, was aber nicht bedeutet, dass dies auch getan wird. Jedoch wurde genau ein solch Mögliches Szenario von mir immer wieder erwähnt, dass es möglich sei! Ich habe seit meiner Registrierung im Jahr 2013 nie einen User beleidigt, hintergangen oder ihn verarscht! Ist einfach nicht mein Stil. So stand beispielsweise damals auch in meiner Signatur, dass ich sämtliche Konversationen verlassen und diese meide, weil eben der Account nicht von mir geführt wurde und unbefugte eben Zugriff auf private Konversationen hätten. Man kann natürlich die Sache einfach so stehen lassen, weil geändert hat sich in den letzten zwei bis drei Jahren nichts, ich verfasse meine Beiträge allesamt alleine, aber ich verstehe natürlich auch die User, die sich natürlich sorgen machen. Hier muss ich mich persönlich auch fragen, was ich in den Usern sehe. Sind die Leute hier für mich nur irgendwelche User? Dann kann ich so weiter machen. Fühle ich mich den Leuten doch etwas näher verbunden? Dann sollte ich die Art und Weise vielleicht ändern.

      Mollem schrieb:

      zumeist kompetente Begleiter/Unterstützer hinter sich haben, welche in gegebener Situation den Klienten/Probanden/Charakter vertreten/unterstützen/beraten(1)
      So ist es zum Beispiel mit meiner besseren Hälfte. Im zweiten Quartal 2017 musste ich beispielsweise ins Krankenhaus. Zuhause bin ich einfach umgekippt, weil eine stärkere Erkältung sich als Lungenentzündung entpuppte. Sogar ins künstliche Koma musste ich gelegt werden, weil der Zustand sehr kritisch war. Während dieser Zeit haben andere Leute meine sämtlichen Aktivitäten im Netz übernommen, darunter beispielsweise auch mein Bruder. Mein Bruder und ich sind Gamer aus Leidenschaft und so schrieb er unter meinem Namen einen Kommentar beim Onlineportal Mein-MMO. Ein Moderator in diesem Forum hatte jedoch seinerzeit nichts besseres zu tun, als meine Aktivitäten, man braucht ja nur den Namen, zu prüfen und kam irgendwann auf den besagten Kommentar auf diesem Onlineportal. Als ich wieder gesund war und mich hier selbst gemeldet hatte, bekam ich die Nachricht: "Das nächste mal nicht so viel aus dem Krankenbett tippen ;-) " und schickte mir den Link zu diesem Kommentar. Scheinbar scheint meine Person, mein Wesen, meine Art so wichtig zu sein, dass man sich die Zeit nimmt nach mir zu suchen. Es wäre ja zu leicht gewesen nach meiner Nummer zu fragen und meine Frau beispielsweise zu fragen. Anfang 2018 erhielt ich dann eine Notfallüberweisung und musste erneut ins Krankenhaus. Ich habe mich daher vorbereitet und das ERSTE mal jemand anderen Zugriff auf diesen Account hier gegeben, weil ich eben genau wusste, dass es genauso endet wie beim letzten mal. Die Nachweise über meine Einweisung und sogar das Gutachten habe ich damals hier Leuten gezeigt, die Notfallüberweisung öffentlich, das Gutachten privat. Meine Frau übernahm dann den Account.

      Fazit: Alles was unter dem Namen Adell Vállieré läuft kann in der Theorie von anderen eingesehen werden. Hier habe ich den Namen damals anpassen lassen, damit eben auch für Menschen um mich herum klar zu sehen ist, dass, wenn mir etwas passiert, hier jemand Bescheid geben soll. Hier lesen aktiv zwei Leute mit, meine Frau und ich, die anderen haben mit dem Forum nichts zu tun und dürfen höchstens etwas schreiben, wenn ich es ihnen erlaubt, wie beispielsweise bei dem Stream zum EU-Parlament. Ansonsten wird der Account von niemanden gebraucht oder gar missbraucht. Aber wie schon eingangs erwähnt überlegen wir uns hier etwas. Auch werde ich mich bei den betroffenen Usern, zu denen ich oft und gerne Kontakt gepflegt habe, persönlich nochmals entschuldigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()

    • Warum erzählst Du jetzt hier die Geschichte von Deinen Krankenhausaufenthalten bzw. dass Deine Frau damals unter Deinem Account geschrieben hat? Das ist doch überhaupt nicht das Thema. Wie hier schon mehr als einmal erwähnt wurde, geht es nicht um Deine Frau. Es geht auch nicht darum, wie wichtig Du bist oder nicht.

      Es geht darum, dass 3 weitere Personen die Möglichkeit haben, unter Deinem Account hier tätig zu sein. Ob Du ihnen das erlaubst oder nicht, ist auch nicht von Interesse für uns. Alles, was uns interessiert, ist die Tatsache, dass wir nicht mehr wissen, mit wem wir kommunizieren. Ich bin gespannt, wie Du das ändern willst. Leider muss ich mich Schwabenpfeil! anschliessen, es ist mir nicht mehr möglich, Deinen Aussagen zu vertrauen.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • EstherCH schrieb:

      Warum erzählst Du jetzt hier die Geschichte von Deiner Krankheit bzw. dass Deine Frau damals unter Deinem Account geschrieben hat? Das ist doch überhaupt nicht das Thema. Wie hier schon mehr als einmal erwähnt wurde, geht es nicht um Deine Frau. Es geht auch nicht darum, wie wichtig Du bist oder nicht.
      Die Info diente dem User. Das ganze hat sehr wohl mit dem Thema zu tun, weil bereits dort darauf hingewiesen wurde, auch nicht zum ersten mal, dass weitere Personen Zugriff auf mein System habenn. Sonst wäre die Aussage meiner Frau damals doch völlig nichtig gewesen. Natürlich geht es dabei nicht darum, ob ich wichtig bin oder nicht, die Info diente allgemein nur dazu, um dem User zu informieren, auch weil meine Frau hier mehrfach erwähnt wurde (Stichwort: Vorstellung) warum sie dies getan hat.

      Was mich aber interessieren würde, warum wird da erst jetzt drüber gesprochen, wenn das ganze doch seit Beginn von mir offen kommuniziert wurde? Egal wo, es wurde immer klar geschrieben, dass mehrere Personen auf mein System Zugriff haben und somit auch auf die entsprechenden Daten. Die Sorge müsste daher schon wesentlich länger bestehen. Oder wurde dies in der Vergangenheit einfach übersehen oder missverstanden?

      EstherCH schrieb:

      Alles, was uns interessiert ist die Tatsache, dass wir nicht mehr wissen, mit wem wir kommunizieren.
      Und hier hat man doch bereits sein Fazit getroffen. => Man schreibt mir einfach nicht mehr.

      EstherCH schrieb:

      Ich bin gespannt, wie Du das ändern willst.
      Ich verfolge da gerade mehrere Ansätze. Aber hierfür wird enorm viel Zeit benötigt, vielleicht klappt es auch gar nicht. Um die ein oder andere Sache habe ich mich aber schon gekümmert.
      In der Zwischenzeit mache ich einfach normal weiter, beantworte Frage und biete Hilfe an. Richtige Antworten auf Fragen sind ja deswegen nicht direkt weniger wert. :-)
    • meierkurt schrieb:

      Was braucht das für enorm viel Zeit, wenn jeder einen Account anlegt? Muss man wirklich nicht verstehen.
      Da geht es ums Vertrauen. Accounts wären hier in Sekunden angelegt. Accounts anzulegen würde auch nichts bringen, weil die drei Leute absolut kein Interesse an diesem Forum haben, die unterhalten sich auf Facebook in Gruppen über technisch bezogene Neuheiten, Probleme etc. Meine Frau hat hier immer gerne still mitgelesen und tut es auch weiterhin. Sie verwendet meinen Zugang auch so gut wie gar nicht mehr. Auch während meiner letzten Abwesenheit hat hier niemand anders reingeschaut, weil es dazu keinen Grund gab (gesundheitlich alles easy) und ich einfach nur "Urlaub" machte. Die schwere besteht also darin verlorenes Vertrauen wieder zu erlangen. Das braucht eben Zeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()