Stiftung Warentest: Warnung vor falschen Handy-Rechnungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Stiftung Warentest: Warnung vor falschen Handy-Rechnungen

      Die Stiftung Warentest warnt vor falschen Mobilfunk-Rechnungen. Bei 41.000 Kunden der Anbieter Mobilcom-Debitel, Vodafone und Klarmobil soll per Handy unerlaubt Geld abgebucht worden sein. Die betroffenen Kunden hätten weder etwas gekauft, noch ein Abonnement abgeschlossen. Kunden der oben genannten Anbieter sollten deshalb prüfen, ob sie betroffen sind. Finanztest, das zur Stiftung Warentest gehört, musste sich erst einschalten, um Abbuchungen dieser Art durch die Provider zu unterbinden.
      Quelle: PCWelt
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Telefoniere und tippe auf der Tastatur *100# und du erfährst, was du noch auf dem Konto hast. Wenn da plötzlich viel fehlt, ist dein Verdacht groß. Aber, ich denke, Prepaid ist davon nicht betroffen, denn dein Provider würde dich benachrichtigen, dass dein Handy zu wenig Euros für eine solche "Rechnung" geladen hat.
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Nein da bekommt man keine Rechnung.
      Dafür gibt es ja die von Günther erwähnte Tastenkombination.
      Darüber kann man jederzeit das aktuelle Guthaben abfragen.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 69.0.3 - Thunderbird 68.1.2 - ABP 3.6.3 - Tablet PC-LifeTab