Windows 10 meldet Fehler 0x80070035

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Windows 10 meldet Fehler 0x80070035

      Guten Abend!

      Heute ist mein neuer Laptop eingetroffen und ich habe nun einige Stunden damit verbracht diesen so herzurichten, das ich die nächsten Tage über die Runden komme.
      Allerdings leider nicht mit dem Erfolg, welchen ich mir erhofft hatte. Aber mal von Vorn.

      Mein alter Laptop lief noch auf Windows 7. Leider hat Windows 10 immer wieder eine Installation verweigert, weil die Voraussetzungen der Hardware nicht erfüllt werden konnten. Eigentlich lustig, weil alles, was ich damit erledigen musste, ich damit auch erledigen konnte und es nun nur durch diesen Zwang auf Windows 10 umsteigen zu müssen, erst zu Problemen kommt. *Aber das ist Nebensache*
      Mein *leider viel zu Früh verstorbener* Mann hatte damals einen zentralen Datenspeicher eingerichtet, der von allen mobilen Geräten genutzt werden kann, also Smartphone, Tablet und Laptop. Das ganze ist nun 4 Jahre her und lief seither auch ohne Pannen.
      Jetzt habe ich versucht auch den neuen Laptop mit in dieses System einzubinden. Doch immer wieder wird mir angezeigt, das der Pfad nicht gefunden werden kann und das eine Diagnose dieses Problem lösen könnte. Also immer wieder die Diagnose durchlaufen lassen um dann zu erfahren, das Fehler 0x80070035 aufgetreten ist. Bei weiteren Informationen kommt dann aber, das es kein Problem gibt? Ihr müsst jetzt nicht suchen! Ja! Ich hab nach der Fehlermeldung gesucht und so relativ jeden Tipp diverser "Fachportale" (zB PC-Welt oder Chip Online) befolgt. Einige hatten Anleitungen, welche überhaupt nicht der Realität entsprachen oder wo man sich selbst als Laiin fragte, was soll das bringen? Selbst das Windows 10 komplett Neu aufzuspielen; so wie vorgeschlagen; brachte nichts. Immer die selbe Fehlermeldung. Arbeitsgruppe; Benutzername und Kennwort sind die gleichen wie auf dem alten Laptop. Dennoch: Windows 10 will einfach nicht.

      Daher nun mal in diesem Forum gefragt: Was könnte diesen Fehler noch verursachen?

      Ach ja: Das Gerät hat einen Prozessor I7, 16GB Speicher, eine 256SSD und eine 1GB HDD, USB3.1. Was währe noch wichtig? Internet geht!

      Vielen lieben Dank, sag ich schon einmal im Voraus. Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen :)?
      Christina
    • Es könnte am fehlendem Protokoll SMB1, das seit neuestem nicht mehr automatisch aktiviert wird in Windows 10. Also probieren lt. Screenshot:
      22-09-_2019_22-22-01.png

      Danach Neustart und dann probieren. Wenn dies nicht die Lösung sein sollte, dann aus Sicherheitsgründen in der Systemsteuerung wieder zurückstellen!
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • Guten Abend; Meierkurt :-)

      Deine beiden Seiten, hab ich auch schon gefunden. Das mit diesem "NetBios"? Ein Hilfesuchender hatte bereits schon in den Kommentaren angemerkt, das dies nicht wirklich hilfreich ist. Auch bei mir sind alle Einstellungen so wie diese auf der Seite (windows-faq) abgebildet werden, nur eben leider auch ohne Erfolg.
      Bei der Seite "borncity.com", wird ein Weg beschrieben, welchen ich nicht nachvollziehen kann, weil es eine Jugendschutz Funktion unter besagten Pfad "Benutzerkonten" nicht gibt, trotz das da angegeben ist, das dies bei allen Windows Versionen so sein sollte. Alles andere bringt auch nicht die gewünschte Funktionalität.

      Das mit PC-Service hab ich mir auch schon überlegt! Doof, das die ersten Schritte mit Windows 10 so Negativ verlaufen :-( Aber ich wird wohl eher bei meinem alten System bleiben.
      Ich hab noch eine Windows 8 Schlüsselkarte. Würde es etwas bringen Windows 8 zu installieren? Das soll ja noch etwas länger Unterstützung erhalten!

      Aber Danke Dir, das Du es versucht hast.
    • ts-soft schrieb:

      Es könnte am fehlendem Protokoll SMB1, das seit neuestem nicht mehr automatisch aktiviert wird in Windows 10. Also probieren lt. Screenshot:
      22-09-_2019_22-22-01.png

      Danach Neustart und dann probieren. Wenn dies nicht die Lösung sein sollte, dann aus Sicherheitsgründen in der Systemsteuerung wieder zurückstellen!
      Hallo ts-soft!

      Danke für die Hilfe, aber ich darf auf deine Informationen nicht zugreifen?
      Ich hab schon etwas von SMB2 gelesen. Das ist auch nach Vorlage geprüft worden. Von daher sollte dies auch gehen. Für was wird dann noch SMB1, was wohl die veraltete Version sein soll, benötigt? Können beide gemeinsam laufen?

      Dankeschön :-)
    • Christina Wagner schrieb:

      hatte damals einen zentralen Datenspeicher eingerichtet

      Christina Wagner schrieb:

      Für was wird dann noch SMB1, was wohl die veraltete Version sein soll, benötigt? Können beide gemeinsam laufen?
      - wahrscheinlich für deinen nicht näher spezifizierten Datenspeicher.
      - alle anderen SMB Protokolle können dabei aktiviert bleiben.

      Du kannst natürlich als erstes Gucken, ob es ein Update für den Datenspeicher gibt. Zum Beispiel jede Fritzbox ist noch abhängig vom SMB1 Protokoll zum Betreiben eines NAS-Laufwerks mit der eingebauten Funktion (und da gibt es noch keine Updates :-D ).

      Du könntest evtl. auch das FTP-Protokoll nutzen um die Einschränkung zu umgehen, was das ganze aber für Dich nicht unbedingt unkomplizierter macht :-D .

      Mein Tipp: SMB1 erstmal aktivieren und sehen ob es dann geht. Wenn nicht, dann können wir es wieder abschalten.

      Windows 10 ist bisher die einzige Windows-Version, wo SMB1 standardmäßig nicht aktiviert ist. Unter Windows 7 war das aktiviert.

      Wenn es daran lag, dann kannst Du Dir überlegen: Funktionalität vor Sicherheit oder eben nicht.
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • ts-soft schrieb:

      Windows 10 ist bisher die einzige Windows-Version, wo SMB1 standardmäßig nicht aktiviert ist.
      Neugierig geworden habe ich mal bei mir geschaut.
      Ich bin ja ein reiner Anwender.
      Ich werde mich also hüten in den Tiefen des Systems etwas zu ändern.
      Bei mir ist bzw. war das schon aktiviert, also die Haken drin.
      Windows-Features.jpg
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • *Nobbi* schrieb:

      Bei mir ist bzw. war das schon aktiviert, also die Haken drin.
      Du hast wahrscheinlich ein Upgrade durchgeführt, keine Neuinstallation!
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • Nun ja das was mit den üblichen Windows-Updates halt so rein kommt.
      Wollen aber nicht vom Thema abwandern. Geht ja nicht um mich.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • ts-soft schrieb:

      Du hast wahrscheinlich ein Upgrade durchgeführt, keine Neuinstallation!

      *Nobbi* schrieb:

      Nun ja das was mit den üblichen Windows-Updates halt so rein kommt.
      Das eine hat ja mit dem anderen nichts zu tun.

      *Nobbi* schrieb:

      Wollen aber nicht vom Thema abwandern.
      Tun wir nicht. Es könnte für andere User hinsichtlich der Einstellungen durchaus relevant sein, ob sie ein Upgrade oder eine Neuinstallation durchgeführt haben. :-)
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Dann wird ein Upgrade von einer früheren Version damit gemeint :hmmm:
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • Dann trifft das bei mir ja nicht zu da ich das jetzige Notebook letztes Jahr am Black Friday mit Windows 10 Home neu gekauft hatte.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 70.0.1 - Thunderbird 68.2.2- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • Bei einer Neuinstallation Windows 10 ab Build 1709 sollte SMB1 deaktiviert sein, ansonsten, wie schon immer, Aktiviert (trotz Sicherheitsbedenken).
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • Der Netzwerkspeicher hat doch eine IP-Adresse (z. B. 192.168.2.140) und es gibt ein freigegebenes Verzeichnis (z. B. "Public").

      Versuche das mal in der Kommandozeile (IP und Verzeichnis entsprechend anpassen):

      Quellcode

      1. net use x: \\192.168.2.140\Public

      Du musst evtl. noch einen Usernamen und ein Kennwort eingeben.

      Funktioniert das? Kannst du dann im Explorer auf das Laufwerk x: zugreifen?

      Gibt es Fehlermeldungen? Wenn ja, welche?
    • Hallöchen und Guten Abend!

      Das sind ja viele Antworten geworden und ich hoffe mal, das ich auch alles beantworten kann.

      Also der Speicher nennt sich ReadyNas 10200 und ist laut Update auf dem neusten Stand. Angebunden ist dieses an einer Fritzbox7560; also vermutlich eine direkte Anbindung. Die einzelnen Ordner, welche auf dem Speicher freigegeben sind, wurden als Laufwerke installiert. Ich kann also im Dateiexplorer direkt auf diese Ordner zugreifen. Bsp: "O:\Dokumente" oder "M:\Musik". Was mir noch aufgefallen ist: der Speicher wird in den Einstellungen unter "Bluetooth- und andere Geräte" im Bereich "Weitere Geräte" mit angezeigt. Also wird es von Windows 10 ja schon gefunden?

      Das SMB1 hab ich in den Einstellungen gefunden und aktiviert. Ergebnis ist das gleiche, wie bisher :-(

      "net use x: \\192.168.2.140\Public" Zumindest gab es mal eine Fehlermeldung, welche ich auch als Anfängerin verstehe.
      Spoiler anzeigen

      C:\WINDOWS\system32>net use x: \\192.168.2.80\Bilder
      Systemfehler 1272 aufgetreten.
      Sie können nicht auf diesen freigegebenen Ordner zugreifen, weil der Zugriff nicht authentifizierter Gäste durch die Sicherheitsrichtlinien Ihrer Organisation blockiert werden. Diese Richtlinien helfen, Ihren PC vor unsicheren oder bösartigen Geräten im Netzwerk zu schützen.

      Stellt sich für mich nun die Frage, "Von welchen Sicherheitsrichtlinien oder Richtlinien reden die da?".

      Was ist bitteschön FTP? Muss ich das auch installieren? Das wird alles wieder viel zu umständlich!

      Vielen lieben Dank für die Hilfe und einen schönen Abend wünscht Christina :-)
    • Christina Wagner schrieb:

      Das SMB1 hab ich in den Einstellungen gefunden und aktiviert. Ergebnis ist das gleiche, wie bisher
      Okay, dann Einstellungen wieder zurücknehmen!

      Christina Wagner schrieb:

      Stellt sich für mich nun die Frage, "Von welchen Sicherheitsrichtlinien oder Richtlinien reden die da?"
      Es geht um den Benutzernamen und Passwort, die da noch fehlen.

      Shell-Script

      1. net use x:\\192.168.2.80\Bilder passwort /user:Domäne\Benutzername
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF