Digtalisierung: Lebensmittelhandel muss sich anpassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • OK dann will ich mal den Faden wieder aufnehmen. ;-)

      Zur Digitalisierung gehören auch die Preisschilder.

      faz.net schrieb:

      Das hat Vorteile: Preise müssen nicht mehr ausgedruckt und von einem Mitarbeiter angebracht werden. Doch kommt es jetzt auch häufiger zu Preiswechseln?
      Die Preise werden smart
      faz.net/aktuell/rhein-main/sup…childer-ein-13861171.html
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 71.0 - Thunderbird 68.3.0- uBlock Origin - Tablet PC-LifeTab
    • Die digital dargestellten Preisschilder sind mir auch ein Dorn im Auge.
      Auf dem Weg zur Kasse kann der Preis unbemerkt verändert worden sein.
      Bei teuren Sachen schaue ich schon mal auf den Kassenzettel/ mache eine summarische Plausibilitätsprüfung.
      Da es nicht an meiner Existenz kratzt, juckt es mich nicht groß, aber mögen tu ichs nicht.