Bildlizenzen Forum vs Facebookseite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Bildlizenzen Forum vs Facebookseite

      Hallo zusammen,

      hier im Forum wird ja streng darauf geachtet dass man Bilder die Urheberrechte haben könnten nicht 'einfach so' eingestellt werden. Z.B. Comics

      Ich bin mit einem Admin einer Facebookseite in Kontakt dem das überhaupt nichts ausmacht. 'steht ja sowieso alles im www' so der Kommentar.

      Meine Frage ist nun wo der Unterschied zwischen einer Veröffentlichung bei einer Facebookseite und in einem Forum liegt?

      Können die Betreiber einer Facebookseite ebenso in Haftung genommen werden wie Forenbetreiber wenn geschützte Bilder veröffentlich werden?
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • V40 schrieb:

      Meine Frage ist nun wo der Unterschied zwischen einer Veröffentlichung bei einer Facebookseite und in einem Forum liegt?
      Facebook juckt das einfach viel zu wenig. Bei der Masse an Material auch nicht verwunderlich. Außerdem, weil du ja Comics nanntest, ist die Freigabe meist durch die Zeichner und seinen sozialen Medien zu ersehen. :-D
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • V40 schrieb:

      Ich bin mit einem Admin einer Facebookseite in Kontakt dem das überhaupt nichts ausmacht. 'steht ja sowieso alles im www' so der Kommentar.
      Das ist eine dumme, unüberlegte Aussage/Einstellung, die ihn sehr teuer zu stehen kommen kann.

      V40 schrieb:

      Meine Frage ist nun wo der Unterschied zwischen einer Veröffentlichung bei einer Facebookseite und in einem Forum liegt?

      Können die Betreiber einer Facebookseite ebenso in Haftung genommen werden wie Forenbetreiber wenn geschützte Bilder veröffentlich werden?
      Für jeden Seitenbetreiber gelten die gleichen Regeln bezüglich Urheberrecht / Lizenzrecht, egal ob Facebook oder nicht.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Die Aussage des Admins ist wirklich Strohdumm. Das spiegelt leider das Problem vieler die auf Facebook eine Seite betreiben. Sie haben schlicht keine Ahnung. Viele meinen offenbar auch, dass nicht sie sondern Facebook am Ende das Problem hätte. Ein Unterschied ist maximal, dass auf Facebook die meisten Leute mit ihrem vollen Namen aktiv sind und im Fall eine Urheberrechtsverletzung leichter zu ermitteln sind. Hier im Forum läuft das anonymer, da hier Pseudonyme verwendet werden. Ich kann also keine Anzeige weiterschicken, da ich die Postadressen nicht habe. ;-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Liegt gar nicht so fern. Österreich hat schon dementsprechende Pläne.

      heise.de/newsticker/meldung/Oe…mer-moeglich-4365622.html
      Grüßle,

      Claudia

      Nothing about politics is theoretical for me. (Pete Buttigieg)
      #WintheEra #ChangetheChannel #TurnthePage

      Le mérite des Allemands,
      c'est de bien remplir le temps;
      le talent des Français,
      c'est de le faire oublier.
      (~ Madame de Staël)
    • Unglaublich. Wenn das in Österreich gemacht wird, dann müssen wir damit rechnen, dass es irgendwann auch in Deutschland verpflichtend wird. Dann müsste ich also tatsächlich bei der Anmeldung nach der Handynummer fragen. Und dann? Muss ich auch prüfen, ob sie echt ist? Wie würde das mit Nutzern zu handhaben sein, die bereits registriert sind? Ach ne, so macht das echt keinen Spaß mehr. :-(
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • V40 schrieb:

      Ich bin mit einem Admin einer Facebookseite in Kontakt dem das überhaupt nichts ausmacht. 'steht ja sowieso alles im www' so der Kommentar.
      Da kann ich nur ganz kräftig den Kopf schütteln. Wer das so leichtfertig handhabt, wird eines Tages eine böse Überraschung haben. Und das dann zu Recht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SAW ()

    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Hier im Forum läuft das anonymer, da hier Pseudonyme verwendet werden. Ich kann also keine Anzeige weiterschicken, da ich die Postadressen nicht habe.
      Nun ja zumindest von einigen die hier schon mal an den Gewinnspielen teilgenommen haben oder Dich anderweitig angeschrieben haben. Aber das ist ja eine "Minderheit" gemessen an der Anzahl der Mitglieder.
      Sollte das aber wirklich kommen, entweder die Handynummer oder die Postadresse, wird das viel Arbeit.

      Wobei das problematisch werden kann weil

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Und dann? Muss ich auch prüfen, ob sie echt ist?
      und wie soll das geprüft werden.
      Jeden anrufen oder anschreiben :hmmm:
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 73.0.1 - Thunderbird 68.5.0 - uBlock Origin
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Ja wer weiß, was alles noch so kommen wird.
      Die Bayern machen es vor wie ich heute hören konnte. 'Gefühlte Unsicherheit' damit werden Gesetze gemacht deutschlandfunk.de/dlf-audio-a…tml?drau:broadcast_id=123 20 Minuten

      Ich hatte ja hier im Forum irgendwo geschrieben dass mir eine DNA abgenommen wurde. Ein Empfänger meines Päckchens wollte PAYPAL Käuferschutz. Paket, Wert € 170,-. Paypal sagte dem Käufer: Käuferschutz kriegst Du bei einer Anzeige bei der Polizei. Er sagte, behauptete dort dass ich ein leeres bzw. unzureichend verpacketes Paket gesendet habe und bekam seine Taler die mir jetze fehlen.

      Das hat gereicht um den Apparat in Bewegung zu setzen. 'Drohende Gefahr', die ich offenbar darstelle, reicht in Bayern aus DNA zu nehmen und um Amtshilfe bundesweit anzufordern. Die Kollegen sind dann gezwungen mitzuspielen.

      So werden die Überwachungsgesetze Bayerns schleichend bundesweites Recht.

      Und nochmal Schwabis Zitat:

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Ja wer weiß, was alles noch so kommen wird.
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • V40 schrieb:

      Die Bayern machen es vor wie ich heute hören konnte. 'Gefühlte Unsicherheit' damit werden Gesetze gemacht deutschlandfunk.de/dlf-audio-a…tml?drau:broadcast_id=123 20 Minuten

      Der Link ist sehr sehr lesenswert, die Textfassung zum Audio kann ich nur empfehlen.

      Es kommt vor:
      —Kontrollerleben. DH habe ich das Gefühl, ie Kontrolle über die Situation zu haben oder nicht.
      —Unsere Freunde und Helfer tragen nun 18kg Equipment am Gürtel.
      —...auch Sicherheit...ist eine Frage des Aushandelns.
    • Kater schrieb:

      da es in Österreich eine Registrierungspflicht mit (Personal)Ausweis gibt was Prepaidkarten betrifft.
      In Deutschland (eigentlich) auch.... aber wer aus irgendwelchen Gründen einen anderen, nichtoffiziellen Weg zur SIM-Karte sucht, wird ihn auch finden.
      Grüßle,

      Claudia

      Nothing about politics is theoretical for me. (Pete Buttigieg)
      #WintheEra #ChangetheChannel #TurnthePage

      Le mérite des Allemands,
      c'est de bien remplir le temps;
      le talent des Français,
      c'est de le faire oublier.
      (~ Madame de Staël)