Die Dienstagsumfrage: Nutzt Du Microsoft To-Do?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Die Dienstagsumfrage: Nutzt Du Microsoft To-Do?

      Neu

      Nutzt Du Microsoft To-Do? 30

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Nach einer kleinen Pause geht es heute weiter mit einer neuen Dienstagsumfrage. Kurz und knapp: Nutzt Du Microsoft To-Do? Für alle die es nicht kennen, Microsoft To-Do ist eine Aufgabenverwaltung. Es lassen sich bequem Aufgaben organisieren, in verschiedenen Listen sortieren, mir anderen Nutzern teilen, Aufgaben an andere Nutzer verteilen und vieles mehr. Microsoft To-Do ist der Nachfolger der App Wunderlist, die 2015 von Microsoft gekauft wurde. Schon früh wurde Microsoft To-Do als Nachfolger vorgestellt, es tat sich aber sehr lange nichts und die Entwicklung dümpelte so vor sich hin. Innerhalb des letzten Jahres hat sich nun aber doch einiges getan und inzwischen kann sich die App wirklich sehen lassen. Sie ist einfach aufgebaut und bietet dennoch genügend Funktionen. Die App gibt es für Windows 10 Microsoft Store und ebenso Android- und iOS-Version in den jeweiligen Stores.


      ► Microsoft Store: microsoft.com/store/productId/9NBLGGH5R558

      ► Android: play.google.com/store/apps/det…com.microsoft.todos&hl=de
      ► iOS: apps.apple.com/de/app/microsoft-to-do/id1212616790


      - Es ist eine Antwort möglich.
      - Abgegebene Stimmen können nicht verändert werden.
      - Das Ergebnis ist erst nach Abgabe der Stimme sichtbar.
      - Die Teilnehmer sind nicht sichtbar.
      - Die Umfrage läuft 1 Woche, bis Dienstag, 0:00 Uhr.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Neu

      Weder vom Vorgänger Wunderlist noch vom Nachfolger To-Do gehört und demzufolge auch nicht genutzt.


      EDIT:
      PS:
      Habe mir die App mal eben geladen und ein wenig probiert. Handhabung solala.
      In wie weit die für mich in Frage kommt bzw. Sinnvoll ist bleibt abzuwarten.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 69.0.3 - Thunderbird 68.1.2 - ABP 3.6.3 - Tablet PC-LifeTab

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

    • Neu

      Ich kenne die App Microsoft To-Do und diverse andere To-Do-Listen-Apps, die ich alle wieder deinstalliert habe, weil zu nervig mit den ganzen Funktionen.

      Mir taugt nur die App ColorNote für meine To-Do's. Ich schreibe dort im Textbereich alle Aufgaben nummeriert untereinander und bin damit glücklich.
      Und hinter Aufgaben, die ich ganz bald erledigen muss, setze ich ein Emoji. Andere Funktionen brauche ich nicht.
      Grüßle,

      Claudia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Verzweifelte200 ()

    • Neu

      Ich kannte Microsoft To-Do noch nicht, brauche es aber auch nicht.
      Entweder merke ich mich einfach die Dinge, die ich noch erledigen muss, oder ich schreibe sie mir in den Outlook-Kalender und lasse mich über den an sie erinnern.
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)
    • Neu

      EstherCH schrieb:

      den ich an die Kühlschranktüre klebe
      Dafür habe ich Kühlschrankmagneten oder wasserlösliche Filzer ;-)

      Ansonsten, wenn ich die Erinnerung nicht in der Küche benötige, dann nutze ich meine Magnettafel.
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF
    • Neu

      So ich habe die App To-Do jetzt mal "ausgiebig" getestet bzw. Termine eingetragen.

      Wenn hin und wieder mal ein Termin ansteht und man eine gewisse Zeit vor dem Computer verbringt, mag es ganz nützlich sein.
      Wobei die Handhabung auch "einfach" gehalten ist.

      Bei mehreren einmaligen Terminen ist es zu Zeitaufwendig.
      Funktionsmäßig hat die App was man davon erwartet.
      Auch eine Wiederholung wichtiger Termine.

      Was mir persönlich fehlt ist eine eigene Auswahl was den Erinnerungston betrifft.
      Man hat ja schon mal auch andere Anwendungen die einen an etwas erinnern.
      Und die sollten sich dann von einander unterscheiden.

      Was mir nicht ganz klar ist wozu die einzelnen Bereiche sind.
      Mein Tag-Wichtig-Geplant-Aufgaben
      Denn es steht ja immer der gleiche Termin drin.


      Betrifft es allerdings mehrere Termine nehme ich mein Smartphone.
      Da geht auch die Eintragung schneller weil ich es sprechen kann.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - 1903 [64 Bit] Firefox 69.0.3 - Thunderbird 68.1.2 - ABP 3.6.3 - Tablet PC-LifeTab
    • Neu

      *Nobbi* schrieb:

      Was mir nicht ganz klar ist wozu die einzelnen Bereiche sind.
      Mein Tag-Wichtig-Geplant-Aufgaben
      Denn es steht ja immer der gleiche Termin drin.
      Das kommt darauf an wo Du den Termin einträgst und wie.

      - Wenn Du diesen in "Mein Tag" setzt, dann ist er auch unter "Aufgaben" zu finden.
      - Wenn Du der Aufgabe ein Fälligkeitsdatum gibst, landet er auch unter "Geplant".
      - Nur wenn die Aufgabe als wichtig gekennzeichnet wurde, landet sie auch dort.

      Dazu kannst Du aber auch verschiedene Listen erstellten. Also z.B. eine Liste "Familie" oder "Auto" etc. Unter "Mein Tag" werden dann die Aufgaben gelistet, die heute fällig sind.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Neu

      *Nobbi* schrieb:

      App To-Do...
      Wenn hin und wieder mal ein Termin ansteht und man eine gewisse Zeit vor dem Computer verbringt, mag es ganz nützlich sein...
      Wobei die Handhabung auch "einfach" gehalten ist...

      Bei mehreren einmaligen Terminen ist es zu Zeitaufwendig.
      Funktionsmäßig hat die App was man davon erwartet
      Auch eine Wiederholung wichtiger Termine....

      Betrifft es allerdings mehrere Termine nehme ich mein Smartphone.
      Da geht auch die Eintragung schneller weil ich es sprechen kann.
      Genau so!
      Wiederholende Termine hinein in den Kalender,
      Einmalige T, genau wie zu erledigendes, in die Notiz namens Sofort sprechen.
      Da ist kein weiteres Prog erforderlich—für mich
    • Neu

      Hallo,

      jetzt muss man allerdings unterscheiden zwischen Terminen und Aufgaben. Einen Termin wie z.B. einen Werkstatt- oder Arztbesuch und eben einer Aufgabe, wie z.B. Einkaufen gehen oder den Rasen zu mähen. Ok, die Grenzen sind fließend, denn beispielsweise das Auto in die Werkstatt zu bringen ist auch als Aufgabe zu sehen. Nun stehen auch bei mir nicht unbedingt so viele Aufgaben und Termine an als das ich dafür unbedingt eine Erinnerungslist bräuchte, aber in machen Fällen ist es dann halt doch wieder ganz praktisch. Klar, Zettel in allen Varianten findet man bei mir auch, aber diese können sich halt nicht bemerkbar mache und auf ihre Dringlichkeit hinweisen. So liegt der Zettel mit dem Hinweise einen neuen Termin mit dem Schornsteinfeger auszumachen zwar vor meiner Nase, dennoch vergesse ich es seit Tagen immer wieder. Ein visueller und akustischer Hinweis am Computer oder dem Handy ist das für mich schon zielführender. ;-)

      Hm, es scheint als wenn ich tatsächlich der Einzige bleiben werde, der die App nutzt. :-D
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Neu

      Schwabenpfeil! schrieb:

      Hm, es scheint als wenn ich tatsächlich der Einzige bleiben werde, der die App nutzt.
      Das sieht wohl so aus :-D .

      Ich nutze zeitweise Projekt oder die Todo-Funktion in meiner Entwicklungsumgebung, was dem ganzen ähnelt, aber nicht ganz dasselbe ist.

      Den Rest erledigen dann Magneten und Filzer ;-) .
      Gruß Thomas
      „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine
      davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte
      Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen.“ Murphys Gesetz
      ComputerInfo für PPF