Gerät für neuestes Windows-10-Update nicht geeignet.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Gerät für neuestes Windows-10-Update nicht geeignet.

      Seit einiger Zeit fordert mein Laptop das neueste Windows 10-Update. Nach ca. 55 bis 60% geht die Download-Seite zu. Später Angabe, dass das Gerät ausgeschaltet wurde und daher das Update abgebrochen wurde. Jetzt habe ich das 1903-Update manuell heruntergeladen, während der Installation wird plötzlich angegeben das Update wäre für mein Gerät nicht geeignet.
      Was kann ich tun, damit ich das richtige Update finde und installieren kann.
      Danke.

      MFG Christa (Helelu)
    • Meine Fragen sind nicht beantwortet und für Maco hast du auch zu wenig Information. Wie soll man dir dann helfen?

      Weitere Fragen: Hast du ein fremdes Antivirenprogramm installiert? Das könnte das Upgrade auch behindern! Ziehe auch, wie schon gesagt, alle USB-Geräte, außer diese von Maus und Keyboard, falls diese kabellos sind, aus dem Computer. Vielleicht hast du ja sonst noch einige Programme im Hintergrund laufen, die man deinstallieren sollte. Aber, alles der Reihe nach.
      Beantworte zunächst genau, was Maco möchte: Wichtige Angaben bei der Problemschilderung
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()

    • Ich habe Avira installiert, welches ich beim Herunterladen des Updates deaktiviert hatte. Ansonsten habe ich nur eine kabellose Maus installiert. Nach Info in YouTube habe ich alle Downloads des Updates gelöscht und von Chip neu heruntergeladen, nur die Installation wurde dann bei ca. 70% abgebrochen.

      MFG Christa
    • Vielleicht ist das eine Schutzfunktion von deinem Rechner. Bei mir wurde das Update komplett durchgeführt und dann ging gar nichts mehr. Habe mich noch einmal mit dem PC hinreisen lassen und alles von grund auf neu installiert dann ist das Update gekommen und aus wars. Da das ja mein alte PC (über 15 Jahre)war den ich nur noch als Ersatz laufen gelassen habe wurde von mir nur die Festplatten ausgebaut und dann ist er am Wertstoffhof gelandet.
      Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.
    • Danke für die Antwort. Ich habe den Firenschutz ausgeschaltet beim Herunterladen und installieren. Das Laptop ist noch relativ neu. Mein altes Gerät mit Windows 7 funktioniert noch einwandfrei. Leider war die Festplatte für Windows 10 zu klein bzw. ich hoffte immer noch, dass ich weiterhin für mein Schreibbüro in Ludwigshafen schreiben kann, was sich zerschlagen hat.
      Wenn alle Stricke reißen, werde ich erstmal meine Dokumente usw., welche ich noch nutzen möchte auf die externe Festplatte kopieren und dann das Laptop zurücksetzen.
      Vielleicht sollte ich Windows 10 aber auch von der CD aus booten. Zurückgesetzt habe ich das Laptop am Anfang einiges Male, aber ohne die CD, vielleicht fehlt irgendwas, wenn man es ohne die CD macht, ich weiß nicht.
      Kann ich ggf. Windows 10 Home auch auf eine bessere Version umstellen??
    • Hoffentlich klappt es, was ich noch bezweifle! Schmeiße sofort danach den Avira- Virenscanner vom Gerät. Das ist vermutlich der Fehlerteufel. Den brauchst du bei Windows 10 nicht, denn dieses System hat einen eigenen Virenscanner.
      Mit diesem Tool bekommst du Avira sauber weg: Zuerst normal deinstallieren, dann dieses Tool einsetzen: avira.com/de/download/product/avira-registry-cleaner
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Helelu schrieb:

      ... .und von Chip neu heruntergeladen ....
      Hallo,

      da Du bisher keine konkreten Angaben zum Laptop von HP (Modell- oder Typ-Bezeichnung) machst, wird es schwierig; festzustellen, ob das Update auf 1903 möglicherweise nicht geeignet sein könnte.

      Denn Microsoft - der Hersteller von Windows - hat in den letzten Monaten bei den Updates ziemlich viel Mist gebaut, so dass einzelne Hardware-Komponenten des Laptops eventuell nicht mehr richtig funktionieren - wie z. B. USB-Anschlüsse oder Sound-Chip.....

      Mit dem Chip-Installer von chip.de bekommt man leider zusätzlich auch "unerwünschte Software" zum Download und zur ungewollten Installation angedreht. Das kriegt man meistens nicht mit, wenn es nicht weißt und diese Software im Rahmen einer "benutzerdefinierten Installation" vorher nicht selektiv abwählt.

      Ich gehe davon, dass Du nur normale Anwenderin bist; die sich mit den Tiefen des Systems eher nicht herumschlage möchte. Deswegen empfehle ich, den Laptop in eine örtliche Computerwerkstatt zum Service per Kostenvoranschlag zu bringen. Lass Dir bitte kein externes Antiviren-Programm aufschwatzen. Denn der Windows Defender bzw. Windows Sicherheit reicht vollkommen aus.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.