Online und Elektronische Wahlstimmenabgabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Online und Elektronische Wahlstimmenabgabe

      Eben habe ich dieses gute Interview gelesen. Titel: "Die Urne ist eine geniale Erfindung"

      sueddeutsche.de/digital/spd-vo…?utm_source=pocket-newtab

      Allein der Titel spricht mir so aus der Seele :-)

      Bei all den technisch Manipulationsmöglichkeiten, ob das der Knopfdruck in der Wahlurne ist oder damals als Bush sehr merkwürdig Florida gewann.. ich bin mir sicher dass der Wahlzettel (siehe Interviewie beste Lösung ist.

      P.S.: Wenn eine Partei den Wahlzettel zur Wahl in sein Parteiprogramm schreiben würde.. da wären schon einige Stimmen sicher.
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • ItsOnlyC schrieb:

      Ob nun elektronisch oder per Zettel in einer Urne, überall kannst Du manipulieren oder betrügen.
      Das Entlarven elektronischer Manipulation könnnen nur Fachleute. Bei der der Urne reicht das kleine 1x1 und die Archivierung ist auch sicherer.. Das zu Überprüfen kann fast jeder Laie.
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )