Ist mein PC gehackt...?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

  • Ist mein PC gehackt...?

    Bei hat sich gestern der Lautstärkeregler vom Desktop selbstständig auf Null gefahren, immer wieder, auch wenn ich ihn hochstellte, innerhalb von sekunden wieder auf null zurück. Ist es möglich, dass so etwas einfach durch einen Virus passiert, oder wäre es denkbar, dass jemand zugriff nimmt auf meinen Rechner? Wenn ja, wie finde ich heraus, ob das der Fall ist?
  • Hallo gada,

    ein Virus der die Lautstärke auf null zieht und sich damit verrät, ist eher unwahrscheinlich. Gleiches gilt für eine Person die irgendwie Zugriff auf Deinen Rechner erhalten haben könnte. Warum sollte er die Lautstärke reduzieren?

    Lade Dir mal von dieser Seite hier die kostenlose Testversion von Malwarebytes Anti-Malware herunter. malwarebytes.com/lp/sem/de/index-dSC=de.html
    Die Version kann 14 Tage kostenlos getestet werden. Scanne damit Deinen Rechner und schaue mal, ob er irgendwas findet.

    Gruß
    Schwabenpfeil!
    Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

    »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
    Johann Wolfgang von Goethe.
  • Naja, wenn die Nachbarn finden, dass die Musik zu laut ist, kann es schon einleuchtend sein, dass jemand den Lautestärkeregler am liebsten auf null schieben würde, so wie geschehen. Stellt das Programm auch Hacking Zugriffe fest, bzw. wie? Das ich gehackt wurde ist übrigens Fakt, das habe ich an meinem Sparkassenkonto bemerkt, dort wurden Manipulationen ausgeführt (fremde Kontos eingefügt)
  • Installiere den Rechner neu, alles andere ist Pfusch am Bau. Wenn schon Probleme mit Konten auftauchen, würde ich keiner Bereinigung mit AV-Programmen mehr trauen.

    Und dann nimm Windows 10, nicht mehr Windows 7. Wurde dir ja bereits im anderen Thread gesagt, Windows 7 ist in 2 Monaten tot, das sollte man nicht mehr installieren.

    Und neu installieren bedeutet: Daten sichern, formatieren, neu installieren. Eine Installation als Update übernimmt auch die alten Probleme.
  • gada schrieb:

    Das ich gehackt wurde ist übrigens Fakt, das habe ich an meinem Sparkassenkonto bemerkt, dort wurden Manipulationen ausgeführt
    Dann gibt es, wie meierkurt zuvor auch schon geschrieben hat, keine Alternative zu einer kompletten Windows-Neuinstallation. Alles andere wäre grob fahrlässig.
    Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

    »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
    Johann Wolfgang von Goethe.
  • gada schrieb:

    Sicherlich, hat die aber wenig interessiert, Antwort war: Löschen sie doch einfach das Fremdkonto...! Nachdem ich bei mehrere Stellen angerufen habe.
    Das wage ich stark zu bezweifeln. Zum einen muss Multibanking von vielen Banken erst aktiviert werden, zum anderen bezweifle ich, dass die Bank sich für solch eine Manipulation nicht interessiert, weil sie sich damit eventuell selbst einer Gefahr aussetzen. Am besten solltest Du einmal zu deiner Hausbank gehen, wo Du das Konto eröffnet hast und dort Dein Anliegen noch einmal schildern.

    LG C
  • MichiW schrieb:

    Eins verstehe ich nicht ganz. Wenn ich mich bei meiner Bank einloggen will muss ich doch meine Kontonummer und meine Pin eingeben. Wie kommt man dann zu einem fremden Konto ?
    Da gibt es viele Methoden:

    • Man lädt sich im Netz dubiose Programme/Dateien herunter, führt diese aus und das System wird nach Passwörtern durchsucht oder ausspioniert. (Keylogger)
    • Man hat sich irgendwo anders eingeloggt, wo dasselbe passiert sein könnte.
    • Es gab Sicherheitslücken im System der Bank.
    • Man ist auf eine Phising-Mail hereingefallen.
    • usw.


    LG C
  • gada schrieb:

    Aufjedenfall, aufrüsten nennt man das, ich besorge mir eine IT Sicherheitsfachmann, und lasse den mein Netz sichern. Dann wird es sicherer sein als das Netz von Fort Knox.
    Nein, das nennt man das Hirn einschalten, sprich: AV-Programm aktuell halten, immer alle Patches des Betriebssystems einspielen, nicht alles anklicken, was einem vor den Mauszeiger gerät (in dubiosen Mails und auf dubiosen Internetseiten), sich nicht das System mit Cleaningtools zerschiessen, nicht jede "vielgepriesene" Software installieren, einfach "denken beim Lenken".
    Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Guepewi schrieb:

    EstherCH schrieb:

    einfach "denken beim Lenken".
    Vor Inbetriebnahme der Hand, Gehirn einschalten! :-D
    Das sage ich vielen Kerlen auch immer, Du kleiner Schlingel. Da bekommt oldie but even goldie ja eine ganz neue Bedeutung. :P

    MichiW schrieb:

    Dann ist meine Konto gehackt aber das ich in ein anderes Konto angezeigt bekomme ?
    Richtig. Daher finde ich diese Sache ja ziemlich dubios. Auch ist hier vom TE nicht erklärt worden bei welcher Bank er ist. Sparbücher/Konten und auch Zusatzdienste wie PayPal oder Paydirect kann ich mir anzeigen lassen.

    gada schrieb:

    Bei hat sich gestern der Lautstärkeregler vom Desktop selbstständig auf Null gefahren, immer wieder, auch wenn ich ihn hochstellte, innerhalb von sekunden wieder auf null zurück. Ist es möglich, dass so etwas einfach durch einen Virus passiert, oder wäre es denkbar, dass jemand zugriff nimmt auf meinen Rechner? Wenn ja, wie finde ich heraus, ob das der Fall ist?
    Das Probleme kenne ich sogar. Ich hatte dies teilweise bei diversen Online-Games. Dir ist daher schon bewusst, dass auch Anwendungen über deinen Sound Kontrolle haben können, oder? (siehe Screenshot)



    LG C
  • Guepewi schrieb:

    EstherCH schrieb:

    einfach "denken beim Lenken".
    Vor Inbetriebnahme der Hand, Gehirn einschalten! :-D
    @gada,

    ich habe da was für Dich zum Lesen - Achtung Satire! - ;-) :

    BRAIN.EXE - Die Rundumlösung
    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.