Wer ist UweF?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Wer ist UweF?

      Hallöchen!

      Mit dem Alter ist das so eine Sache! Es ist nie Aktuell, daher erspar ich mir auch jegliche Angaben diesbezüglich. Aber zumindest kann ich verraten, dass ich als junger Mann im Haus der Pioniere in der Leipnitzstraße (Leipzig) in der AG Elektrotechnik meine ersten Erfahrungen mit Transistoren, Wiederständen und Dioden gesammelt habe. Diese Begeisterung endete schlussendlich darin, dass in selbiger AG 1987 der erste Kontakt mit einem Computer (KC85) zustande kam. 1992 wurde dann der erste private PC gekauft. Wer sich noch daran erinnert? Ein I386 SX25 mit 2MB Ram und einer 40MB Festplatte. Dazu gab es DOS 5.0 (oder war das schon DOS 5.5?) und Windows 3.1. Nach der Entdeckung von QBasic folgten schnell kleinere Tool für den Heimgebrauch. Wenn man seine Projekte weitergeben wollte, musste man sich QuickBasic 4.5 kaufen. Später folgten dann Assembler (infiziert vom C64) sowie der Umstieg auf Borland C++ und Delphi, DataBase, InterBase und was halt so zu Borland dazugehörte.

      Der Startschuss von Windows 8 war für mich der Ausstieg aus diesem Umfeld, da Embarcadero es anfangs nicht hinbekommen hatte für Windows 8 eine vernünftige App-Umgebung anzubieten. Hintergrund war, das ich meine eigenen Tools wie z.B. Kalender, Kontakte, ePost auf Windows 8 und Windows Phone 8 mitnehmen wollte. Zum anderen hatte auch Microsoft sehr eigenartige Bestimmungen für Entwickler, welche ich Persönlich nicht für förderlich fand.
      Interessant fand ich aber, dass man für sein Windows kein MS-Konto benötigte und wenn ein MS-Konto nötig war, w.z.B. für den Store, konnte dies selektiv genutzt werden.
      Neben einigen Spieleservern und den entsprechenden Webseiten dazu, arbeitete ich mich noch in PHP, CSS und JavaScript ein. Aber das war eher zum Hobby.

      Windows 10? Die Beta‘s habe ich mit Begeisterung getestet und die 1507 war auch fast der Ansatz, den ich mir gewünscht hatte. Leider hat MS dann irgendwie den Faden verloren und daraus eher einen Müllkasten gemacht. Die 1803 hatte ich zeitweise noch beobachtet, doch bei der 1903 bin ich dann ausgestiegen. Vieles was im Hintergrund läuft dient nicht mehr dem Verwendungszweck des Systems oder der eigentlichen Aufgabe und die vielen „kleinen“ Abhängigkeiten schränken die Nutzung freier Software ein.
      Bevor nun der Eindruck entsteht, das ich ein Gegner von Windows 10 bin, dem sei gesagt, das ich mich vermutlich mehr mit diesem System beschäftige, als es den Anschein macht. Das Konstrukt kann sich durchaus sehen lassen. Nur eben was MS daraus machen will, hat eher nichts mehr mit einem Betriebssystem zu tun.

      Warum dieses Forum?
      Vor einiger Zeit hab ich mich bei den meisten sachbezogenen Foren abgemeldet, doch so ganz ohne geht es dann auch wieder nicht. Nur wollte ich mich nicht wieder mit C, IDE oder PHP einschränken lassen, sondern eher auf allgemeine Themen eingehen können. Und genau dies wird mir hier geboten. Windows; Entwicklung und ein bisschen Smalltalk! Das könnte passen; denk ich mal.

      Noch Fragen?
    • Hallo Uwe,

      auch von mir ein herzlichen :willkommen:

      Klasse, dass Dir die Vielfalt der Themen hier im Forum zugesagt und zur Anmeldung beigetragen hat. Ich freue mich sehr auf Deine Beiträge zu allen Themen die wie hier so ansprechen. Mal dies, mal das, mal jenes. :-D

      Gruß
      Schwabenpfeil!
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.