Ich/wir leben noch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Ich/wir leben noch

      Hallo an alle PPFler

      Erstmals ein gutes neues Jahr.

      Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, wurde Guiuan am 24.12.2019 vom Taifun Ursula voll getroffen! Also das Auge ging genau pber Guiuan hinüber und ich durfte das das erste Mal selber erleben. Uch habe ja schon einige Taifune hier mitgemacht, aber keiner ging genau über mich hinweg.
      Um es kurz zu sagen, es war nicht lustig. Am Morgen des 24.12.2019 fing es an, viel Wind mit ciel Regen, der teils horizontal kam. Aber was während resp. nachdem das Auge über Guiuan zog, war der Morgen nur ein Vorspiel!
      Während das Auge über Guiuan zog, war es windstill, kein Regen und absolut lautlos. Abwr dann kam die Springflut - die war etwa 80 bis 100 cm über normal und plötzlich, auf einen Schlag, setze der Sturm und Regen wieder ein. Jetzt blies der Wimd den Regen so fest vor sich hin, dass es auf der Haut weh tat, also so, wie wenn kleine Hagelkörner auf die Haut prallen.

      Ja, jetzt kam das Wasser, wir wohnen ja direkt am Meer. Wir hatten Glück im Unglück, uns wurde nur das Erdgeschoss geflutet. Nachbarhäuser (aus Hilz) wurden entweder weggerissen oder es standen am mächsten Morgen nur noch die Pfosten und das Dach, Wände und Biden wurden weggeschwemmt. Wir haben Nachbarsfamilien, die haben nur noch das, was sie am Leib trugen.

      Schrecklich dieses Elend um uns herum. Seit dem 24.12.2019 ca.13:00 war der Strom und Handysignal weg, Strom gabs vor 2 Tagen wieder bei uns, Handysignal kam gestern wieder, Internet immer noch nicht, das heisst, ich surfe momentan über die mobilen Daten.

      Werde mal, wenn ich wieder an den PC kann, ein paar Bilder einstellen.
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
    • Hallo Martin,

      auch Euch ein frohes glückliches neues Jahr.
      Willkommen zurück.
      (Hoffentlich für länger ;-) )

      Ja da war bei Euch ordentlich was los.
      Hauptsache an Leib und Seele ist noch alles in Ordnung.
      Nun ja nur das Erdgeschoss ist ja schon schlimm genug.
      Je nachdem was da alles untergebracht war.
      Aber das kann man ja ersetzen.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 74.0.1 - Thunderbird 68.6.0 - uBlock Origin
    • Hallo Martin,
      schön, dass es dich noch gibt. Danke für deine guten Wünsche. Auch von mir ein besseres neues Jahr, als das alte war. Das alte war auch für mich und meine Familie nicht so gut. Aber, hoffen wir beide, dass es besser und nicht schlechter kommt.
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Hallo Martin,
      schön, dass du wieder da bist. :top:
      Ausgerechnet zu Weihnachten so ein Desaster. :-(
      So etwas wünscht man keinem, aber auch nicht zu anderer Zeit.

      Gegen die Naturgewalten ist kein Kraut gewachsen.
      Die Hauptsache, die Gesundheit hat keinen Schaden erlitten und die materiellen Schäden sind bald behoben.

      Melde dich mal wieder, wenn dir so ist.
      Gruß Eisbär
      ...machst n heute...?
      ...nix...
      ...haste doch gestern schon...
      ...bin nich fertig geworden.
    • Hallo Martin.

      Ich hatte mich schon gewundert. das man nichts mehr von Dir hört! Was Du da erlebt hast, das ist ja schlimm! :-( Die Hauptsache ist allerdings, das Dir und deiner Frau nichts passiert ist. Alles andere wird sich mit der Zeit wieder regeln. Ich wünsche Dir für das laufende Jahr alles gute und viel Kraft, die anstehend Probleme in den Griff zu kriegen.

      LG, Tobbi
      Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.
    • Hallo buena_vista2, schön von dir zu lesen.
      Als ich von Ursula gehört habe, dachte ich auch an dich. Wusste aber nicht wo sich genau der Taifun austobte.
      Freunde die zu dieser Zeit auf Inseln waren, sind zum Glück verschont geblieben.
      Solche Naturgewalten zu erleben sind schon angsteinflössend.
      Zum Glück ist euch nichts Schlimmeres passiert. Ein gemauertes Haus ist sicher standfester :top: .
      Wünsche euch, daß ihr bald wieder alles in den Griff kriegt auch rundum die Nachbarn.
      Ein guter Zusammenhalt ist in solchen Situationen wertvoll :freunde:
      Alles Gute !
      LG eve
    • Ich stelle hier mal einen Link von 'Plan-International' dazu rein.

      Eine der wenigen großen Organisationen die sich in die Bücher schauen lassen und dafür das DZI-Spendensiegel für Transparenz erhalten haben:

      plan.de/news/detail/neuer-taif…-auf-die-philippinen.html
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • V40 schrieb:

      Ich stelle hier mal einen Link von 'Plan-International' dazu rein.

      Eine der wenigen großen Organisationen die sich in die Bücher schauen lassen und dafür das DZI-Spendensiegel für Transparenz erhalten haben:

      plan.de/news/detail/neuer-taif…-auf-die-philippinen.html
      Ich bitte euch, von Spenden an irgendwelche Organisationen abzusehen!
      Ich stelle nachher meine Whats App Nachrichten hier ein (die ich schrieb, als wir keinen Strom hatten), die ich an meine Kinder und Freunde schrieb, ich habe da Unfassbares erlebt, aber wahrscheinlich glaubt mir das so niemand!
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
    • Hier sind Screenshots von einer App, die ich machte, als das Internet noch funktionierte.
      Der Stern auf den Screenshots zeigt Guiuan, Eastern Samar!

      24.12.2019 10:21 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/9z17qJsD/Screenshot-20191224-102127-com-acmeaom-android-myradar.jpg]

      24.12.2 019 15:41
      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/tYTVdFH2/Screenshot-20191224-154140-com-acmeaom-android-myradar.jpg]

      24.12.2019 15:42
      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/YhsLdjrk/Screenshot-20191224-154249-com-acmeaom-android-myradar.jpg]

      Der Strom war etwa seit 10:00 Uhr weg und ich hatte meinen Generator in Betrieb. Kurz nach dem letzten Screenshot war das Handysignal (plus WLAN) weg, da die Richtantennen auf den Masten verschoben wurden!
      Ich muss dazu sagen, dass ich 1 SMS vom NDRRMC (National Disaster Risk Reduction and Management Council) erhielt, die war datiert auf den 24.12.2019 05:35!
      Erhalten habe ich die 5 1/2 Stunden später und in der SMS war nur von einem Tropensturm mit Signal #2 die Rede!
      Und ich habe nie angenommen, dass es fast so schlimm wird wie damals bei dem Supertaifun Yolanda!

      Tja, es war wieder ein Frauenname, der Taifun hiess Ursula (international hiess er Phanfone).

      Hier ein erstes Video, das ich am Morgen des 24.12.2019 machte, hier hatten wir noch Strom:


      Hier war der Strom schon weg, im Hintergrund hört man den kleinen Generator rattern:


      Diese Aufnahme entstand kurz nachdem das Auge des Taifuns über Guiuan hinwegzog!Hätte ich gewusst, was jetzt kommt, da wäre mir sehr unwohl gewesen!


      Denn jetzt kam die Springflut, in dem Video sieht man ja schon einen Teil davon. Insgesamt war die Springflut etwa 80 - 100 cm über Normalpegel!

      Ihr seht das Wasser durchs Gartentor spritzen, tja, das war nix gegen 5 Minuten Später, da schlugen meterhohe Wellen an die Mauer und ans Tor. Ich Depp stand da mit einem Stück Brett in der Hand, das Brett war aussen als Schutz gedacht, dass das Wasser micht in die Veranda eindringt. Wurde ganz schön nass dabei. Und urplötzlich setzte der Wind und Regen ein, diesmal aber 3 mal so stark wie vor dem Auge!

      Als der Regen (Wind und Regen kamen von der See her, also aus Nordwesten) auf meinen Rücken prallte, war das, wie wenn einer mit kleinen Hagelkörner auf einen schiesst. Tat saumässig weh.

      Ich habe dann aufgegeben, als das Wasser von der anderen Seite, wo das Auto steht, reinkam und wir sind dann in dern ersten Stock geflüchtet, wo wir das ganze aussassen. Unten stand der gedeckte Weihnachtstisch und wir sassen oben im Dunkeln und hofften, dass uns das Haus nicht auf den Kopf fällt! Es war nicht schön, meine Frau hat geheult und ich musste mich sehr zusammen nehmen und ihr zeigen, dass alles nicht so schlimm ist. Also auf deutsch, ich markierte den starken Macker! Obwohl, mir war nicht danach zumute!

      Hier am 24.12.2019 12:07, ich friere bei ca. 24 Grad!

      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/MMNgsyFV/Camera-ZOOM-201912241207-1.jpg]

      Mir knallte die Verandatür mit voller Wucht an den Schädel, als ich unten am kontrollieren war. Jo, zum Glück habe ich einen superharten Schädel, obwohl ich wahrscheinlich eine leichte Hirnerschütterung davon trug!

      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/rKQ33X3q/IMG-20191224-WA0021.jpg]

      Hier ein paar Bilder vom 25.12.2019

      So sieht es vor unserem Garagentor aus:
      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/RNQbf54c/IMG-20191225-WA0000.jpg]

      Unser Nachbar, bei dem standen nur noch die Tragpfosten und das Dach, alles andere wurde weggeschwemmt, also Wände, Boden, Kleider, alles weg! Hier sucht er sich das zusammen, was er brauchen kann, um sein Haus wieder "instand" zu stellen!
      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/JsrY56zS/IMG-20191225-WA0002.jpg]

      Das Wrack ist das grosse Bambot, das ihr im obigen Film gesehen habt, bemerkt auch das Haus, dasses ans andere gedrückt hat.
      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/Lq0WXtRw/IMG-20191225-WA0004.jpg]

      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/k66pt2g4/IMG-20191225-WA0006.jpg]

      Unser gedeckter Tisch vom 24.12.2019, ja, die Flaschen und das andere müsst ihr euch wegdenken bitte,

      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/phw1QPmB/IMG-20191225-WA0009.jpg]

      Teil der Küche, bei uns stand das Wasser cirka 40 - 50 cm hoch, aber man sieht den Rand etwa bei 30 cm, da es länger auf diesem Level stehen blieb.

      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/bGvMpCX1/IMG-20191225-WA0011.jpg]

      So siehts hinten raus aus, wo (im Video das blaue Häuschen) die Häuser standen, viele wurden weggeschwemmt und die Leute hatten nur noch das, was sie am Leib trugen (Kleider).

      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/Pv1V20Zn/IMG-20191225-WA0015.jpg]

      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/pyjSW5Sc/IMG-20191225-WA0017.jpg]

      Hier noch ein kleines Panoramafoto, wo man den Unterschied vom Video (3. Video) während des Taifuns zu danach sieht.
      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/mzjykRQD/Group-0-Camera-ZOOM-201912261505-Camera-ZOOM-201912261505-2-3-im.jpg]

      Kurzer Flug am 26.12.2019 mit meiner Drohne übers und ums Haus


      Sonnenuntergang am 28.12.2019 nach Taifun Ursula, als wenn nichts gewesen wäre!


      Und mit dem habe ich mit mir selber am 31.12.2019 aufs neue Jahr angestossen!
      [Blockierte Grafik: https://i.postimg.cc/NKQTyZj2/IMG-20191231-WA0000.jpg]

      Insgesamt hatten wir vom 24.12.2019 ca. 10:00 Uhr bis am 06.01.2020 21:33!

      Gemeindewasser (nur Brauchwasser) gabs während den ersten 3 oder 4 Tagen nicht, Trinkwasser hatten wir zum Glück 5 dieser blauen Kanister voll, da mussten wir dann später aber auf die Suche gehen und wurden in Quinapondann zum Glück dann fündig!

      Ja, das war ein schönes Weihnachtsfest!
      Aber wer hätte auch gedacht, dass es so schlimm kommt! Angekündigt war er nur als Tropensturm und nicht als Taifun der Kategorie 4!
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von buena_vista2 ()

    • buena_vista2 schrieb:

      Ich bitte euch, von Spenden an irgendwelche Organisationen abzusehen!
      DAS verstehe ich überhaupt nicht!
      Gerade Plan lässt sich sich vom DZI in die Karten schauen ob die Spendengelder nicht verpulvert werden.
      Viele Stiftungen von Sportlern, Herz für Kinder etc. trauen sich das nicht und verweigern sich unter fadenscheidigen Gründen.
      .................
      Warum setzt Du bei Deiner Bilderflut nicht einen Sammellink z.B. von pic-uload.de?
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )
    • Sehr interessante EIndrücke.
      Ja so einen Sturm wünscht man keinem.
      Heftige Windböen mit Gewitter und Regen habe ich ja auch schon erlebt.
      Ich möchte nicht wissen und miterleben wie das bei einem ausgewachsenen Sturm bzw. Taifun so wie bei Euch ist.


      Aber zumindest hast Du den Humor nicht verloren wie in den Videos zu hören.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 74.0.1 - Thunderbird 68.6.0 - uBlock Origin
    • V40 schrieb:

      buena_vista2 schrieb:

      Ich bitte euch, von Spenden an irgendwelche Organisationen abzusehen!
      DAS verstehe ich überhaupt nicht!Gerade Plan lässt sich sich vom DZI in die Karten schauen ob die Spendengelder nicht verpulvert werden.
      Viele Stiftungen von Sportlern, Herz für Kinder etc. trauen sich das nicht und verweigern sich unter fadenscheidigen Gründen.
      .................
      Warum setzt Du bei Deiner Bilderflut nicht einen Sammellink z.B. von pic-uload.de?
      Weil ich jetzt weiss, wie hier mit dem gespendeten Geld und den Hilfsgütern umgegangen wird, deswegen!
      Klar lässt Dich diese Organisation in die Bücher sehen, aber kannst Du das Geld bis zum Empfänger verfolgen und siehst Du, wieer es bekommt?

      Das glaube ich nicht!

      Ich habe gesehen, wie ein Hilfskonvoi hier ankam, die Bürgermeisterin von Guiuan und der Governor von Samar sich in der Presse suhlten und dann fuhren die LKW's wieder vollbeladen weg und die Güter wurden mit Bestimmtheit verkauft und den Gewinn steckte man sich in die eigenen Taschen!
      So auch geschehhen mit Hilfsgütern im 2013 (Taifun Yolanda), als Würste in Cans mit billigen Sardinenbüchsen vertauscht wurden! Gesehen von meiner Schwägerin.

      Unsere Bürgermeisterin war der Kopf einer Bandedamals, die viel Geld von NGO's veruntreut haben, also alles floss inseigene Portemonnaie!
      Was ist ihr passiert? Sie wurde dieses Jahr für 6 Monate von ihrem Amt suspendiert und ist jetzt vor kurzem wieder ins Amt zurückgekehrt!
      Sauerei sowas, einfach unglaublich!!!!

      Was haben die Leute hier bekommen? Pro Haushalt einmalig 3 bis 5 kg Reis! Das war alles!

      Darum machte ich per Whats App einen Spendenaufruf bei meinen Freunden und Bekannten, der Einzige, der was spendete war ein Freund, dem es noch dreckiger geht als mir!!!

      Aus genau solchen Gründen werde ich NIE was einer Organisation spenden, denn wenn ich es persönlich überbringe oder sende, weiss ich, dass es zu100% auch ankommt!


      Wegen den Fotos, ich wusste nicht, dass das nicht mehr geht mit dem Vorschaubild unddie nochmals direkt hier hochzuladen ist mir zu blöd, da ich dann jedes zuerst verkleinern müsste!
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
    • buena_vista2 schrieb:

      Aus genau solchen Gründen werde ich NIE was einer Organisation spenden, denn wenn ich es persönlich überbringe oder sende, weiss ich, dass es zu100% auch ankomm
      Du scheinst hier aber eine Sache außer Acht zu lassen! Spendengelder dienen dem Wohl der Allgemeinheit und sollen dazu beitragen, damit beschädigte Infrastrukturen wieder aufgebaut werden können, damit diese der Bevölkerung besser helfen können. Auch fließen viele Spendengelder in die Bevölkerung, aber hier reichen die Spenden oft nicht aus. Meine 250 € beispielsweise werden sicher nicht bei Dir ankommen, weil die Spende allein dafür auch vielleicht gar nicht ausreichen würde. Hier wird nach Priorität gehandelt. Das sind ja Schäden, die man auch allein gar nicht tragen kann.

      LG C
    • ItsOnlyC schrieb:

      buena_vista2 schrieb:

      Aus genau solchen Gründen werde ich NIE was einer Organisation spenden, denn wenn ich es persönlich überbringe oder sende, weiss ich, dass es zu100% auch ankomm
      Du scheinst hier aber eine Sache außer Acht zu lassen! Spendengelder dienen dem Wohl der Allgemeinheit und sollen dazu beitragen, damit beschädigte Infrastrukturen wieder aufgebaut werden können, damit diese der Bevölkerung besser helfen können. Auch fließen viele Spendengelder in die Bevölkerung, aber hier reichen die Spenden oft nicht aus. Meine 250 € beispielsweise werden sicher nicht bei Dir ankommen, weil die Spende allein dafür auch vielleicht gar nicht ausreichen würde. Hier wird nach Priorität gehandelt. Das sind ja Schäden, die man auch allein gar nicht tragen kann.
      LG C
      Nein, lasse ich nicht!
      Habe es mit eigenen Augen gesehen, wie hier mit Hilfsgütern umgegangen wird!
      Aber beruhige Dein Gewissen damit, dass Dubwas gespendet hast.

      Ich habe schon im 2013 im Freundeskreis gesammelt, selber noch einen grossen Batzen draufgelegt und auf meinenKostennauf dienPhilippinen überwiesen. Mein Schwager ist hier Pastor und Leiter eines Kinderheimes, der hat dann mitvdem Geld Essen und sonstige benötigte Sachen gekauft, Carepakete draus gemacht und dann verteilt.

      So weiss ich, dass mein gesammeltes Geld zu 100% den Menschen zugute kam!

      EstherCH schrieb:

      Hallo Martin

      Welcome back. :-)

      buena_vista2 schrieb:

      dass das nicht mehr geht mit dem Vorschaubild
      Das geht immer noch. Dateianhänge - Vorschau einfügen.
      Beim Hochladen hiess es, die Datei sei zu gross! Und ich hatte keine Lust und auch keine Zeit,die Bilder extra noch zu verkleinern!
      Früher ging das automatisch, warum jetzt nicht mehr?

      Aber bei allen Bildern, die ich hier im PPF direkt hochgeladen habe, auch solche aus 2019, erzeugen nun ne Fehlermeldung!
      Schau in meinem anderen Thread, da geht kein Foto mehr auf.

      Also hier meine ich als Beispiel:

      Mein/ unser Leben in Guiuan

      Probiere die 2Links vom 19. August 2019, da kommt dann, die seien ungültig!
      Also muss die Bilddatei vom Server gelöscht worden sein, denke ich mal.
      Gruss, Martin



      Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
    • buena_vista2 schrieb:

      Nein, lasse ich nicht!
      Habe es mit eigenen Augen gesehen, wie hier mit Hilfsgütern umgegangen wird!
      Aber beruhige Dein Gewissen damit, dass Dubwas gespendet hast.

      Ich habe schon im 2013 im Freundeskreis gesammelt, selber noch einen grossen Batzen draufgelegt und auf meinenKostennauf dienPhilippinen überwiesen. Mein Schwager ist hier Pastor und Leiter eines Kinderheimes, der hat dann mitvdem Geld Essen und sonstige benötigte Sachen gekauft, Carepakete draus gemacht und dann verteilt.

      So weiss ich, dass mein gesammeltes Geld zu 100% den Menschen zugute kam!
      Klar, du hast einen Blickwinkel gesehen. Hast du auch gefragt, wie die Verteilung aussieht? Wie viele Gelder ankamen? Wie viele Bedürftige es gab? Welche Schwerpunkte priorisiert werden müssen? Wie die Gesundheitsversorgung aussah? Die Hilfsgüter sind nur begrenzt, genau wie Spenden und alle müssen damit irgendwie klar kommen. Wenn du 10€ hast und gesund bist, aber nichts zu essen hast, und zeitgleich jemand verletzt ist, dann gehen die Gelder automatisch an den Verletzten, weil er braucht sie dringender, so funktionieren Spenden. :grinz: Auch wurden aus Spendengelder weitere Notunterkünfte bereitgestellt, weiß ich selbst aus zweiter Hand. Die Gelder kamen bestimmt alle aus "privaten Spenden", bestimmt von deinen Kollegen. :haha: Ziemlich kurzsichtig. Wenn Familie und Freunde spenden ist es okay, aber nicht jeder hat Freunde und Familie im Ausland sitzen, die auch dazu noch spenden können. Hast du ja jetzt am eigenem Leibe bemerkt. :pfeifend:

      Aber wie sagt man so schön: A negative mind will never give you a positive life.


      Aber dennoch schön, dass es dir soweit gut geht. Ist euer Erdgeschoss wieder sauber und trocken?


      Vorsicht: Ernstgemeinte Aussage könnte in Sarkasmus verpackt sein. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Mod oder Administrator. 8-)
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.