Microsoft Edge mit Chromium-Engine ab sofort verfügbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Microsoft Edge mit Chromium-Engine ab sofort verfügbar

      München, 15. Januar 2020. Microsoft Edge ist seit dem 15. Januar 2020 für unterstützte Versionen von Windows und macOS als neue Version in mehr als 90 Sprachen erhältlich. Zudem gibt es den Browser auch für iOS und Android. Der neue Microsoft Edge basiert auf der Chromium-Engine, wodurch die Kompatibilität verbessert und eine plattformübergreifende Entwicklung von Webanwendungen erleichtert wird. Interessierte Kunden erhalten Microsoft Edge ab sofort als Download. Der automatische Rollout für Privatkunden beginnt in den nächsten Wochen und erfolgt sukzessive via Windows-Update.

      Beim Wechsel auf die neue Version werden Favoriten, Kennwörter, gespeicherte Informationen für Formulare und Grundeinstellungen übertragen, ohne dass Kunden hierfür etwas tun müssen. Für Unternehmenskunden wird Microsoft Edge nicht automatisch bereitgestellt, IT-Administratoren müssen hierfür ein Offline-Bereitstellungspaket herunterladen. Ausführliche Details zum Rollout-Prozess gibt es hier. Unternehmenskunden erfahren mehr über die Bereitstellung, Verwaltung und Konfiguration von Microsoft Edge auf dieser neuen Webseite sowie in dieser Dokumentation für Unternehmen.

      Microsoft Edge kommt mit einer optimierten Leistungsfähigkeit, erhält ein neues Logo und ist mit einer Reihe von Neuerungen für Privat- sowie Unternehmenskunden ausgestattet. Hierzu gehören erweiterte Möglichkeiten für mehr Privatsphärenschutz sowie Funktionen für eine produktive und personalisierte Nutzung. Nachfolgend ein paar Highlights in der Übersicht.

      Individueller im Web: Mehr Personalisierbarkeit und Privatsphäre
      • Erweiterter Datenschutz. Anwender erhalten mehr Kontrolle und Möglichkeiten bei der Konfiguration ihrer Privatsphäre. So können Nutzer im Rahmen der Einstellungen zwischen drei verschiedenen Stufen wählen: „basic“, „balanciert“ oder „strikt“. Je nachdem, welche Stufe ausgewählt ist, wird die Nachverfolgbarkeit reguliert. Über die standardmäßig aktivierte Tracking-Prävention auf dem Level „balanciert“ sind Nutzer von Beginn an geschützt.
      • Persönlicher surfen. Mit der neuen Version von Microsoft Edge sind Layout, Design und Inhalte der Tab-Seite individuell anpassbar. Über den Microsoft Edge Addons Store sowie über Chromium-basierte Webshops, wie beispielsweise den Chrome Web Store, lassen sich favorisierte Erweiterungen installieren.
      Produktiver im Web: Effizienter suchen und arbeiten
      • Vereinfachte Suche. Über die Integration von Microsoft Search in Bing müssen Anwender weniger Zeit bei der Suche aufwenden, da es Mitarbeiter, Dokumente, Standorte und Gesprächsverläufe intelligent miteinander verbinden kann. Auf diese Weise können Unternehmenskunden mit Microsoft 365 auch firmenrelevante Informationen über die Adressleiste einfach suchen und schneller finden.

      • Hohe Kompatibilität. Über den neuen Internet Explorer Modus erhält Microsoft Edge die Kompatibilität des Internet Explorer 11. Gängige Anwendungen des älteren Browsers laufen so auch reibungslos auf der neuen Version von Microsoft Edge
      IT-Pros profitieren in der Zukunft zudem durch weitere Neuerungen für einen vereinfachten und sicheren Rollout: So wird Microsoft FastTrack im ersten Quartal dieses Jahres erweitert, um die Firmen-IT bei der schnellen und einfachen Bereitstellung des neuen Browsers in Unternehmen gezielt zu unterstützen. Das gilt auch für das App Assure-Programm, mit dem sichergestellt werden kann, dass Webseiten reibungslos mit der neuen Version funktionieren.

      Mehr Details zur neuen Generation von Microsoft Edge gibt es auf dem Windows Blog und hier. Für die Unternehmens-IT gibt es diese Webseite. Informationen zur Zukunft des Browsers werden kontinuierlich über die Microsoft Edge Insider Website verfügbar. Entwickler erfahren mehr unter blogs.windows.com/msedgedev sowie in der Webentwickler-Dokumentation.

      [Pressemitteilung der FAKTOR 3 AG im Auftrag von Microsoft]
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • tobbi schrieb:

      Da Edge mein alternativ Browser ist, habe ich ihn heruntergeladen.
      Den neuen Edge bekommst Du doch automatisch. Heruntergeladen werden muss doch lediglich die Enterprise-Version für Geschäftskunden, mit u.a. IE-Modus, AktiveX usw.

      docs.microsoft.com/de-de/deployedge/edge-ie-mode
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Ja, er sollte automatisch kommen. Habe meine Updates noch nicht angeworfen, mache ich später aber mal noch. Bin schon ein bisschen neugierig. :-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • ts-soft schrieb:

      tobbi schrieb:

      Da Edge mein alternativ Browser ist, habe ich ihn heruntergeladen.
      Den neuen Edge bekommst Du doch automatisch. Heruntergeladen werden muss doch lediglich die Enterprise-Version für Geschäftskunden, mit u.a. IE-Modus, AktiveX usw.
      docs.microsoft.com/de-de/deployedge/edge-ie-mode
      Hallo Thomas.

      Bei Deskmodder wurde mir der Link zum herunterladen angeboten. Ich hoffe das ich durch meine Neugierde nichts falsch gemacht habe. ;-) Es sieht für mich OK aus.

      Gruß, Tobbi
      Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.
    • Ich hab den "normalen" Edge gestern automatisch erhalten. Ich weiß ja nicht, ob die Version von Deskmodder vielleicht älter ist?
      Am besten wird es sein, wenn Du nur die Version vom Windows-Update nimmst, die anderen Versionen werden Dir keine Vorteile bringen.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Da kann ich jetzt nichts zu sagen? Ich selber habe Build 18363, ist mir aber nicht so wichtig. Werde mit meinen Gewohnheiten nicht brechen und mir sind Geschwindigkeitsunterschiede noch nie aufgefallen :-D
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Tobbi, ist Deine Version denn auch schon auf Deutsch?

      Gerade gelesen, hier kann man ihn auch offiziell von Microsoft laden: microsoft.com/en-us/edge?form=MO12GC&OCID=MO12GC
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Hallo Schwabenpfeil.

      Ja, ich habe die deutsche Version. Für mich sieht es so aus, als wenn es alles in Ordnung wäre. Du kannst dir ja meinen Link in #7 mal ansehen.

      Ich habe festgestellt, dass die Dateiversionen von beiden übereinstimmen. (Deskmodder und dein Link von Microsoft). Ich denke, damit ist doch alles OK

      Einen schönen Tag,

      wünscht Tobbi
      Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tobbi ()

    • tobbi schrieb:

      Da Edge mein alternativ Browser ist, habe ich ihn heruntergeladen. Ich finde das man darauf aufbauen kann. :top: Ich muss mich damit noch befassen und einrichten. Natürlich werde ich den Fuchs nicht aufgeben. :-)

      Gruß, Tobbi
      Mein Hauptbrowser ist ebenfalls der Firefox und das wird auch erst mal so bleiben. Mein Alternativ-Browser ist momentan der Chrome, aber da teste ich jetzt, ob ich den gegen den Edge austauschen sollte.
      Bis jetzt habe ich zwischen beiden aber noch keine für mich wichtigen Unterschiede gefunden. Sie sind sich in vielem sehr ähnlich und geöffnete Webseiten werden in ihnen auch völlig identisch angezeigt, darum sehe ich aktuell noch keinen Grund dazu, den Chrome aufzugeben. Aber mal sehen, was die Zukunft bringen wird.

      Und Unterschiede zwischen den Geschwindigkeiten aller Browser habe ich persönlich noch nie gemerkt. Ich weiß nicht, bei welchen Tätigkeiten oder Benutzungsarten man da welche feststellen kann, aber ich benutze die Browser nur zum normalen Betrachten von Webseiten, mal zum Schreiben in Foren oder zum Gucken von eingefügten Videos und Bildern. Bei diesen Tätigkeiten finde ich sogar den Firefox schnell, der bei Vergleichstests in Sachen Geschwindigkeit ja aber fast immer auf dem letzten Platz landet...
      Wahrscheinlich merkt man Geschwindigkeitsunterschiede beim Online-Gaming bzw. bei Browser-Games. Oder wie das genau heißt. Ich kenne mich da nicht aus. :-)
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)
    • =Skippy= schrieb:

      Mein Alternativ-Browser ist momentan der Chrome, aber da teste ich jetzt, ob ich den gegen den Edge austauschen sollte.
      Hallo Skippy.

      Ich habe als alternativen Browser immer den von Microsoft genommen. Der hat mir für den Notfall, Überprüfungen oder Versuche, immer gereicht. :-) Der neue Edge gefällt mir sehr gut. :top: Da ich mich aber an den Fuchs so gewöhnt habe, fällt es mir schwer zu wechseln. Technisch gibt es auch keinen Grund dafür. :-)

      Gruß, Tobbi, ,
      Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.
    • Vielleicht gefällt manchem User das Laut vorlesen oder auch das vereinfachte Teilen einer Seite mit Freunden. Die Favoritenleiste, die natürlich aktiviert werden kann, gibt dir Gelegenheit, Nachrichten zu bekommen oder einfach deine geöffnete Seite augenblicklich zu drucken. Man muss sich mit dem neuen Edge schon beschäftigen, bis man die Feinheiten findet.

      m.pctipp.ch/tipps-tricks/artik…-vor-und-nachteile-93641/
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()