Bundesbank: Kontaktlos bezahlen wird immer beliebter!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Diesen Kupferdreck braucht wirklich keine Sau mehr. Wer den Pfennig nicht ehrt, der kennt seinen Wert.

      Auf/Abrunden ist doch ganz einfach. Die Einzelpreise lässt man, summiert sie auf. Bei der Summe letzte Stelle betrachten, <= 5, abrunden, >5, aufrunden. Sowohl für den Händler als auch den Kunden letztlich ein Nullsummenspiel.

      Wird in Holland seit Jahren so schmerzfrei praktiziert: buurtaal.de/blog/wechselgeld

      Wobei man dort 5 Cent noch hat, aber die würde ich auch abschaffen.

      Schöne Zusammenfassung:
      shift arm (links) gebrochen, daher zur zeit leider nur kleinschrift möglich.
    • Tolles Video. Da gibt es doch wirklich immer noch Leute, welche die Frechheit haben, Senioren zu werden und offenbar den Umgang mit Karten nicht gewohnt sind oder davor Angst haben. Ich hoffe, es gibt auch dann, wenn Du mal zu der Gattung Senior gehörst, noch genügend Enten zum Füttern.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Guepewi schrieb:

      Lurker schrieb:

      von der EU-Diktatur geplanten
      Bargeldabschaffung kräftig Vorschub
      Kannst du deine "Behauptung" untermauern? Ich würde das nicht so unterschreiben!

      Oldviking schrieb:

      Lurkers Beitrag könnte vom Postllion sein. X/ Ich bezahle überall mit Karte, geht schnell und auch verliere ich nicht die Übersicht, man kann ja in der Bankapp kontrollieren.
      Der Internationale Währungsfonds hat da sogar ein sehr großes Interesse dran. Lurker schreibt hier gewiss nichts "falsches". Die Bürger würden gläsern werden. Internetkontrolle, Finanzkontrolle, Überwachung. Keine rosigen Aussichten.
      Oder hier: focus.de/finanzen/boerse/exper…en-crash_id_11431485.html

      EstherCH schrieb:

      Tolles Video. Da gibt es doch wirklich immer noch Leute, welche die Frechheit haben, Senioren zu werden und offenbar den Umgang mit Karten nicht gewohnt sind oder davor Angst haben.
      Angst und Umgang ist für mich eine Ausrede. Genauso ist es eine Ausrede, wenn Leute behauptet, es sei doch so viel bequemer.
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Adell Vállieré schrieb:

      Angst und Umgang ist für mich eine Ausrede.
      Dann erklär doch Du bitte mal einer 90 Jährigen, die noch nie was mit Karten zu tun hatte und in einer absolut nicht digitalen Welt lebt und nie in einer solchen gelebt hat, was genau beim Bezahlen mit Karte passiert. Das übersteigt das Verständis vieler sehr alter Leute. Ich finde Eure Einstellung gegenüber alten Menschen schlichtweg arrogant und - um es auch mal ungefiltert auszudrücken - zum Kotzen.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

    • EstherCH schrieb:

      Adell Vállieré schrieb:

      Angst und Umgang ist für mich eine Ausrede.
      Dann erklär doch Du bitte mal einer 90 Jährigen, die noch nie was mit Karten zu tun hatte und in einer absolut nicht digitalen Welt lebt und nie in einer solchen gelebt hat, was genau beim Bezahlen mit Karte passiert. Das übersteigt das Verständis vieler sehr alter Leute. Ich finde Eure Einstellung gegenüber alten Menschen schlichtweg arrogant und - um es auch mal ungefiltert auszudrücken - zum Kotzen.
      Esther, ich brauche einer 90-Jährigen nichts erklären. Es ist die Aufgabe der Bank, nicht meine. Ich selbst verlange nicht, dass Bargeld abgeschafft wird und alle nur noch mit Karte bezahlen. Ich bin selbst gegen solch ein System, auch aufgrund der von dir genannten Gründe! Natürlich muss man auch schauen, dass ältere Leute den Umgang damit beigebracht bekommen. Nur ist es in solchen Fällen immer so, dass direkt mit dem Kopf geschüttelt wird, weil diese Leute NIIIIIIIE in ihrem Leben mit der Digitalisierung zu tun hatten. Dann muss man die Banken eben dazu verpflichten, dass sie den Kunden den Umgang beibringen und näher bringen. Wenn schon ein Standard gesetzt wird, dann bitte auch mit Unterweisungen.

      Wer Angst vor solchen Dingen hat, der sollte auch seine Angst äußern können. Auch sind alte Leute, auch wenn man sie vielleicht oft so darstellt, gewiss nicht dumm und können auch im hohen Alter noch sehr vieles lernen. Ich könnte nun die Aussage umdrehen und sagen, dass die Aussage nicht arrogant sei, sondern, dass ich an das Potenzial der alten Menschen glaube, lol.
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Adell Vállieré schrieb:

      Nur ist es in solchen Fällen immer so, dass direkt mit dem Kopf geschüttelt wird, weil diese Leute NIIIIIIIE in ihrem Leben mit der Digitalisierung zu tun hatten.
      Meines Wissens nennt sich das Pauschalisierung.

      Adell Vállieré schrieb:

      Auch sind alte Leute, auch wenn man sie vielleicht oft so darstellt, gewiss nicht dumm und können auch im hohen Alter noch sehr vieles lernen.
      Ach ja? Wo sie doch immer gleich den Kopf schütteln. :0ahnung:

      Adell Vállieré schrieb:

      Ich könnte nun die Aussage umdrehen und sagen, dass die Aussage nicht arrogant sei, sondern, dass ich an das Potenzial der alten Menschen glaube, lol.
      Und damit hast Du nun wirklich den Vogel abgeschossen. Merkst Du noch, was Du erzählst?
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Adell, da wage ich aber zu widersprechen. Es ist nicht die Aufgabe der Bank, Menschen politische Forderungen beizubringen.
      Wikipedia bezeichnet eine Bank:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Bank schrieb:

      Eine Bank ist ein Kreditinstitut, das entgeltliche Dienstleistungen für den Zahlungs-, Kredit- und Kapitalverkehr anbietet. Je nach Typ betreibt eine Bank Kreditgeschäft, Spareinlagenverwaltung (Passivgeschäft), Verwahrung von und Handel mit Wertpapieren. Im Falle einer Universalbank werden alle Geschäftsbereiche abgedeckt.

      Adell Vállieré schrieb:

      Auch sind alte Leute, auch wenn man sie vielleicht oft so darstellt, gewiss nicht dumm und können auch im hohen Alter noch sehr vieles lernen. Ich könnte nun die Aussage umdrehen und sagen, dass die Aussage nicht arrogant sei, sondern, dass ich an das Potenzial der alten Menschen glaube, lol.
      Schöne Einstellung, aber ein klein wenig an der Realität vorbei. Im Alter läßt die Lernfähigkeit nach. Bei dem Einen mehr, beim Anderen weniger und auch im Alter an ahren zu verschiedenen Zeitpunkten. Einfach pauschal sagen, "Die können das" heißt im Umkehrschluß, "Die sind einfach nur störrisch, hassen die Jugend und wollen prinzipiell nicht." Es gibt ganz im Gegenteil auch jüngere Menschen, die zwar durchaus wollen aber nicht können.

      Gruß Volkmar
    • EstherCH schrieb:

      Und damit hast Du nun wirklich den Vogel abgeschossen. Merkst Du noch, was Du erzählst?
      Sarkasmus kreuzt Provokation, liebe Esther. :haha: Aber ja, ich glaube daran, dass auch alte Menschen noch sehr vieles auf dem Kasten haben und neue Dinge lernen können. Manche mehr, manche weniger. Gilt aber für alle Altersklassen, so nebenbei.

      EstherCH schrieb:

      Ach ja? Wo sie doch immer gleich den Kopf schütteln.
      Kommt immer drauf an aus welchem Grund sie mit dem Kopf schütteln. Aussagen wie "Das war bisher immer so." sind eben ein Unterschied zu "Ich weiß nicht wie das geht und habe etwas Angst." Die Ausrede dahinter, die ich auch meinte, war, dass man sich meistens darauf beruht und meint nichts an dem Problem ändern zu müssen.

      Volkmar schrieb:

      Einfach pauschal sagen, "Die können das" heißt im Umkehrschluß, "Die sind einfach nur störrisch, hassen die Jugend und wollen prinzipiell nicht."
      Wieso sollte es dies im Umkehrschluss bedeuten? Wie kommst du darauf? Ist das nicht auch pauschalisiert? Manche haben Angst davor, die kann man aber bezwingen, manche kennen das nicht, aber man kann es ihnen beibringen. Gibt natürlich auch in allen Altersklassen Einzelfälle. Auch sind manche alten Leute nicht mehr so lernfähig, aber trifft das wirklich auf die Mehrheit zu? Vielleicht kannst du mir ja mehr dazu sagen.
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()

    • Adell Vállieré schrieb:

      Auch sind manche alten Leute nicht mehr so lernfähig, aber trifft das wirklich auf die Mehrheit zu?
      Da kann ich leider keine belastbaren Zahlen nennen. Aber eine Minderheit ausschließen für Dinge, die möglicherweise die Mehrheit zwar nutzen wird aber nicht unbedingt fordert? :hmmm: Warum immer mit dem Kopf durch die Wand? Die Möglichkeit des bargeldlosen Zahlens wurde um eine Variante erweitert. Laß den Menschen entscheiden, ob er das will und welche Variante er nutzen möchte. Irgendwas abschaffen kann man immer, wenn es nicht mehr genutzt wird.

      Gruß Volkmar
    • Volkmar schrieb:

      Adell Vállieré schrieb:

      Auch sind manche alten Leute nicht mehr so lernfähig, aber trifft das wirklich auf die Mehrheit zu?
      Da kann ich leider keine belastbaren Zahlen nennen. Aber eine Minderheit ausschließen für Dinge, die möglicherweise die Mehrheit zwar nutzen wird aber nicht unbedingt fordert? :hmmm: Warum immer mit dem Kopf durch die Wand? Die Möglichkeit des bargeldlosen Zahlens wurde um eine Variante erweitert. Laß den Menschen entscheiden, ob er das will und welche Variante er nutzen möchte. Irgendwas abschaffen kann man immer, wenn es nicht mehr genutzt wird.
      Gruß Volkmar
      Entscheiden lasse ich das eh die Leute, bin wie gesagt eh gegen solch eine Vorgehensweise. Allgemein war es nur eine "Anmerkung" meinerseits. :-)
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Adell Vállieré schrieb:

      Aussagen wie "Das war bisher immer so." sind eben ein Unterschied zu "Ich weiß nicht wie das geht und habe etwas Angst." Die Ausrede dahinter, die ich auch meinte, war, dass man sich meistens darauf beruht und meint nichts an dem Problem ändern zu müssen.
      Ach so, das meintest Du. :roll:

      Tönt aber etwas anders als

      Adell Vállieré schrieb:

      Angst und Umgang ist für mich eine Ausrede.

      Adell Vállieré schrieb:

      Sarkasmus kreuzt Provokation, liebe Esther.
      Weisst Du, wann Sarkasmus und Provokation bei welchem Thema angebracht sind, begreift man erst ab einem gewissen Alter. Aber Du hast ja noch ein paar Jahre Zeit.

      Damit verabschiede ich mich aus diesem Thread. Das ist sinnloser und nicht zielführender Kräfteverschleiss. Sollte ich noch ein paar Jahre leben, werde ich diese Kräfte sinnvoller einsetzen können.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • EstherCH schrieb:

      Weisst Du, wann Sarkasmus und Provokation bei welchem Thema angebracht sind, begreift man erst ab einem gewissen Alter. Aber Du hast ja noch ein paar Jahre Zeit.
      Glaube nicht, dass solche Dinge, so wie auch schwarzer Humor, an Altersklassen gekoppelt sind. Ist halt nicht jedermanns Sache und bei vielen Themen moralisch auch für viele nicht vertretbar. Hab Gnade. :love:
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Barzahlen hat meiner Meinung nach, nur den Vorteil der Anonymität, der die Nachteile aber nicht unbedingt wieder aufwiegt. Wenn dann noch die Payback-Karte gezückt wird, ist dieser Vorteil auch schnell wieder weg :-D .

      Ironie, Sarkasmus usw. machen zwar Spaß, aber nur wenn diese aus verstanden werden. Da sieht es meiner Erfahrung nach eher mäßig aus. Entweder werden sie nicht verstanden oder die/der falsche zieht sich die Hose an, die ihm gar nicht passt. Da reagiere ich dann meist schon gar nicht mehr.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Dann halt doch noch mal kurz:

      ts-soft schrieb:

      Ironie, Sarkasmus usw. machen zwar Spaß, aber nur wenn diese aus verstanden werden. Da sieht es meiner Erfahrung nach eher mäßig aus.
      Es hat weder mit Ironie noch mit Sarkasmus etwas zu tun, wenn man sich über Alte lustig macht oder ihnen unterstellt, ihre Ängste und Bedenken wären Ausreden.

      Und nur so nebenbei: Ich mag sowohl als auch und verstehe sowohl als auch, vorausgesetzt es geht nicht gegen Schwache oder Alte. Aber da spielt dann wieder die Empathie eine Rolle. Die hat man oder eben nicht.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • EstherCH schrieb:

      Dann erklär doch Du bitte mal einer 90 Jährigen, die noch nie was mit Karten zu tun hatte und in einer absolut nicht digitalen Welt lebt und nie in einer solchen gelebt hat, was genau beim Bezahlen mit Karte passiert. Das übersteigt das Verständis vieler sehr alter Leute.
      Ich möchte hiermit einmal meine Gedanken zu dem Thema äußern. Ich sehe es etwas ähnlich wie Du, auch wenn ich andere Ansichten durchaus verstehen kann. Eine 90 Jahre alte Frau hat es sicherlich extrem schwer, wenn eine neue Verordnung die Bezahlung mit Bargeld verbietet. Über die Vorteile von Bargeld gehe ich im nächsten Zitat ein. Ein solch starker politischer Eingriff ins Zahlungssystem, dieser wird auch irgendwann kommen, kann besonders für alte Menschen, die auch nie etwas mit der digitalen Welt zu tun hatten, sehr schwer zu bewerkstelligen sein. Um diese Menschen zu unterstützen bedarf es neue Reglungen, die auch gesetzlich verpflichtend sind. Problematisch wird es bei Menschen, die aufgrund gesundheitlicher oder geistiger Probleme, nicht zurechtkommen oder aufgrund ihrer Lernfähigkeit nicht mitkommen. Auch für solche Fälle benötigen wir spezielle Reglungen, die betroffene Menschen schützen und unterstützen. Hier könnte man sich beispielsweise auch Schweden einmal genauer anschauen. Das System funktioniert dort sehr gut und auch ältere Menschen kommen damit zurecht. Man muss aber dazu sagen, dass die Schweden etwas offener im Umgang mit ihren Daten sind, was bei uns nicht der Fall ist.

      ts-soft schrieb:

      Barzahlen hat meiner Meinung nach, nur den Vorteil der Anonymität, der die Nachteile aber nicht unbedingt wieder aufwiegt. Wenn dann noch die Payback-Karte gezückt wird, ist dieser Vorteil auch schnell wieder weg .
      Bargeld hat sogar mehrere Vorteile. Ein Punkt wäre beispielsweise der Negativzins. Diesem kann man entgehen, wenn man sein gespartes Geld beispielsweise zu Hause verstaut, was mit einer Abschaffung des Bargelds nicht mehr möglich wäre. Besonders für ältere Rentner, die im laufe ihres Lebens etwas gespart haben, ist dies von Vorteil. Ein weiterer Vorteil von Bargeld zeigen uns die Vorfälle der britischen Bank Northern Rock. Banken gehen plötzlich bankrott oder sie vergeben Kredite gegen Sicherheiten. Da kann innerhalb eines kurzen Zeitraums das Geld futsch sein. Andere wichtige Punkte des Bargelds wären Freiheit und Eigenkontrolle. :-)

      LG C
    • ts-soft schrieb:

      Barzahlen hat meiner Meinung nach,

      ItsOnlyC schrieb:

      Bargeld hat sogar mehrere Vorteile.
      Ich sprach von der Art und Weise wie bezahlt wird, nicht davon Bargeld abzuschaffen, was auch nichts mit dem Thema zu tun hat.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Ich möchte noch eines anmerken. Mit dem Alter ist es manchmal schwierig sich die PIN zu merken und diese befindet sich dann irgendwo in der Handtasche oder in der Geldbörse. Da ist es dann sogar leichter für div. an das Geld der Leute zu kommen. Am Girokonto ist ja bestimmt mehr zu holen als Bargeld das mitgetragen wird.
      Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.