Bundesbank: Kontaktlos bezahlen wird immer beliebter!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Bundesbank: Kontaktlos bezahlen wird immer beliebter!

      Hast du schon eine Karte, mit der du kontaktlos im Supermarkt bezahlen kannst? Dann wird es aber Zeit! :-D Die Skepsis gegen das kontaktlose Bezahlen wird aus Gründen der Bequemlichkeit immer geringer, obwohl sich manche Zeitgenossen der Gefahren dieser Methode nicht bewusst sind. So berichtet die Bundesbank, dass bereits ein Drittel der Bürger in Deutschland ihr Geld auf diese Weise loswerden. Die "Konkurrenz", das Bezahlen per Smartphone wird auch immer beliebter. Ich meine, jede Bequemlichkeit hat aber immer ihren Preis.
      Informiere dich zunächst bei t3n, dann auch über die Gefahren solcher Methoden: Focus!
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()

    • Kleinere Beiträge, Bargeld lacht.
      Erst ab größeren Beiträgen so ab 200-500 Euro und höher nutze ich die Bankkarte.
      Kontaktlos also auf das Lesegerät bzw. mit dem Smartphone für mich keine Option.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 78.0.1 - Thunderbird 68.10.0- uBlock Origin
    • *Nobbi* schrieb:

      Erst ab größeren Beiträgen so ab 200-500 Euro
      Das würde ich zwar unterschreiben, aber ich bezahle meine größeren Einkäufe im Getränke- oder Supermarkt mit Karte der Bank, dabei aber nicht kontaktlos. Eine solche Karte suche ich noch so lange zu verhindern, bis meine Karte von der Sparkasse im nächsten Jahr ungültig sein wird. Auch werde ich keine Kreditkarte einsetzen. Die neue Karte der SK wird dann auch ungefährlich sein, denn mit ihr kann bei Datendiebstahl nicht über das Internet auf meine Kosten eingekauft werden.
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • *Nobbi* schrieb:

      Kleinere Beiträge, Bargeld lacht.
      Kleingeldwühlerei, Taschendiebe fördern. Ich denke mal nicht, dass der mit dem Bargeld lacht.

      *Nobbi* schrieb:

      Erst ab größeren Beiträgen so ab 200-500 Euro und höher nutze ich die Bankkarte.
      Da wird Überwiesen.

      Ich brauche ca. 10€ - 20€ Bargeld im Monat.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Kreditkarte noch nie gehabt.
      Brauche ich auch nicht.
      Mit der Bankkarte kann in Geschäften bezahlen und wenn ich mal Bargeld benötige kann ich das am Geldautomaten holen.
      Eine Karte quasi für alles.

      @ 'Thomas
      Wenn ich im realen Geschäft etwas für über 200 Euro kaufe wie soll ich das überweisen.
      Entweder Bar oder Karte.
      Online bestellt auf Rechnung überweisen ja. :hmmm:
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 78.0.1 - Thunderbird 68.10.0- uBlock Origin
    • Hallo zusammen,

      das bargeldlose Bezahlen wird tatsächlich immer beliebter, vor allem bei den jüngeren Menschen. Kaum einer, der keine Bezahl-App auf dem Handy hat. Das mag bei kleinen Beträgen ganz praktisch sein, bzw. eine gewisse Zeitersparnis mit sich bringen, aber ich bin auch Gegner der "kompletten Abschaffung des Bargelds" -Stichworte gläserner Bürger/ Kontrollstaat/Cybercrime. Ich bin auch kein Freund der "bargeldlosen Bezahl App" - weil ich Angst habe, dass man da betrogen wird. Dazu gibt es viele Videos im Netz, wie beispielsweise: youtube.com/watch?v=LMjHNbRjLCA

      Bin dafür die 1-Cent (und 2-Cent Münzen) abzuschaffen, weil da die Herstellung teurer ist, als der tatsächliche Wert der Münzen.

      Ohne Bargeld würde es keine Flohmärkte mehr geben, kein Geld von Oma fürs Sparschwein usw. usw. Ich sehe da deutlich mehr Nachteile als Vorteile.

      Gruß
    • Hallo Stratege,
      :willkommen:
      Da siehst du völlig richtig. Nur gegen eine bestimmte Abzocke von Datendieben kannst du dich ja abschirmen. Da wird für Schutzhüllen bei NFC-Karten geworben. Lese mal, was die Süddeutsche Zeitung sagt. Bei Bankkarten ist das Risiko eh gering.
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Das Thema selbst ist sehr interessant! Allerdings finde ich es immer befremdlich, wenn irgendwelche Behauptungen in den Raum gestellt werden.
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Ich nutze ja nur meine Bankkarte zum kontaktlos Bezahlen. Alle Beträge erfordern eine PIN, auch die unter 25 €. Ich erspare mir nur die Karte in den Schlitz zu stecken. Der Rest ist wie gehabt.

      1, 2 Cent Münzen abschaffen ist auch nicht tragbar. Geldbeträge werden oft kalkuliert, ohne 1 oder 2 Cent wäre dies kaum möglich. Wer bestimmt dann, wann auf- oder abgerundet wird? Einzeln gesehen ist dieser Betrag zwar wenig, aber in der Summe könnten es schon mehrere Millionen € sein. Durch kontaktlosem Bezahlen entfällt dies.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • @Guepewi - danke!

      In Schweden wurde das ja schon komplett umgesetzt. Da zahlt man inzwischen jedes Eis im Eisladen mit der Karte, ob es dann immer schneller geht ist die Frage.

      Die Abschaffung diente ja auch dazu, Schwarzarbeit abzuschaffen, die gibt es aber nach wie vor, dafür werden inzwischen überall Naturalien (usw.) verwendet.

      @Adell - welche Behauptungen meinst du?

      @ts- soft - das stimmt natürlich auch, das mit den 1 und 2 Cent Münzen.