Firefox synchronisieren. Kurze Frage dazu.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Firefox synchronisieren. Kurze Frage dazu.

      Hallo!

      Bisher nutze ich Firefox Sync noch nicht. Da will ich mich jetzt aber mal anmelden.
      Die aktuellste und größte "Lesezeichensammlung" habe ich auf dem Laptop. Diese möchte ich nun identisch auf den PC übertragen. Auf dem enthält der Firefox weniger und teils andere Lesezeichen, die aber alle überschrieben bzw. gelöscht werden dürfen.

      Wenn ich beide Geräte nun bei Sync anmelde, kann ich vor dem ersten Synchronisieren dann irgendwie einstellen, dass die Lesezeichen vom Laptop auf den PC übertragen werden sollen, so dass es nicht plötzlich andersherum passiert?

      Vorab werde ich sicherheitshalber natürlich alle Lesezeichen sichern/speichern.

      Grüße
      Skippy
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)
    • Ich hab das heute Nachmittag mal gemacht. Die Anleitung dazu war zwar von einer anderen Seite, aber sie war ziemlich identisch.
      Ich hatte zuerst über den Laptop ein Konto bei Firefox angelegt. Dann habe ich den PC eingeschaltet, mich dort in das Konto eingeloggt und die Synchronisation gestartet.

      Ich hatte angenommen, dass die Lesezeichen vom Laptop dann auf den PC geholt werden, so dass auf dem dann alles genauso ist wie auf dem Laptop. So war das auch, aber im Gegenzug wurden alle Lesezeichen, die es vorher nur auf dem PC gab, auf den Laptop übertragen.
      Auf beiden Computern befinden sich in der Lesezeichenleiste mehrere gleichnamige Ordner und einzelne Seiten. Die Lesezeichen, die es nur auf dem PC gab, wurden dann in den entsprechenden Odnern auf dem Laptop unten an die dort schon vorhandenen angefügt.

      Das sollte zwar nicht so sein, war aber kein großes Problem. Ich musste danach nur jeden Ordner kurz öffnen und die überflüssigen Lesezeichen manuell löschen. Nach ein paar Minuten war alles erledigt und jetzt ist auf beiden Computern alles identisch. Und ab nun ist es bei den zukünftigen Synchronisationen völlig egal, welcher Computer seine Lesezeichen jeweils an die des anderen anpasst oder neue von dort übernimmt. :-)
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)