Antiviren-Programme: Die meisten Hersteller unterstützen Windows 7 weiterhin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Antiviren-Programme: Die meisten Hersteller unterstützen Windows 7 weiterhin

      Nach der Überschrift setze ich bewusst gleich diesen wichtigen Hinweis: Keine Antiviren-Software kann künftige Sicherheitslücken unter Windows 7 schließen! Die Software kann bestenfalls die Ausnutzung der Schwachstelle erschweren. Wer aus der Meldung den falschen Schluss zieht und denkt, er könne Windows 7 weiter gefahrlos nutzen, handelt falsch und grob fahrlässig! Aber mal der Reihe nach. AV-Test hat die meisten Hersteller von Antiviren-Software angeschrieben und nachgefragt, wie es mit der Unterstützung unter Windows 7 weitergeht. Die meisten Anbieter werden, auf unbestimmte Zeit, weiterhin eine Unterstützung anbieten und Signatur- und Definitionsupdates liefern. Auch Microsoft selbst wird Updates für die Security Essentials liefern. Ungewöhnlich ist das alles nicht, schon für Windows XP gab es noch lange Updates.


      Quelle: av-test.org/de/news/aus-fuer-w…zt-nach-dem-support-ende/
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Schwabenpfeil! schrieb:

      Auch Microsoft selbst wird Updates für die Security Essentials liefern.
      Womit sich Microsoft meiner Meinung nach etwas ins eigene Fleisch schneidet. Gerade weil die Updates von Microsoft kommen, werden viele uneinsichtig und unbelehrbar sein und denken, dass Windows 7 deshalb doch noch sicher sei.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Vllt. wäre eine klare Gliederung als Leitfaden/Entscheidungshilfe für die Leute hilfreich:

      - was genau eine AV-Soft leisten kann
      - was genau eine AV-Soft nicht leisten kann

      - was genau ein sicheres BS wie Win10 nicht leisten kann und deshalb zusätzlich eine AV-Soft benötigt.

      Ist dann etwas klarer, für welche Anwendergruppen bzw. -szenarien, ein Wechsel auf W10 nötiger ist
      oder
      bei entsprechender Verhaltensweise eben nicht so nötig ist.
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint
    • Da man für Unternehmen noch kostenpflichtig Support und Updates von Microsoft bekommt. Wird es folgerichtig auch noch von den Virenherstellern unterstützt. Das Ganze ist aber sicherlich klar zum privaten Gebrauch zu unterscheiden. Hier dürfte dann ein Virenprogramm alleine nicht mehr ausreichend sein.
    • JörgG schrieb:

      Ist dann etwas klarer, für welche Anwendergruppen bzw. -szenarien, ein Wechsel auf W10 nötiger ist
      oder
      bei entsprechender Verhaltensweise eben nicht so nötig ist.
      Wir bemühen uns seit langem und immer wieder, den Anwendern zu erklären, dass ein Betriebssystem, das nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird, löcherig ist wie ein Schweizer Käse, Verhaltensweisen hin oder her. Was soll sich denn daran jetzt plötzlich ändern? :0ahnung: :0ahnung: :0ahnung:
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • Was willst du da leiten?

      Windows 7 geht nur noch Offline, egal ob mit und ohne Virenscanner.

      In allen anderen Fällen ist Windows 10 oder auch Linux die Lösung. Linux bietet sich vor allem bei altersschwacher Hardware, die ja viele Leute noch haben, an.

      Auf keinen Fall kann ein AV die Updates fürs Betriebssystem ersetzen.
    • JörgG schrieb:

      Ist dann etwas klarer, für welche Anwendergruppen bzw. -szenarien, ein Wechsel auf W10 nötiger ist
      oder
      bei entsprechender Verhaltensweise eben nicht so nötig ist
      Häää??????? Kläre doch mal auf, wie du dich beim Klicken auf eine falsche Webseite entsprechend verhalten willst????? Liest du erst den Quelltext?
    • Vor allem gibt es ja auch diese DriveBy Geschichten, wo bei Sicherheitslücken im Browser oder Plugins sich die Malware selbst installierte. War z. B. vor einigen Jahren auch mal ein paar Tage bei chip.de. Das hat dann gar nichts mehr mit Verhaltensweisen zu tun.

      Es ist wie es ist: Windows 7 ist tot und sollte in den Orkus geschickt werden.
    • SAW schrieb:

      Häää??????? Kläre doch mal auf, wie du dich beim Klicken auf eine falsche Webseite entsprechend verhalten willst????? Liest du erst den Quelltext?

      EstherCH schrieb:

      ...nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird, löcherig ist wie ein Schweizer Käse, Verhaltensweisen hin oder her. Was soll sich denn daran jetzt plötzlich ändern?

      meierkurt schrieb:

      Browser oder Plugins sich die Malware selbst installierte. War z. B. vor einigen Jahren auch mal ein paar Tage bei chip.de. Das hat dann gar nichts mehr mit Verhaltensweisen zu tun.
      Mir ist das halt alles noch nie passiert - sorry. Keine Ahnung, ob das am Verhalten liegt. Vielleicht - vielleicht auch nicht...

      Mit Verhaltenweise meinte ich eher die Art & Weise, wie man sich durch Internet bewegt bzw. welche Seiten man besucht.

      Ich persönlich hatte jedenfalls keine derartigen Probleme - und ich kenne auch keinen aus meinem Umfeld...

      Aber bitte - dann erzählt doch mal von all euren negativen Geschichten, die ihr persönlich erlebt habt - immer her damit. Kann ja nur nützlich für die Leser hier sein.

      Was nun genau eine AV-Soft kann und was genau nicht kann , ist ja nun trotzdem nicht beantwortet.

      (im übrigen wird durch das setzen von mehreren gleichen Satzzeichen hintereinander suggeriert, das man lauter wird bzw. schreit - aber Danke für die nette und sachliche Diskusion ;-))

      meierkurt schrieb:

      oder auch Linux die Lösung. Linux bietet sich vor allem bei altersschwacher Hardware,
      Das ist mir bekannt, und so mach ich das ja auch. (Und Win7 halt, damit ich mit XProfan programmieren kann)
      Ich wollte diese Frage ja nur stellvertretend für die Leute stellen, die nicht mit Linux arbeiten möchten.
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint
    • JörgG schrieb:

      Was nun genau eine AV-Soft kann und was genau nicht kann , ist ja nun trotzdem nicht beantwortet.
      Sie kann mit Sicherheit keine Löcher stopfen, die durch ein Einfallstor im Betriebssystem verursacht werden. Das reicht doch als Begründung, weshalb man ein nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgtes Betriebssystem nicht mehr nutzen sollte, völlig aus.

      Nur so nebenbei: Schreibe bitte nicht innerhalb von Minuten zwei Beiträge unmittelbar nacheinander, d. h. wenn niemand zwischendurch geantwortet hat. Dann bitte editieren, was während einer Stunde möglich ist. Danke.
      Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
    • "Was nun genau eine AV-Soft kann und was genau nicht kann , ist ja nun trotzdem nicht beantwortet."

      Doch, sogar ganz klar. Siehe oben:

      "Auf keinen Fall kann ein AV die Updates fürs Betriebssystem ersetzen."


      Zu den Verhaltensweisen wurde auch klargestellt, dass die Server von Allerweltsseiten wie chip.de gehackt wurden und dann Leute Malware per DriveBy auf den Rechner bekamen. Dagegen hilft nur ein aktuelles Betriebssystem. Und genau das hat man mit Windows 7 jetzt nicht mehr.

      Damit ist alles gesagt: Windows 7 und Online passt nicht mehr zusammen. Punkt.


      Zu den Allerweltsseiten: Es gab mal Berichte, dass Pornoseiten sicherer sind als andere. Einfach weil die Admins dort das Geschäft verstehen. Im Unterschied zu vielen privaten Serverbetreibern. Hat man von Servern keine Ahnung, sollte man auch einen betrieben und stattdessen einen gemanagten Webspace nehmen.
    • JörgG schrieb:

      (im übrigen wird durch das setzen von mehreren gleichen Satzzeichen hintereinander suggeriert, das man lauter wird bzw. schreit - aber Danke für die nette und sachliche Diskusion ;-)
      Ach Gottchen :roll: , man darf sich aber auch mal etwas verwundert zeigen, nachdem du behauptest, man könne Win 7 gefahrlos weiter nutzen.......
    • EstherCH schrieb:

      Schreibe bitte nicht innerhalb von Minuten zwei Beiträge unmittelbar nacheinander, d. h. wenn niemand zwischendurch geantwortet hat. Dann bitte editieren, was während einer Stunde möglich ist. Danke.
      Darauf achte ich schon,nur erschien mir der 1. Beitrag schon relativ lang und dann liest es sich einfach angenehmer, wenn ich zu einem anderem Unterthema/Zitat einen neuen Beitrag starte. Grundsätzlich mach ich aber schon so, wie du vorgeschlagen hast.

      meierkurt schrieb:

      Doch, sogar ganz klar. Siehe oben:

      "Auf keinen Fall kann ein AV die Updates fürs Betriebssystem ersetzen."

      EstherCH schrieb:

      Sie kann mit Sicherheit keine Löcher stopfen, die durch ein Einfallstor im Betriebssystem verursacht werden. Das reicht doch als Begründung
      Ok - ich dachte, daß das irgendwie genauer geht. Aber egal - muss halt reichen...
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint
    • SAW schrieb:

      nachdem du behauptest, man könne Win 7 gefahrlos weiter nutzen.......
      So hab ich das nicht ausgedrückt (die Stelle möchte ich sehen). Bitte nicht das Wort verdrehen.

      Ich wollte lediglich zwischen verschiedenen Verhaltensweisen differenzieren.
      Ich nutze ja auch noch bedingt W7 - nur halt anders bzw. vorsichtig. Und ja - auch online


      meierkurt schrieb:

      ...dass Pornoseiten sicherer sind als andere. Einfach weil die Admins dort das Geschäft verstehen
      jaja - im Sinne, das die Seite nicht gehackt wird mag das sein. Aber ob sie auch sicher für den Besucher ist (also von der Seite selbst eine Gefahr ausgehen könnte) ist eine andere Geschichte.
      Ich meine aber jetzt Gefahr im Sinne der IT :-)


      Edit: Sorry EstherCH, das Zitat sollte eigentlich noch im obigen Beitrag landen und nicht in einen neuen...
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von JörgG ()

    • JörgG schrieb:

      Ist dann etwas klarer, für welche Anwendergruppen bzw. -szenarien, ein Wechsel auf W10 nötiger ist
      oder
      bei entsprechender Verhaltensweise eben nicht so nötig ist

      JörgG schrieb:

      Ich nutze ja auch noch bedingt W7 - nur halt anders bzw. vorsichtig. Und ja - auch online
      Wie bitte, soll man das anders Verstehen. Rhetorische Frage , mir wird die Diskussion ehrlich gesagt zu anstrengend, da ist mir meine Zeit zu schade dafür.
    • Oldviking schrieb:

      Und warum schreibst Du jetzt farblich ?
      Weil ich's kann.
      Mir war halt grad danach - fand es irgendwie schicker :-) Warum schreibst du denn eigentlich nicht farblich?

      Oldviking schrieb:

      Und warum wieder 2 Beiträge nacheinander , obwohl Esther Dich auf etwas hingewiesen hat ?
      War ein Versehen - siehe #16

      Und damit mich hier keiner falsch versteht:
      Ich gebe hier keine Empfehlungen ab, wie man W7 nutzen sollte.
      Hab eben nur erzählt, wie ich das mach und welche Erfahrungen ich damit habe.

      Tut mir ja nun leid, das ich nix schlimmes berichten kann - was soll ich machen... :cry:



      SAW schrieb:

      mir wird die Diskussion ehrlich gesagt zu anstrengend, da ist mir meine Zeit zu schade dafür
      Ja ich hör jetzt auch auf - geht auch schon langsam etwas am Thema vorbei. ;-)
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JörgG ()