Externes Diskettenlaufwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

  • Hallo Klaus aus,

    deswegen hatte ich in Beitrag 78 gefragt, welches Bild Du angezeigt bekommst, wenn Du den Gerätemanager öffnest.

    Um hier als Gast Bilder hoch zu laden, müsste Dir jemand erklären der hier schon länger im Forum unterwegs ist.

    Gruß Gugge
  • Als Gast ist es nicht möglich, ein Bild hochzuladen und dann einzufügen. Klaus, versuchst du das auf andere Weise, bekommst du eine Fehlermeldung, wie beispielsweise jene.

    Wenn du dich aber bei uns anmeldest, kannst du hier am Fenster unten dein Bild anhängen und hast so die Möglichkeit, es als Vorschau oder als Original einzufügen.

    Internetter Gruß
    Günther ...Oldie But Even Goldie....
    Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
  • Klaus aus schrieb:

    Wenn ich WIN 10 bzw. Win 7 auf die VM kopiere, welchen Ordner/welche Ordner muss ich dazu dort hinkopieren?
    Du musst da nichts hinkopieren, sondern das Betriebssystem in dieser virtuellen Umgebung installieren. Und ich empfehle Windows 7. Bei Windows 10 läufst Du Gefahr, das dass Diskettenlaufwerk wieder nicht erkannt wird.
    Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)
  • Hallo Klaus aus,

    versuch bitte einmal die Treiber Neuinstallation. Gehe dabei so vor wie auf dem Bild erklärt.



    Teste ob Deine Disketten sich nun wieder lesen und beschreiben lassen.

    Während des gesamten Vorgangs, Diskettenlaufwerk angeschlossen lassen.

    Teile uns Bitte ein Feedback mit. Danke.

    Gruß Gugge



  • Ich habe weiter experimentiert: Mein Laufwerk ist doch in Ordnung. Es liegt an diversen alten Disketten, wo sich die Sektoren mit dem Inhaltsverzeichnis mancher Diskette nicht mehr lesen lassen und so eben verloren sind - bei dem Alter auch kein Wunder.... ;-)

    EDIT:

    Gegenprobe unter Ubuntu 20.04 GNOME 3.36.2

    Der Terminalbefehl lsusb gibt das Laufwerk so aus: Bus 001 Device 005: ID 03ee:6901 Mitsumi SmartDisk FDD

    Wie man sieht, hardwaremäßig alles soweit in Ordnung.
    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JochenPankow ()

  • JochenPankow schrieb:

    Wie man sieht, hardwaremäßig alles soweit in Ordnung.
    Und wenn der Kopf jetzt nicht mehr in Spur 0 kommt? Da sieht es genauso aus, aber es ist nichts zu lesen :-D
    Das Einstellen wird wohl ein Vielfaches des Laufwerks kosten, und dieser Fehler ist sehr häufig.
    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF
  • Wohl wahr Thomas! Diese Möglichkeit habe ich auch in Betracht gezogen......
    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
  • JochenPankow schrieb:

    Es liegt an diversen alten Disketten, wo sich die Sektoren mit dem Inhaltsverzeichnis mancher Diskette nicht mehr lesen lassen und so eben verloren sind
    Also hattest du jetzt bei anderen diversen Disketten Erfolg beim lesen/schreiben?
    Dann wäre der Kopf ja korrekt positioniert.

    Aber selbst, wenn die Sektoren futsch sind, sollte man doch wenigstens neu formatieren können, oder?

    Edit:
    Der Hinweis von Gugge für die Treiber-Neuinstallation ist für Klaus jedenfalls eine gute Option. Ist schnell gemacht...
    Gruß Jörg

    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JörgG ()

  • Wenn die Spur 0 nicht gefunden/erreicht wird, lässt es sich normalerweise auch nicht mehr formatieren.

    Da es ja anscheinend neue Geräte sind, hätte man noch eine Chance es auf die Spur zu bringen, in dem man die Transport-Sicherungs-Pappe mehrmals reinschiebt, wenn vorhanden.

    PS: Mit Treibern wird das mit größter Wahrscheinlichkeit nichts zu tun haben!
    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF
  • externes Diskettenlaufwerk MITSUMI

    EstherCH schrieb:

    Klaus aus schrieb:

    Wenn ich WIN 10 bzw. Win 7 auf die VM kopiere, welchen Ordner/welche Ordner muss ich dazu dort hinkopieren?
    Du musst da nichts hinkopieren, sondern das Betriebssystem in dieser virtuellen Umgebung installieren. Und ich empfehle Windows 7. Bei Windows 10 läufst Du Gefahr, das dass Diskettenlaufwerk wieder nicht erkannt wird.
    Hallo EstherCH,

    das ist jetzt eine dumme Frage von mir.
    Wie mache ich das bitte?
    Eine Sereiennummer von WIN7 habe ich, aber bei Microsoft wird sie unter

    microsoft.com/de-de/software-download/windows7

    nicht akzeptiert. Ein ISO kann ich also so nicht machen.
    Aussage:
    Fehler
    Bei Ihrer Anforderung ist ein Fehler aufgetreten. Beziehen Sie sich auf den Nachrichtencode 715-123130 und die Transaktions-ID 5faedf2c-685c-463f-a05d-3d7efbda4e7a.



    Gruss

    Klaus aus
  • Hallo Klaus aus,

    da Du als Gast hier angemeldet bist, gehen so komplexe Bilder leider nicht größer

    Gruß Gugge

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gugge ()

  • Klaus aus schrieb:

    Eine Sereiennummer von WIN7 habe ich, aber bei Microsoft wird sie unter

    microsoft.com/de-de/software-download/windows7

    nicht akzeptiert.
    Bei mir würde es unter dem von Dir geposteten Link funktionieren. Achte auf allfällige überflüssige Leerzeichen nach Eingabe der Seriennummer. Bei mir haben die sich etwas verselbständigt und mussten gelöscht werden. Es muss so aussehen (auf eine Fantasienummer geändert):



    Noch was anderes: Es wäre für Dich und für uns einfacher, wenn Du Dich anmelden würdest. Du könntest dann auch alle Funktionen wie z. B. das Hochladen von Bildern nutzen. :-)
    Ich bin immer artig. Mal eigenartig, mal unartig, aber immer einzigartig. ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Hallo,

    zu Diskettenlaufwerken habe ich meine eigene Meinung.

    Da ist oft mal der Lesekopf verschmutzt.

    - Früher gab da es Reinigungsdisketten.

    Heute benutzt man ja Treiberupdates um den Schmutz vom Lesekopf zu entfernen. :-D

    Ich würde mal den Lesekopf reinigen oder besser auf Windows schimpfen.

    Vielleicht hat da Bill Gates etwas manipuliert oder so.

    Tschau
  • externes Diskettenlaufwerk MITSUMI

    Hallo Gugge,

    Dein Bild zur Treiberinstallation kann ich leider nicht lesen (zu klein und leider auch teilweise zu körnig.)
    Kennst Du einen anderen Weg es mit zu schicken?

    Kannst Du es dann bitte auf abload.de hochladen und mir dann bitte den Link schicken?
    In Deinem geschickten Bild kann ich zwar den Gerätemanager erkennen, allerigs
    ist der Text drunter (vmtl. die Infos was ich zu tun habe) zu unleserlich.

    Danke Dir.

    Gruss
    Klaus aus
  • Hallo Klaus aus,

    habe Dir noch einmal eine Anleitung gemacht über die Vorgehensweise zum Treiber deinstallieren.

    Öffne deinen Gerätemanager.

    Klicke auf den kleinen Pfeil neben "Diskettenlaufwerke" (sollte jetzt der Typ des Laufwerks erscheinen).

    Dort doppelklick, es öffnet sich ein Fenster mit Eigenschaften.

    Klicke auf den Reiter "Treiber".

    Klicke auf den Button "Gerät deinstallieren" Es öffnet sich ein Warnhinweis, dort auf Gerät deinstallieren klicken.

    Danach einen Neustart machen.

    Nach Neustart im Explorer schauen ob das Laufwerk wieder vorhanden ist.

    Teste ob Deine Disketten sich nun wieder lesen und beschreiben lassen.

    Während des gesamten Vorgangs, Diskettenlaufwerk angeschlossen lassen.

    Gruß Gugge

    Edit: Eine Frage habe ich noch. War bei diesem Diskettenlaufwerk eine Installations-CD dabei?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gugge ()